dürfen uberweisungen die man von sein lohn zahlt mit zum freibetrag gezahlt5 werden

6 Antworten

Das kann ich mir nicht vorstellen,du hast einen Freibetrag wie du selber schreibst von 1600 € ,und über den kannst du auch verfügen.Kann es sein ,das du auf das Konto Einzahlungen gemacht hast um Überweisungen zu tätigen ,den das alles wird angerechnet.Auch wenn du was stornierst und wieder aufs Konto geht ,das wird alles angerechnet.Du musst halt jetzt schlimmstens ,bis zum 1.6. warten ,wo du dann wieder erneut deinen Freibetrag hast und du dann über dein Geld verfügen kannst.

Jetzt habe ich es erst richtig verstanden,sicher auch die Überweisungen ,welche du machst ,zählen zum Freibetrag ,ist doch logisch.Somit musst du warten bis zum 1.6.bis du an dein Geld kommst.

0

da hat der bankangestellte sich geirrt. was du davon bezahlst ist egal. wenn du aber 1600 freibetrag hast und 950 euro bekommst kann da nichts gepfändet werden.

sind aber beim monatswechsel noch z.b. 200 euro auf dem konto werden diese immer jeden monat addiert bist da ein überhang entsteht. du musst da nur am letzten arbeitstag des monats alles bar am automaten abholen was noch drauf ist und zahlst es am 1. dann wieder ein. dabei musst du aber dann darauf achten das du da nicht über 1600euro im monat kommst

Um einfach mal auf die Frage einzugehen, die oben drüber steht: Ja!!!

Alle aktivitäten auf Deinem Konto (ausgenommen der Eingang des Gehaltes) wird auf den Freibertrag gerechnet. Das was Du abholst, das was automatisch abgebucht wird und das was Du überweist. Solang Du jedoch unter Deinem Freibetrag bist, darf man Dir Dein Geld nicht verweigern.

Bei einem P-Konto greift der Schutz auch nur, wenn eine Pfändung vorliegt. Liegt keine Pfändung vor, bedarf Dein Konto keines Schutzes und der Freibetrag ist eh uninteressant, da der Schutz ja nicht greift.

Der Eingang des Gehalts mindert den Freibetrag auch!

0
@Werkuhr

Warum sollte der Eingang des Gehalts den Freibetrag mindern?

Gehen wir mal von folgender Situation aus:

1600 Euro Freibetrag (2 Unterhaltspflichtige Personen im Haushalt), 1400 Euro von diesem Freibetrag verwendet. Macht einen Rest von 200 Euro.

Wenn jetzt das Gehalt kommt, oder eine andere Einzahlung, warum sollte diese dann von meinem Freibetrag abgezogen werden? wo steck da der Sinn?

Eher gefragt, warum sollte das den Freibetrag mindern?

Und warum war das bei mir nicht der Fall?

0

p konto sparkasse freibetrag zum monatsersten

Hallo Habe ein p konto bei der sparkasse. Mein freibetrag vom letzten monat ist aufgebraucht. Es ist aber guthaben auf dem konto vorhanden. Heute ist der 1.aber ein feiertag. Kann nicht auf mein geld zugreifen. Warum nicht? Dachte der neue freibetrag wird am 1.automatisch freigeschalten? Kann ich morgen am samstag darüber verfügen? Wer kennst sich aus?

...zur Frage

P-Konto Einzahlung

Wenn ich selber Geld auf mein P-Konto einzahle zählt das zu den Freibetrag den man haben darf oder gilt das nur für Überweisungen die ich bekomme???

...zur Frage

Warum komm ich nicht am Automaten an mein Geld?

Ich habe ein P-konto mein Freibetrag liegt bei 2100 €....... Hab am 1.6 Geld drauf bekommen..... Heute ist der 6.6 und ich kann immer noch nicht am Automat an Geld kommen..... Obwohl die Frau von der Bank mir am Telefon gesagt hat das der Betrag freigegeben ist...... Ich verstehe das nicht?..... Kennt das auch jemand?....

...zur Frage

Konto Freistellung nach bezahlten Pfändungen?

Hallo, ich hatte durch eine finanzielle Notlage offene Forderungen verschiedener Gläubiger in Form von Kontopfändungen auf dem Konto.

Nun konnte ich durch einen glücklichen Zufall genug Geld zusammen bekommen um alle Forderungen auf einen Schlag zu begleichen. Aktuell ist mein Konto ein P-Konto und ich habe nur Zugriff auf den monatlichen Freibetrag, jedoch steht nun wie gesagt genug Geld auf dem Konto, alle offenen Forderungen zu tilgen. Ich habe heute Mittag bei der Bank (Sparkasse) angerufen und dazu aufgefordert genau dies zu tun, was mir auch am Telefon bestätigt wurde.

Wann kann ich damit rechnen wieder Zugriff auf mein Geld zu haben? (denn es steht noch mehr Geld auf dem Konto als notwendig zur Tilgung der Forderungen und ich wäre auf einen Zugriff angewiesen)

Edit:

Mittlerweile sind 10 Tage vergangen seit das Geld auf dem Konto steht (mehr als genug) und es ist trotz täglicher Anrufe bei der Bank immernoch nichts passiert und ich habe nach wie vor keinen Zugriff auf mein Geld. Die Bank meint nur sie würden noch auf Rückmeldung eines Gläubigers wegen eventuell angefallener Zinsen warten. Ist das wirklich rechtens so?...

Gibt es hier keinen Weg für mich die Auszahlung zu erzwingen oder anderweitig wieder an mein überschüssiges Geld zu kommen? Ich, meine Familie und unser Haustier sind nun sehr sehr sehr dringend darauf angewiesen, da nun schon seit über 2 Wochen kein Geld mehr da ist. Ich weiß schon nicht mehr wie ich noch zur Arbeit kommen soll...

...zur Frage

Kann ich das erfolgreich Abbuchen vom Konto?

Hallo

Ich habe ein P Konto und habe eine offene Pfändung noch offen von 370€.

Ich habe jetzt für dies n Monat schon 938,33€ Vom Freibetrag weg. Der ja 1.133,80€ ist.

Wenn ich jetzt 195€ von meinem Paypal Konto auf mein Bankkonto verbuchen lasse, wäre ich ja genau passend noch drinn. ABER ist es denn möglich, das ich da dann noch das Abbuchen kann? Weil alle was minus und plus ist zählt ja schon...

Oder werde ich das Geld nicht Abbuchen können am Automaten

...zur Frage

Bei einem P-Konto den Freibetrag überschritten kann man im Folgemonat über das Geld verfügen?

Guten Tag, Ich habe bei meinem P-Konto den Freibetrag aufgrund einmaliger Zahlungen überschritte. Jetzt ist meine Frage was passiert mit dem Geld am Ende des Monats? Wird es direkt gepfändet? Oder kann ich im Folgemonat darüber verfügen wenn ich keinen Geldeingang auf dem Konto habe und folglich den Freibetrag nicht erreiche?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?