Dürfen Schulen jemanden Bestrafen über etwas was außerhalb der Schule passiert ist (über WhatsApp in einer Abschlussstrecihgruppe)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,
Zu erstmal, sehe ich keinen Gund sich da ein zumischen , ihr seit alt genug solange du ihr nicht drohst hat dass nichts mit der schule zutun & ich finde es ziemlich schwach zum Lehrer zu rennen Konflikte gibt es überall das kann man wie Erwachsene zu mindest wie Jugendliche selbst klären. Wenn nicht redest du mit deinen Eltern dass kann sich soweit ich weiss keine Schule erlauben weil es nicht in der Schule passiert ist. LG Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RezanKurdo
15.04.2016, 21:58

Danke für dein Verständnis und ichhabe ihr auf keinster weise gedroht. meine Eltern wissen schon bescheid aber die sind enttäuscht weil ich mich wieder auf soetwas eingelassen habe..

0

Da muss es ja dann richtig zur sache gegangen sein in der Gruppe.
Aber was auf WhatsApp geschrieben wird, auch wenn es sich um eine gruppe handelt, die sich auch um die schule dreht, ist und bleibt eine außerschulische Angelegenheit und als solche ist diese auch zu behandeln.
Allesdings hat vor Jahren an meiner alten schule einmal jemand einen verschärfen Verweis bekommen, da er ein facbookprofil über einen Mitschüler erstellt hat und in seinen Namen leute angeschrieben hat.
Stell dich also darauf ein, dass die schule die in irgendeiner form einen Verweis oder ähnliches geben wird, den man aber eigentlich bei dieser sachlage wieder aberkennen lassen kann.
Notfalls per Anwalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RezanKurdo
15.04.2016, 21:34

Erstmal vielen dank für die Antwort!

Kann die Schule mich denn auch noch von der Schule schmeißen? Weil ich an dem Tag wo die Konferenz ist meine Abschlussprüfung in Deutsch schreibe. Oder spielt das keine Rolle

0
Kommentar von Ordnungshueter1
15.04.2016, 21:44

Das kann man nicht so leicht sagen, weil ich den chatverlauf nicht kenne. aber bis man von der schule fliegt, muss schon etwas sehr hartes vorfallen und dafür reicht ein, wenn auch anscheinend sehr harter, streit und Beleidigung nicht aus. lass dich aber an diesem Tag nicht zu sehr ablenken und schreib was gutes in deutsch.

0

War deine Klassenkameradin denn bei dem Gespräch dabei bzw. habt ihr euch mal ausgesprochen? Denn auf meiner alten Schule gab es ebenfalls so einen Fall. Da hatten Klassenkameraden auf Facebook eine jüngere Schülerin gemobbt, sie hat es ebenfalls der Lehrerin gezeigt. Nun gab es deswegen auch Ärger, allerdings keine Konferenz, sondern sie mussten sich offen bei ihr entschuldigen. Einen Streit löst man in dem Alter nicht mehr mit Strafen.

Nun weiß ich nicht, was genau vorgefallen ist, aber ich finde die Reaktion der Schule übertrieben. Wenn ihr bald Abschluss habt, seid ihr alt genug, um das unter euch auszumachen. Deswegen würde ich dir raten, das Gespräch mit deiner Mitschülerin zu suchen, um das mit ihr zu klären. Vielleicht merken dann auch mal die Lehrer, dass ihr mittlerweile erwachsen genug seid und sie gar kein großes Theater machen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RezanKurdo
15.04.2016, 21:54

Und ausgesprochen haben wir uns nicht da ich laut miener KLassenlehrerin ihr aus dem Weg gehen soll und kein gutes verhältniss zu meiner Klassenkameradin habe.

0

Was möchtest Du wissen?