Dürfen Schwangere im 3 Monat schwimmen gehen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Sicher kein Problem.Habe heute von einer Schwangeren im 4. Mo erzählt bekommen, dass sie im 3. Monat einen 10 Km-Lauf erfolgreich in guter Zeit mitgemacht hat. Deren Gynäkologe sah auch bei derartigen Leistungen keine Probleme. Schwimmen ist doch eigentlich harmlos. Vielleicht nicht gerade mit Sprung ins Becken..

Wenn keine Risikoschwangerschaft vorliegt, spricht wohl nichts dageben. Womöglich sollte sie auf jeden Fall mit einem Arzt absprechen, wenn sie in ein Thermalbad gehen will. LG Lotusblume

Natürlich darf sie schwimmen gehen. Das ist eine der gesundesten Sportarten während einer Schwangerschaft.

Schwimmen gehen ist sogar sehr gut während der Schwangerschaft. Es schon die Gelenke, entspannt die Wirbelsäule und hält fit, außerdem ist es für den ganzen Körper gut. H Habe auch schon oft gehört, dass Schwangere regelmäßig schwimmen gehen sollen (bis zum Schluss), da das auch für die Geburt gut ist, weil man einfach fitter ist. Ich selbst bin auch regelmäßig schwimmen gegangen und fand das immer toll. Habe nur darauf geachtet, dass mir keiner aus Versehen in den Bauch tritt.

Man kann auch laufen, reiten, radfahren - eine gute, gesunde, stabile Schwangerschaft lässt sich nicht so leicht unterbrechen! (Das wissen alle, die das schon mal versucht haben...)

Vorsicht ist wirklich geboten bei: Medikamenten, Zigaretten, Alkohol, Giftstoffen - und nicht das Katzenklo reinigen und Vorsicht im Umgang mit Nagetieren (Toxoplasmose)!

Es ist für schwangere durchaus günstig, ins Wasser zu gehen, inbesondere wohtuend ist es zum Ende der Schwangerschaft.

Na klar kann sie schwimmen gehen. Sie ist schwanger und nicht krank. Ich war bis Ende des siebten Momats schwimmen gegangen, danach hatte ich keine Lust mehr.

Ja, schwimmen ist sogar sehr gut für Schwangere Frauen.

Ja, warum denn nicht, sie sind doch nicht krank!

Was möchtest Du wissen?