Dürfte ich mein Kind April nennen?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

grundsätzlich gilt das ein name eindeutig einem geschlecht zuzuordnen sein muss ansonsten muss es einen zweitnamen bekommen. entscheiden tut das aber das standesamt. es gab schon fälle wo pumuckel erlaubt worden ist und auch schon welche wo maria abgelehnt worden ist. am besten fragst du das zuständige standesamt, die können das genau sagen. viel glück mit deinem kind.

Ich bin nicht schwanger, aber trodsdem danke.

0

natürlich darfst du klingt aber irgendwie nicht so toll, aber du musst beachten nicht dass es in der Schule irgendwie gemobbt wird

Wieso? Also ich würde jemanden der so heißt nicht mobben sondern bewundern ich glaube viele kinder würden so heißen wollen

0

Unzulässig sind unter anderem Namen, die dem Kindeswohl zuwiderlaufen, weil sie als Herabwürdigung verstanden werden können oder das Kind lächerlich machen können.

Die von dir genannten Vornamen wären unter diesem Aspekt zulässig.

Ich glaube schon, dass es durchgehen würde, aber ich fänds nicht schön.

Ich finde, ein Name sollte auch richtig ausgesprochen werden, wenn er nur gelesen wird und ich fürchte, viele Menschen würden den Namen nicht englisch aussprechen und dann ist er nicht mehr so schön.

haste recht äpril hört sich besser an

0

Das dürftest du schon, aber überleg es dir gut. In Deutschland würde wohl niemand den Namen auf amerikanisch/englische Weise aussprechen und auf Deutsch klingt er nun wirklich nicht so schön. Warum sollten Penelope und Vesna nicht erlaubt sein ?

Penelope heißt der kleine Drache von Jim Knopf (der andere, nicht Frau Mahlzahn). Und Pumuckl ist ja auch nicht erlaubt.

0
@Kieselholz

Du vergleichst doch nicht ernsthaft Penelope mit Pumuckl oder ? :-) Kennst du Penelope Cruz (Schauspielerin). Penelope ist ein sehr schöner Name.

0

ja dürftest du es bleibt nämlich jeden selber überlassen wie man sein kind nennen will

nö so namen wie "luzifer", beleidigende namen, sachbezeichnungen, weibliche namen bei jungs usw dürfen nicht hergenommen werden. gott sei dank :D

0

tu deinem Kind einen gefallen und lass es mit den Namen April.Dein Kind leidet später darunter

April hört sich doch nur ein Englischen gut an, da das A dort "Eih" (oder so) ausgesprochen wird. Ich würde es also hier nicht April nennen wollen.

Bestimmt, aber ich würde ihn wenn dann als zweitnamen nehmen

APRIL darfst du verwenden...das haben zumindest schon andere vor dir getan!

Schau mal hier, bei yasni.de gibt es einige APRILs:

http://www.yasni.de/name/april/april.htm

;-)

Erlaubt ist es sicher. Nur ist die andere Frage ja auch, ob das Kind mit dem Namem jemals glücklich werden würde. Ich würde nicht so heißen wollen...

Dürfen schon, aber bitte bedenk, dass das Kind den Namen sein ganzes Leben lang tragen muss...

Das arme Kind, überleg dir das nochmal

ja, warum auch sollten die auch verboten sein

das kind tut mir leid

darfst du, aber november klingt besser....

Klingt beides schön - irgendwie.

0

Was möchtest Du wissen?