Düsseldorfer Tabelle endet bei 5100€ Nettoeinkommen. Muss man nur bis zu diesem Einkommen Kindesunterhalt bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie ich dir schon auf deine andere Frage zu diesem Thema geantwortet habe,muss dann individuell die Höhe des zu zahlenden Unterhalts festgelegt werden !

Bei z.B. bei einem Millionär wird dann sicher bei 5100 € nicht Schluss sein,dann muss individuell nach dem erlangten Lebensstandard der unterhaltsberechtigten berechnet werden.

Also auch bei einem Nettoeinkommen von angenommen 10.000 € pro Monat kann so ein höherer Unterhaltsanspruch entstehen,dass muss dann gerichtlich entschieden werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sage nur Boris Becker und Besenkammer. Die Frau hat sich durch den Quicky saniert und ist finanziell auf der Sonnenseite. Putzen gehen muss die nicht mehr. Die putzt nicht mal ihr eigenes Klo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Guenther2017
16.03.2017, 09:57

Sie ist ja auch das beste Beispiel für viele Frauen: spreiz die Beine für den Richtigen und du hast ausgesorgt.

0

Das wär's ja noch, wenn man ein Elternteil hat, was getrennt von einem lebt und nicht für den Unterhalt aufkommt, weil es zu reich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, über diesem Betrag wird der Unterhalt individuell festgelegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

elter werden ist nicht schwer? eltern sein umso mehr?

denk mal wie du dich gefühlst hättest wenn deine eltern nicht für dich gesorg hätte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?