Dürfen Tomaten im Kühlschrank aufbewahrt werden?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

sie schmecken kalt icht besonders gut, würde sie deshalb etwa eine stunde vor dem verzehr rausnehmen

Entgegen der meisten Annahmen sollte man Tomaten lieber außerhalb des Kühlschrankes lagern. Denn die Tomaten können nur außerhalb des Kühlschrankes ordentlich reifen. Also Tomaten lieber raus aus dem Kühlschrank und einfach so in der Küche aufbewahren :)

https://www.gutefrage.net/video/diese-lebensmittel-nicht-im-kuehlschrank-lagern

Tomaten sind Kälte empfindlich d.h. sie verlieren bei Kälte schneller ihre Vitamine und Aromen. Aber schädlich im Sinne von Krank werden ist das nicht. Sind halt nur nicht mehr so gesund, sind sie aber auch nicht wenn sie tagelang draussen liegen irgendwann sind auch dann die Vitamine weg!Deshalb kaufe ich lieber wenige und lagere sie dann in einen Korb bei den Zwiebeln und Kartoffeln die ja auch nicht in den Kühlschrank mögen. Grüßle

Tomaten sollen immer getrennt von anderem Gemüse und Obst gelagert werden, da sie schädliche Stoffe abgeben.

0

Oft haben Tomaten das Aroma von Pappe. Das liegt oft nicht an den Tomaten, sondern an der Lagerung. Tomaten mögen nämlich keine Kälte. Im Kühlschrank verlieren Sie ihr Aroma und werden fade.

Deshalb sollten die Tomaten an einem zimmerwarmen, dunklen Ort aufbewahrt werden. Wurden zu viele Tomaten gekauft, packt man einen Teil der Tomaten in den Kühlschrank. Hier halten die Früchte länger. Zwei Tage bevor man die Tomaten verwenden will, sollte man diese aber aus dem Kühlschrank holen. Dann kann sich der Geschmack wieder entfalten.

Ziemlich viel Nonsense in einem einzigen Text!

Das Tomaten nicht schmecken liegt zu allerest an der Art der Herstellung in Gewächshäusern ohne Sonne, Wind und Bodenkontakt, auch an den verwendeten Sorten, die nicht auf Geschmack gezüchtet wurden, sondern auf Größe und schnelles Wachstum, und dann daran, dass sie unreif (also grün!) geerntet werden, damit sie länger halten. Die rote Farbe wird erst später durch eine Begasung herbeigeführt. Deswegen bleiben Tomaten heutzutage auch so lange fest.

Zuletzt sollte man meiner Meinung nach vom Verzehr frischen Gemüses ganz absehen, wenn man seine Tomaten erst im Kühlschrank lagert, um sie anschließend für zwei Tage ins Freie zu holen und sie endlich zuzubereiten. Tomaten sind keine Dauerwurst.

0

Ich lagere Tomaten auch im Kühlschrank, allerdings eingetuppert (mit entsprechender Belüftung und auf einem Gitter, damit sie nicht im Kondenswasser liegen). Damit sie ihr Aroma entfalten können, nehme ich sie rechtzeitig aus dem Kühlschrank.

Ich habe letztes Jahr eine schöne Tomate im Gemüsefach des Kühlschranks vergessen, die lag da mindestens zwei Wochen und war immer noch schön. Interessehalber legte ich sie dann auf's Fensterbrett und da lag sie noch sechs Wochen und war immer noch schön. Das ist eben Qualität!!!!!! Ich hab' sie dann weggeworfen, wahrscheinlich schmeckte diese Tomate am Ende genau so wie denaturiertes Wasser wie sie zu Beginn geschmeckt hätte. Tip: Dosen aus dem Supermarkt.

Ich lagere Tomaten in PEAKfresh Frischebeutel und nicht im Kühlschrank. Da werden die Tomaten nicht runzelig, das Aroma bleibt erhalten und länger frisch bleiben sie auch.

Schädlich ist das wohl nicht, aber sie schmecken dann nicht mehr si intensiv. Mir zumindest.

Gemüse kühl aufbewahren ist doch nicht schädlich. Aber es heißt, daß die Tomaten etwas an Geschmack verlieren - solltest du welche gekauft haben, die noch Geschmack haben - wenn man sie in den Kühlschrank gibt.

Angeblich gehen dabei Aromen verloren, sie mögen keine Kälte, bei mir landen sie dennoch im Kühlschrank, bei den Temperaturen wären die sonst viel zu schnell matschelig:-)

Die feinen genveränderten Tomaten werden nich matschelig.. pähh !!

0

Das haben die nicht sehr gerne. Die beste Aufbewahrung ist bei 13 bis 18 Grad, und möglichst dunkel

Im Kühlschrank bleiben die Tomaten fest ...das dies schädlich sein soll, ist mir neu !

Was möchtest Du wissen?