Dürfte man sich eine eigene Leibgarde aufstellen lassen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auf deinem eigenem Grundstück: ja. Sofern es keine Waffen sind bei denen der Besitz schon Verboten ist.

In der Öffentlichkeit  ist das Führen von Waffen ohne Behördliche Genehmigung nicht erlaubt. Dazu gehören auch Hieb und Stichwaffen. Nicht nur Schusswaffen.

Und du musst das ganze auch Finanziel wuppen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf deinem Grund ja, mit Einschränkungen durch das Waffenrecht.

In der Öffentlichkeit nur unbewaffnet und auf Demos nicht uniformiert, da dort paramilitärisches erscheinen verboten ist.

Zusätzlich so noch angemerkt: Mitglieder hätten nur die rechte die auch jeder andere hat: Nothilfe, Notwehr und das "Jedermannsrecht".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwie hab ich gerade auch Lust auf die Idee :D

Also Spaß beiseite: In dem Rahmen, wie du das beschreibst, also eine eigene Garde mit mittelalterlichen Kostümen, klar kannste das. Allerdings natürlich ohne Waffen in der Öffentlichkeit, bzw. wenn mit Waffen, dann eine Sondergenehmigung zum Führen beantragen (nicht du sondern jeder Gardist) oder Plastikschwerter benutzen.

Ja, rein theoretisch kannste damit sogar "eine Armee" aufstellen. ABER: Sobald deine kleine Spaßgarde nach außen hin Armeecharakter bekommt, also z.B. eine sehr große Anzahl gleich uniformierter Menschen, die gemeinsam mit echten Waffen den (Schwert)kampf proben, dann geht es grenzwertig in Richtung Wehrsport(verein) und das wäre strengstens verboten, weil "illegale Bildung einer verfassungsgefährdenden paramilitärischen Gruppierung".


So lange du alles rechtlich einhälst und mir die Rüstung zur Verfügung stellst, melde ich mich sogar gerne freiwillig als erster Gardist :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ayyoub2001
03.10.2016, 23:06

Ehrlich verlockend wenn man Soldaten Im Game of Thrones Stil vor sich ziehen hat und die einen mit 'Your Grace' oder 'MyLord' ansprechen 

0

Frag erst mal beim Vatikan an, ob er solch einen Kokurrenzbetrieb billigt. Der hat ja mit seiner Schweizer Garde was dir Genehmes.

Anderereits, hast du auch wirklich dasPotential des Vatikans? Ich hab da so meine Zweifel! Ggf. kannst du denn doch nicht gegen diesen Kirchenstaat anstinken!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solang sie nicht gegen Rechte wie das Waffenrecht verstoßen ja theoretisch :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Personenschutz ja, wenn du sie dir leisten kannst, arbeiten ja nicht umsonst

Bewaffnung nein 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dich mit meinem Leben schützen, Gebieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?