Dürfte so etwas von der Polizei gemacht werden ?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn keine Straftat passiert ist, wird man sich hüten, da eine Ortung vorzunehmen, wozu auch? Um Geld und Zeit zu verschwenden? Vor Allem würde man dich in dem Fall nicht orten, sondern einfach ermitteln, zu wem die Nummer gehört. Eine Strafanzeige (sollte hier was vorgefallen sein) würde dir per Brief irgendwann zugestellt werden, dich jetzt zu orten wäre Unsinn, es gäbe keinen Grund, dich sofort aufzusuchen. Vielleicht bist du ja auch gar nicht zuhause, was bringt dann die Ortung für eine Strafverfolgung? 

Und stell dir vor, du leitest eine Polizeiinspektion und die Mitarbeiter lassen ständig ohne Tatverdacht Leute orten, weil sie das gerne so hätten. Falls irgendwas davon wahr ist, kein Beamter ist derartig unprofessionell und hat zu sowas einfach das Recht. Auch nimmt man keine Sprachnachrichten auf, in denen man Bekannten von seinen Neffen droht, sie zu orten. Für sowas bekäme man schnell eine Dienstaufsichtsbeschwerde. 

Ganz zu schweigen davon, dass hier wie zu keinem Zeitpunkt irgendeine Straftat vorgefallen ist. Das ist sehr unglaubwürdiger Quatsch und das solltest du ihr auch so sagen. Dann die Nummer blockieren und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lauftbeimirgeil
28.03.2016, 22:04

Das hab ich mir auch gedacht danke 👌

0

Die Polizei ist nur für Strafrecht zuständig und nicht für Zivilrecht.
Wenn ihre Tante bei der Polizei wäre, wurde sie es Dir nicht sagen, und das androhen, was Du schreibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wette die Person will dich grad einfach nur n bisschen verarschen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist garantiert Fake. Blockieren und bei anhaltenden Drohungen, geh selbst zur Polizei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter einem Verbrechenstatbestand darf die Polizei sowas nicht machen. Falls die Tante existiert und bei der Polizei sein sollte, hat sie keine Ahnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Hast nichts illegales gemacht.
2. Handy orten bei sowas? Ah ja....ich lache xD
3. Ob die Tante überhaupt bei der Polizei ist wage ich mal zu bezweifeln xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nichts illegales gemacht hast dürfen sie das nicht (gilt theoretisch auch für die NSA). 

Wenn sie das macht und es rauskommt würde sie ihre Arbeitsstelle verlieren. Ich bezweifle stark das sich da jemand drauf einlässt. 

Ich an deiner Stelle würde die Nummer einfach blockieren oder fragen warum sie deinen Nachnamen wissen will.

PS: Zum Orten muss man nicht bei der Polizei arbeiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,es gilt garantiert nicht als Straftat, einen Fremden anzuschreiben.Laß dich  nicht bluffen.

Eine Straftat könnte nur der Inhalt (Beleidigung z.B.) darstellen, aber nicht das Schreiben selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, wenn du sie nur ganz normal angeschrieben hast, kann sie dir absolut nichts anhaben.

Einfach blockieren und aus den Kontakten rauswerfen und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ignorieren, löschen, Blockieren.. Das wär jedenfalls meine Art diese 'Situation' zu beenden. Nur durch anschreiben alleine schreitet die Polizei auch nicht aus, genau so wenig orten die einfach willkürlich Nummern. Also keine Sorge.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?