Dürfen wir protestieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich muss hier jetzt widersprechen. Ich seh das so: Auch wenn Lehrer am längeren Hebel sitzen kann man nicht alles hinnehmen, und das was bei euch abläuft ist ja wohl mehr als unfair! Ich würde auf jeden Fall protestieren (aber sachlich sonst erreicht ihr gar nichts)! Zeigt den Lehreren dass ihr es nicht schafft in dem Zeitraum alles zu lernen, und wie groß die Untereschiede zwischen euren beiden Gruppen ist. Es wäre natürlich sinnvoller gewesen gleich am Anfang mit den Lehrer zu reden, dann hättet ihr noch Verlängerung der Lernzeit oder Verringerung des zu Lernenden erreichen können, aber jetzt ist es fast schon zu spät. Aber auch für die Zukunft, wenn ihr euch ungerecht behandelt fühlt, redet GLEICH mit euren Lehrern. Meiner Erfahrung nach sind auch Lehrer nur Menschen und wenn ihr ihnen sachlich euer Problem erläuert, gehen sie meistens auch auf eurer Problem ein. (Gibt leider aber auch immer wieder so Exemplare die nicht mit sich reden lassen, aber trotzdem - versuchen kostet nichts!)

LG (und an die, denen ich jetzt widersprochen hab, nicht persönlich nehmen)

EllixD 07.06.2012, 16:02

Dankeschön, wir probierens beim nächsten mal! :)

0

Protestieren könnt ihr schon, aber die Folgen tragt ihr. Denke daran, dass die Lehrerin am längeren Hebel sitzt.

Es gibt Lernmethoden der Lehrer, die man erst später oder sogar nie als sinnvoll einstuft. Da die Lehrerin in dem Punkt machen kann, was sie will, habt ihr euch natürlich zu fügen. Ich halte auch nichts von der Methode, die Schüler auf 13 verschiedene Themen vorbereiten zu lassen, von denen eines drankommt. Dadurch wird alles nur oberflächlich gelernt. Der Effekt, den die Lehrerin dadurch erzielen möchte ist, dass ihr später einfach besser Spanisch könnt. Dass sie dieses Ziel nicht erreichen wird, weiß sie - ganz zu eurem Leidwesen - nicht.

Dagegen widersetzen könnt ihr euch halt nicht.

Novalis1 03.06.2012, 19:04

"Dadurch wird alles nur oberflächlich gelernt": es sind doch die Themen, die im ganzen Schuljahr gepaukt wurden !!

0
zimtsterntaler 03.06.2012, 19:13
@Novalis1

Ja, das stimmt. Aber oft ist es so, dass Schüler die Themen beim Wiederholen einfach nicht gründlich genug lernen (KÖNNEN), als dass es nützlich ist. Ist doch klar: Wenn man 13 verschiedene Themen und nur zwei Wochen Zeit hat, ist es nicht möglich, alles, was man mal vor einem halben Jahr gelernt hat, so zu wiederholen, dass man auf alle Themen gleich gut vorbereitet ist. Hier gilt - jedenfalls meiner Meinung nach - "weniger ist mehr."

Und da - wie ja eigentlich allgemein bekannt ist - Gelerntes wiederholt werden sollte, damit es im Langzeitgedächtnis und somit auch für einen längeren Zeitraum erhalten bleibt, ist diese Methode nicht sinnvoll, wenn das Ziel der Lehrerin ist, dass die Schüler die Sprache besser beherrschen lernen. Falls die Lehrerin zum Ziel hat, die Kinder auf Auswendiglernen zu trimmen oder zu überfordern, wird sie es mit Sicherheit erreicht haben. Somit hätte ich weniger etwas an der Methode sondern eher etwas gegen ihre Ziele auszusetzen.

0
Novalis1 03.06.2012, 19:31
@zimtsterntaler

Das Ziel ist sicher nicht das Auswendiglernen, auswendig lernen ist aber beim Fremdsprachenlernen einfach nicht zu umgehen.

Und wenn ich das richtig verstehe, dann geht es darum, ob das, was im Jahr gelernt wurde, auch wirklich angeeignet ist, dagegen ist nichts zu sagen - ich weiss allerdings nicht, ob es im Laufe des Jahres auch "streckenweise" gemacht worden ist, aber ich möchte das annehmen.

0

Protestieren dürft ihr zwar, aber es bringt euch nichts. Es liegt am Lehrer, wie er das gestaltet.

unfair ist das natürlich. sehr unfair. aber oft ist das leben unfair. jetzt erst anzufangen zu protestieen ist wohl zu spät, außerdem muss der lehrer ja nicht nachgeben, scließlich ist er der boss ... leider

Ich kann verstehen, dass du das als unfair empfindest, aber: die Lehrerin, die am meisten verlangt, ist zweifellos die bessere - sie will wenigstens, dass ihr was lernt.

Die andere will nur gut ankommen bei ihren Schülern - es sie denn, es gibt niveaumäßig einen Riesenunterschied zwischen beiden Gruppen.

zimtsterntaler 03.06.2012, 19:17

Ob sie ihr Ziel mit dieser Methode erreicht ist allerdings fraglich.

0
zimtsterntaler 03.06.2012, 19:17

Ob sie ihr Ziel mit dieser Methode erreicht ist allerdings fraglich.

0

Was möchtest Du wissen?