Dürfte ich rechtlich gesehen mit ihr zusammen sein oder bin ich mit ihr verwandt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zwar bist du mit ihr verwandt aber sehr weit aussen, so dass eine Verbindung kein Problem darstellt, wenn ihr später einmal gemeinsam Kinder hättet.

Okay danke für die Antwort :)

0

Ihr seid verwand, dürft rechtlich aber zusammen sein. Sogar mit deiner direkten Cousine dürftest du zusammen sein.

Es kommt nur in der Familie manchmal nicht so gut an...

Okay. Wie findest du das? Fändest du es unnormal wenn man mit seiner Großcousine zusammen ist?

1
@xXPredator

Mein Opa und meine Oma sind Cousin und Cousine.

Ebenso noch ein anderes Ehepaar in der Verwandtschaft, wobei bei denen ein behindertes Kind dadurch entstanden ist (den Erbfehler haben wir alle, aber so ist die Wahrscheinlichkeit dass er auftritt höher)...

Ich würde es persönlich komisch finden, da ich mir das nicht vorstellen kann. Aber wenn man sich liebt und beide es wollen? Warum nicht...

Deren Verwandten waren auch erst dagegen, konnten aber nicht viel machen...

0
@xXPredator

Nein, wo die Liebe hinfällt ist sie, euch verbinden vermutlich viele Interessen, das ist doch schön.

Mach dir darüber keinen Kopf.

0

@testwiegehtdas

>"wobei bei denen ein behindertes Kind dadurch entstanden ist (den Erbfehler haben wir alle, aber so ist die Wahrscheinlichkeit dass er auftritt höher)..."

Was meinst du mit "alle"? Meinst du damit jeden einzelnen Menschen auf der Erde oder nur speziell deine Familien die diesen Erbfehler hat?

0
@xXPredator

Der Erbfehler ist bei uns in der Familie.

Viele Menschen tragen rezessiv vererbbare Erbfehler in sich, manchmal harmlose und manchmal eben schwerwiegende.

Oder auch mal dominante. 

Wenn man mit einem Verwandten Kinder bekommt ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass diese rezessiven Erbfehler beim Kind auftreten. Fremde bringen oft andere Gene mit, daher passiert dort meist nichts. Ein Fremder könnte aber natürlich auch den Erbfehler haben, ganz sicher ist man nie.

Zudem gibt es auch spontane Mutationen, die man vorher nicht testen kann.

Bei Sachen wie Kurzsichtigkeit interessiert es nur keinen, weil es viele Leute haben. Anders sieht es eben bei anderen Erkrankungen aus.

0

Familie*

0

Sie ist deine Cousine 2. Grades.

Und ja du darfst mit ihr zusammen sein, Dürftest du auch mit der Cousine ersten Grades

Okay danke für die Antwort :)

0

Kein Problem. Wäre auch kein Ehehindernis.

Ihr seid Großcousin bzw. Großcousine und dürft zusammen sein.

Der 2. Teil ist richtig, der erste ist Falsch.

0
@augsburgchris

Nein, ist er nicht. Man nennt es auch Cousins 2. Grades aber kann auch Großcousins sagen.

0
@ghul666

Nein, mein Großcousin ist der Cousin meiner Mutter (oder meines Vaters) Also Cousin nur eine Generation verschoben (Wie Mutter und Großmutter) Also nennt man Großcousin den erwähnten Vater und seine Tochter nennt man Cousine 2. Grades.

0
@augsburgchris

Nein, das was du meinst ist Onkel bzw. Tante 2. Grades.

Ein Cousin befindet sich in der selben Generation wie du, Tanten und Onkel sind mindestens eine Generation höher. Ein "Groß-" vor der Bezeichnung signalisiert, dass es 2 Generationen übergreifend ist.

0

Darfst du

Okay danke für die Antwort :)

0

Natürlich seid ihr verwand

Was möchtest Du wissen?