Dürfen sie das einfach so machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

7 Neon sind ziemlich wenig. Natürlich kann man immer noch welche dazukaufen - aber DAS birgt ein riesengroßes Problem!

Alle Fische tragen sehr spezielle Bakterienstämme und Krankheitserreger in sich, gegen die sie immun sind. Dies ist auch von Art zu Art ganz verschieden.

ABER: wenn man nun erst die einen Neon einsetzt und kurze Zeit später von einem anderen Händler oder eben aus einer anderen Gruppe weitere Neon kauft und einsetzt, dann muss man leider sehr oft erleben, dass es vermehrt zu kranken und toten Fischen dieser Art kommt.

Daher ist es, gerade wenn man noch Beginner ist, nicht sehr sinnvoll, eine Fischart aus mehreren verschiedenen Quellen zu beziehen.

Für ein AQ ist es übrigens auch nicht sehr sinnvoll, sehr viele neue Fische auf einmal einzusetzen. Schnell sind die notwendigen Filterbakterien überfordert und die Konzentration der hochgiftigen Schadstoffe kann gefährlich ansteigen.

Ich würde an deiner Stelle jetzt erst einmal schauen, die 7 Neon gut einzugewöhnen und ihnen Zeit zu lassen. Schau doch erst mal, wie sie sich entwickeln.  Aufstocken kann du - mit den o.g. Gefahren - immer noch, wenn sie sich gut entwickeln und ihr Immunsystem ganz stabil ist. Dann haben sie neuen, unbekannten Erregern viel entgegenzusetzen.

Gutes Gelingen

Daniela


LariUndNiki 03.08.2017, 15:42

Danke für deine Regelmäßigen antworten du hilfst mir echt sehr viel weiter ! DANKESCHÖN :)

2
dsupper 03.08.2017, 15:45
@LariUndNiki

Das mache ich sehr gerne - trotzdem finde ich es sehr lieb von dir, dass du dich bedankst!

3
eieiei2 03.08.2017, 18:53

Es ist richtig, auf das Problem der Keimunverträglichkeit hinzuweisen, weil es dadurch immer wieder mal zu Todesfällen kommt. Mir fehlt in diesem Zusammenhang noch der Hinweis, dass man das Wasser vom Händler möglichst nichts ins eigene Becken kippen sollte, um wenig fremde Keime einzubringen.

Bei Händlern ist es trotz der latenten Gefahr weit verbreitete Praxis, die nächste Lieferung einfach zum Rest dazuzusetzen. Die würden das nicht machen, wenn sie dadurch größere Ausfälle hätten. Bei den meisten handelsüblichen Salmlerarten kommt es eher selten zu Problemen. Viel problematischer ist es bei Lebendgebärenden und empfindlichen Buntbarscharten.

0
dsupper 03.08.2017, 18:55
@eieiei2

Nein, eigentlich setzen grade Händler keine Neuankömmlinge zum Restbesatz. Die Neuankömmlinge kommen erst einmal in Quarantäne. Viel zu groß wäre die Gefahr, dass sich eine Krankheit in der ganzen Anlage verteilt, denn die Beckenanlage wird über ein kaum geteiltes Filtersystem gefiltert.

0
eieiei2 03.08.2017, 19:05
@dsupper

Dann geh mal am Liefertag zu Hornbach und Co ;)

Die übernehmen sogar das Wasser aus der Tüte vom Großhändler.

Die Filteranlage ist in Blöcke aufgeteilt, i.d.R. 2 Becken nebeneinander und so viele wie halt da sind übereinander hängen zusammen am Filter.

1
dsupper 03.08.2017, 20:27
@eieiei2

na ja, wer im Baumarkt Tiere kauft, kann kaum Qualität erwarten ... das ist bei Zierfischen nicht anders als bei Hamster & Co.

0
Grobbeldopp 04.08.2017, 01:04
@eieiei2

Bei den meisten handelsüblichen Salmlerarten kommt es eher selten zu Problemen. 

Auch und gerade bei Salmlern gibt es fiese Virusgeschichten...die keinen interessieren, weil die Fische nichts wert sind.

1
dsupper 04.08.2017, 11:15
@Grobbeldopp

gerade bei den Neon (egal ob Neonsalmlern oder Roten Neon) hört man immer und immer wieder von einem Massensterben, wenn der Bestand aufgestockt wird ...

0

Besser weniger als Überbevölkerung im Becken. Wenn das Becken noch recht neu ist und die Wasserwerte vielleicht noch nicht ganz passen würde ich auch nicht gleich so viele rein setzten. Schade ums Geld, wenn sie dann doch eingehen.

Nächstes Mal im Verkaufsbecken einfach grob durchzählen, ob die gewünschte Anzahl vorhanden ist ;)

Neonsalmler sind allgemein ruhigere Gesellen als Deine Guppys. Frisch eingesetzt würde ich mir bei geringer Schwimmaktivität oder Scheue am ersten Tag keine Sorgen machen. Wenn sie ruhig atmen und spätestens morgen ans Futter gehen, fehlt ihnen zumindest nix ernstes.

Was möchtest Du wissen?