Dürfen wir das schon oder nur mit einem Erziehungsberechtigten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Er haftet, sollte euch etwas zustoßen. Und zudem darf man solche Sachen mit 17 nur mit Erziehungsberechtigten machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unabhängig von der Frage "WARUM" trifft das juristische Problem eher den 18jähringen, der Euch "in der Öffentlichkeit" Verbotenes zugänglich macht.

Nicht nur der Verkauf an Minderjährige ist strafbar, sondern auch das zur Verfügungstellen, im Juristendeutsch "Abgabe"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein darf er nicht. Außer ihr seid bei jmd zu Hause. ansonsten ist der 18 jährige dran

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Erwachsene ein Elternteil wäre ja, wenn du mit diesem aber nicht Verwandt bist darfst du das trotzdem, da der Verkauf von solch alkoholischen getränken zwar ab 18 ist, du sie aber schon mit 16 trinken darfst.. Das selbe mit Rauchen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ichbinkeintoast 13.11.2015, 09:11

Trotzdem macht sich die 18jährige Person strafbar ! Und man darf ab 14 im eigenem Grundstück rauchen ! Also was du da so schreibst ist nicht ganz richtig der Besitz und Konsum unter 18 ist nicht strafbar aber die Weitergabe ! Egal bei (auchbei Zigaretten ) was in dem Fall bei harten Alkohol auch so ist nur der 18 jährige macht sich hier strafbar

0

Nein darf er nicht .. Wen ihr bei dem falschen landet kann es konsequenten geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Auch nicht mit Erziehungsberechtigten. Die Abgabe von Alkohol an Minderjährige ist strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ABGABE von "harten" Alkoholika ist verboten, das heißt, der 18jährige würde sich strafbar machen, wenn er euch da gibt. Eine Ausnahme davon gilt NUR für Erziehungsberechtigte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?