Dürfen zwergkanicnhen im winter draußen bleiben?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey :)

Kaninchen dürfen zwar im Winter draußen bleiben. aber NUR wenn sie wirklich "Draußen-Kaninchen" sind. Dieses hin- und her zwischen draußen und drinnen tut ihnen überhaupt nicht gut, da sie sich dann nicht so schnell wieder auf die neue Situation einstellen können und es kann sein, dass sie krank werden oder im schlimmsten Fall an unterkühlung sterben. An die kälte gewöhnen ist quatsch, da die Tiere sich das ganze Jahr an die Temperatur- unterschiede gewöhnen und ihr Organismus sich schon das ganze Jahr auf bestimmte Temperaturen einstellt und denn, wenn sie immer draußen leben im Winter entsprechendes Fell bekommen um sich zu schützen. Wenn sie aber das ganze Jahr innen waren, bei konstanter Temperatur, wird auch kein Winterfell entstehen und dieses ensteht auch nicht wenn man sie 3 Wochen vorher "dran gewöhnt".

Ich hoffe ich konnte dir helfen, liebe Grüße.

klar, wenn sie schrittweise an die temperaturen draussen gewöhnt werden, können sie auch draussen übernachten, du mußt aber dafür sorgen, das sie gut verstecken können, windgeschützt und trockene plätze haben, der stall muß gut isoliert werden

Also ich hab auch zwei Hasen, die sind auch über den Winter draußen, aber ab minusgrade sollte man sie eig. rein holen.

Was möchtest Du wissen?