Dürfen Pfarrer Geheimnisse ausplaudern?

...komplette Frage anzeigen

24 Antworten

Dies ist dem Pfarrer überlassen. Laut geübte, ist er zum Schweigen verpflichtet und kann von keinem Gericht gezwungen werden eine Aussage zu machen.

Es gibt aber Pfarrer die da eine Ausnahme machen und in kauf nehmen von der Kirche ausgeschlossen oder abgemahnt werden

Das Beicht Geheimnis ist für alle Gültig und heilig ! Und ich habe noch nie von einem Fall gehört ,wo das gebrochen worden wäre .

0

Ganz grundsätzlich: Wenn der Pfarrer das Beichtgeheimnis bricht, riskiert er, daß die Kirche ihn aus dem Pfarrdienst entfernt. Im Fall eines Mords, schätze ich, wird er wohl dem Täter dringend nahelegen, zur Polizei zu gehen - aber er selber darf auch dann nicht das Beichtgeheimnis brechen.

Pfarer haben eine Schweigepflicht. Es gibt aber einen Fall in Deutschland, da ist ein Pfarer nach einem gebeichteten Mord zur Polizei gegangen und hat den Mörder verraten. Er hat dann auch angeboten, seine Anstellung zu kündigen.

Wenn es nach kirchlichem Recht geht, dann dürfen sie nichts sagen.
Nach staatlichem Recht haben sie ein 'Zeugnisverweigerungsrecht'. Das bedeutet dass sie nicht sagen müssen, wenn sie nicht wollen, es aber dürfen wenn sie sich doch dafür entscheiden.
Verletzen sie das Beichtgeheimnis werden sie aber von der Kirche mit Exkommunikation, also dem Rauswurf, bestraft.
Somit bleibt es also eine Gewissensentscheidung des Pfarrers, was er tut.

Nein, wenn man sowas in der Beichte sagt steht des genauso wie in Psychatrischen Behandlungen unterschutz nach meinen Kenntnissen

Auch ein Pfarrer kann von seinem "Schweigegelübde" entbunden werden!

Ein Pfarrer darf ihm in der Beichte Anvertrautes nicht "ausplaudern".

die Pfarrer dürfen die Busen nicht weitersagen obwohl du einen Menschen getötet hast. Was aber geschehen kannst ist das, das der Pfarrer dir zur Erlösung der Sünde sagt dass du zur Polizei musst.....

Jetzt wo du explizit das Thema Beichte ansprichst, wird die Antwort klarer: Nein. Sie dürfen niemals jemandem davon erzählen, was sie in der Beichte gehört haben, ganz egal, was es ist.

Normal ja ned, aber ich glaube die können davon entbunden werden, wenn die Polizei dem eh auf den Fersen ist und das zur Aufklärung eines Mordes beihilft..

Die die sagen das er Schweigepflicht hat haben Recht. Das heisst er hat kann Aussagen dazu verweigern.

Bei Mord wird auch ein Pfarrer mit der Polizei reden ist ja nicht im Sinne Gottes jmd umzubringen

Nein dürfen sie nicht.sie haben eine schweigepflicht:)

Eigentlich nicht aber bei Mord würde es anders sein

die dürfen überhaupt nichts weiter sagen, was ihnen in der beichte anvertraut wird

ja mich hat die frage nur mal so interessiert :)

0

Wenn Du es während der Beichte sagst, dürfen die es nicht weitersagen!

Er dürfte es nur sagen, wenn damit ein Leben oder mehr gerettet werden könnten, wenn zum Beispiel dein Opfer noch leben würde :D

NEIN!!!! Nicht mal zu den Eltern oder zu der Polizei oder so.

Was möchtest Du wissen?