Duldet eine Blutpflaume einen Rückschnitt in der Krone?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Natürlich kannst Du ohne Schaden den Hauptspross kürzen, dann wird er halt darunter buschiger wachsen. Bitte versiegele die Schnittstelle aber mit einer fungiziten Wundverschluss-Paste aus dem Baumarkt! Bei vertikalen oder schrägen Schnitten an Gehölzen streitet man heute, ob Wundverschluss nötig ist, aber beim Kappen des Stammes ist es absolut notwendig!       

Das geht schon, nur wird die jedes Jahr neue Triebe nach oben wachsen lassen, so das du dann jedes Jahr mit Rückschnitt Arbeit hast.

Naja, wenn aber das Bäumchen dadurch erhalten bliebe, wäre es immerhin eine mögliche Lösung.

0

oder du lässt deine Nachbarin mal die leckeren Früchtchen probieren, vielleicht möchte sie ja dann auch sowas vorm Balkon

0

Was möchtest Du wissen?