Dürfte mir mein Hausarzt ein Langzeitpraktikum anbieten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

da es sich dabei nicht um ein vorgeschriebenes Pflicht - Praktikum handelt, müsste man prüfen, ob der Arbeitgeber den Mindestlohn bezahlen muss.

https://www.absolventa.de/karriereguide/arbeitsrecht/mindestlohn-praktikum

wenn dies der Fall wäre, würde das Jobcenter Dich aus dem Leistungsbezug abmelden.

Eventuell könnte ein solches Praktikum auch übers Jobcenter laufen. Aber solche genehmigte Praktika gehen ein paar Wochen & nicht mehrere Monate. Und auch eher nicht, wenn der Ausbildungsplatz schon sicher ist,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herzilein35
05.11.2016, 10:46

Ok Danke für deine Antwort und für den Hinweis.

0

 Das problem dabei ist du must erstmal die Erlaubnis für ein Praktikum  vom Jobcenter bekommen ´da du sonst kein Geld bekommst  und ein Langzeit Praktikum wird nicht erlaubt aber 6- 8 Wochen wären möglich,

 3te Problem du brauchst einen neuen Hausartzt.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herzilein35
05.11.2016, 20:49

Nein brauch kein neuen Hausarzt

0

Was möchtest Du wissen?