Dürfen Polizisten einen Geiselnehmer erschiessen, wenn er jemanden bedroht?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn das Leben der Frau akut gefährdet ist, dann ja.

Die meisten Polizisten werden sich das aber nicht trauen, da sie sich zu fein sind selbst ein Risiko einzugehen und sie erstmal angeklagt werden und Recht haben und Recht bekommen, sind 2 unterschiedliche Dinge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cosmoxy
26.06.2016, 00:38

Dann sagen dir die drei Buchstaben SEK nichts.

0
Kommentar von MorthDev
26.06.2016, 00:40

Aufs SEK warten und dadurch das Leben weiter gefährden?

0
Kommentar von oelbart
26.06.2016, 00:46

Den Eindruck habe ich nicht. Natürlich wird in solchen Fälle immer ermittelt - und das sollte in einem Rechtsstaat auch so sein. Aber mir ist kein Fall bekannt, in dem ein Polizist auch verurteilt wurde.

0

Natürlich dürfen die das und es kommt auf die Situation drauf an! Das man so gar nicht beantworten.

Am besten einen erschießen und dafür allen den Leben retten. Und unseren Polizisten kann man vertrauen, denn die werden nie einfach so einen erschießen. Die deutsche Polizei ist die coolste und beste! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die Polizisten dürfen schießen. Aber sie sind dazu angehalten nicht direkt auf den Kopf zu schießen, sondern eher auf Beine oder Arme, um den Täter nicht direkt zu töten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MorthDev
26.06.2016, 00:41

Danke ;)

0
Kommentar von DerSchokokeks64
26.06.2016, 00:57

Eigenich ist die Polizei dazu aufgefordert, Probleme möglichst ohne größere Verletzungen zu lösen, zumindest allgemein. Wobei das mit Geiseln natürlich anders sein kann.

0
Kommentar von JuraErstie
26.06.2016, 01:09

"ohne größere Verletzungen"

wenn du damit meinst, dass man den Geiselnehmer nicht mit nem R700 in den Kopf schießt, joa. Bei so einem (gezielten) Schuss mut entsprechender Munition, kann sogar die Schädeldecke in Kleinstteile zersplittert werden, durch den hohen Druck, der sich beim Eintritt der Kugel im Inneren bildet.

Wenn du damit aber meinst, dass die Polizei das Problem so gewaltlos wie möglich lösen soll - nö. Notfalls schießen sie eben, natürlich situationsbedingt.

0

Wieso ausgedache Situation? Letzte Woche genauso geschehen in einem hessischen Kino.

Willkommen im Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MorthDev
26.06.2016, 01:01

Wusste nicht, dass es genau so war.

0

Ein normaler Polizist würde in solcher Situation nicht schießen, da er nicht als Scharfschütze ausgebildet ist und die Dienstwaffe für derartige Präzisionsschüsse, die in solcher Situation erforderlich wären, nicht konzipiert ist. Die Gefahr für die Geisel wäre viel zu hoch.

Außerdem erfordert eine Geiselnahme keineswegs den sofortigen finalen Rettungsschuss. Hier kann eine vorschnelle Aktion eines Polizisten mehr schaden als nutzen.

Hier müssten also Spezialeinheiten angefordert werden, die für derartige Situationen ausgebildet sind.

Insofern lautet meine Antwort: Nein, unter normalen Bedingungen dürfen normale Polizisten nicht versuchen, einen Geiselnehmer auf eigene Verantwortung zu erschießen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MorthDev
26.06.2016, 02:03

Sagen wir der eine Polizist steht vor dem Geiselnehmer und der andere hinter dem. Wie siehts dann aus? Wenn der Polizist freie Schussbahn hat und der Geiselnehmer den Anschein erweckt, dass er gleich jemanden tötet, wie siehts dann aus?

0
Kommentar von MorthDev
29.06.2016, 11:13

Wollte dir gerade den Stern geben, aber blöde Kommentare? Nö

0

Ja dürfen Sie. Wenn unmittelbare Gefahr für Leib und Leben besteht darf der Polizist mit Berufung auf Nothilfe Schiessen.
Kommt aber in der Realität nicht sehr oft vor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MorthDev
26.06.2016, 18:39

Danke

0

ja, aber sie müssen abwägen ob dies das Leben der Frau möglicherweise gefährdet. Wenn ja, dann nicht,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja die dürfen das. In Polizeikreisen nennt man es Finalerretungsschuss. Auch wenn es brutal ist, schiessen sie in den Kopf mit Ziel das Kleinhirn zu treffen, da man dann keine Bewegung/Zuckung mehr macht. Es wird natürlich vom Staat eine Ermittlung eingeleitet und der Polizist freigesprochen, wenn es ok war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MorthDev
26.06.2016, 00:47

Ok

0

Was möchtest Du wissen?