Düsseldorfer Tabelle, wie liest man sie richtig?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Gehalt des anderen wird nur mit einberechnet, wenn das Kind über 18 ist. Dann teilen sich quasi die Eltern den Unterhalt. Vorher zählt nur dein Nettogehalt und das Alter des Kindes; gibt aber noch einiges, was man abziehen kann. Bin grade voll im Thema.....

howina, gib mal bitte laut an 4711@discardmail.com; ich würde gern noch konkreter nachfragen wenn ich darf.

0
@ThomasBeh

Danke für den Stern. Konnte ich dir denn weiterhelfen? Wenn noch mehr unklar ist, meld dich ruhig noch mal.

0

Bei der Düsseldorfer Tabelle muß berücksichtigt werden, daß die genannten Zahlen noch keine rechtsverbindliche Verpflichtung darstellen, sie sind nur ein Hinweis auf die Höhe, die verlangt werden kann.

Die Höhe des zu zahlenden Unterhalts bemisst sich nach dem Alter des Kindes und nach dem Nettoeinkommen des Unterhaltspflichtigen.

Das Einkommen des Expartners spielt dabei keine Rolle.

Du schaust also erstmal in der Spalte die zu deinem Nettoeinkommen passt und dann guckst du beim Alter des Kindes und ziehst von dem Betrag die Hälfte des Kindergeldes ab.

Wieso nur die Hälfte des KG?

0

Kind will Ausziehen. Wie viel Unterhalt?

Mein Sohn (18) will unbedingt ausziehen. Er geht noch zur Schule und will hinterher wahrscheinlich studieren.

Wir sind leider ja verpflichtet Unterhalt zu zahlen. (auch wenn ich es nicht einsehe .....)

Nach Düsseldorfer Tabelle wie ich gelesen habe.

Aber wie berechnet man das bereinigte Netto. Beide Elternteile berufstätig (Mutter Teilzeit) . Zu Hause noch ein Kind von 14 Jahren (kann man dafür was abziehen?). Wie ist es mit den Raten für das Haus? Was kann man sonst noch abziehen?

...zur Frage

Düsseldorfer Tabelle verstehen?

Hallo Community, ich muss gestehen ich habe die Düsseldorfer Tabelle nie so ganz begriffen. Der Unterhalt, der dort angegeben wird, bezieht der sich auf ein einzelnes zahlendes Elternteil oder auf den Anspruch, den das Kind an beide Eltern hat?

Würde letzteres zutreffen, so müsste man bei zwei Vollverdienern beide Nettoeinkommen zusammenrechnen, für diesen Gesamtnettobetrag den Unterhaltsanspruch raussuchen und dann anteilig zum Einzeleinkommen in zwei Teile teilen, richtig?

Mir stellt sich ganz konkret die Frage, weil mein Sohn bald volljährig wird und ich nicht weiß wie sein Unterhaltsanspruch berechnet wird sollte er mal ausziehen. Bislang wohnt er bei mir und bekommt Unterhalt vom geschiedenen Vater. Sollte er wo anders wohnen (er ist noch in der Ausbildung) hat er ab dann doch Recht auf Unterhalt von uns beiden, richtig?

Vielen Dank und Grüße, Frau Bärenfang

...zur Frage

Weniger Unterhalt nach Düsseldorfer Tabelle 2018?

Hallo . Ab 1. Januar ändert sich ja wieder der Kindesunterhalt. Durch die Neueinstufung der Altersgruppen , bekommen viele Kinder weniger . Wie verhält sich das für den Unterhaltspflichtigen. Darf sich der Unterhaltspflichtige einfach die neue Tabelle vornehmen und eigenmächtig neu berechnen ? Muß man zum Gericht .ober macht das das Jugentamt automatisch. Ich meine wenn ich mehr zahlen muß bin ich ja auch verpflichtet eigenmächtig den höheren Betrag zu zahlen . Es wäre eigentlich ja nur Geldschneiderei wenn man es unbedingt beim Familiengericht machen mü?te.

...zur Frage

Welcher Gehalts-Betrag wird zur Berechnung der Düsseldorfer-Tabelle herangezogen: Gesetzliches Netto oder Auszahlungsbetrag?

...zur Frage

Unterhalt Rückzahlung BAföG Kindergeld?

Hallo allesamt,

Also es geht darum, ich hatte ewige Zeit kein Kindergeld bekommen und nun steht eine Rückzahlung an. Bei Bafög hieß es, für den Zeitraum indem ich kein Kindergeld bekam, mein Vater musste eine bestimmte Menge zahlen ,meine Mutter nix und eine Summe der Staat. Derzeit bekommt meine Mutter das Kindergeld für mich . Nun meint mein Vater ich solle ihm alles, was er "zuviel" gezahlt hat , gemessen an der Düsseldorfer Tabelle, sobald die Summe da ist zahlen. Da ich nun viel mich umgeschaut habe , bin ich etwas verwirrt, da es heißt , dass prinzipiell das Kindergeld bei solchen Sachen auf beide Elternteile verrechnet wird, aber meine Mutter ja nix zahlen musste. Muss ich das Geld überhaupt zurückzahlen ?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Wie viel Unterhalt muss ich meiner Tochter zahlen?

Meine Tochter ist 18 und geht in die 11. Klasse. Nun möchte sie in eine WG ziehen. Ihr Vater bezahlt 300 Euro Unterhalt. Das Kindergeld gibt es ja auch noch. Ich verdiene 1550 Euro und habe noch ein jüngeres Kind zu versorgen. Wie viel Unterhalt müsste ich zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?