Dürfen muslime Katzen Haben? ich würde mich über hilfreiche und richtige antworten freuenXD!

11 Antworten

hm. hab' ich leider noch nichts drüber gehört. Vielleicht wegen der vielen Haare? also aus Reinheitsgründen? Wobei Katzen ja ziemlich reinliche Tiere sind... Oder daran, dass diese Tiere Fleisch fressen? (wobei katzen zb kein rohes Schweinefleisch essen dürfen...) hm. Allerdings finde ich es gut, dass Muslime " keine hunde als haustür" haben... das fänd ich irgendwie komisch ;) Vielleicht stimmt's aber auch gar nicht und deine Mutter hat das nur gesagt weil sie einfach kein Haustier haben will?

Religion hin oder her ,wer Tiere nicht achtet oder für niedriger,schlechter oder dreckiger erachtet als Menschen ,kann selbst kein guter Mensch sein.

Genau damit liegst du falsch.
Im Islam wird gelehrt das jene die den Tieren Schaden zufügen/ foltern die schlimmste der Bestrafungen bekommen.

Tiere sind hochgeschätzt im Islam & sie zu verletzten ist eine schwere Sünde.

Aber genau wie Menschen sind Tiere auch freie Lebewesen weswegen das einsperren einer Katze in deinem Wohnzimmer auch vermutlich eine Sünde darstellt.

Tiere im Islam haben eine Seele und dürfen nicht als Sach-Gegenstand gehandelt werden bsp. Katzen kaufen, Hunde verkaufen etc.

Tiere dürfen lediglich verschenkt werden(!) und du bist auch nicht ihr Herrscher, sondern viel mehr jemand der sich um das Lebewesen kümmert.

0

Im Koran werden Haustiere weder verboten noch verdammt. Viele Hadith-Episoden (Überlieferungen von Sprüchen und Taten des Propheten) betonen, dass man Tiere gut behandeln und sie weder überanstrengen noch schlagen soll. In einer Episode wird von einer Frau berichtet, die ihre Katze verhungern ließ und dafür in die Hölle kam, während in einer anderen ein Mann dafür, dass er das Leben eines durstigen Hundes rettete, in den Himmel kam. In der islamischen Welt dürfen Hunde normalerweise nicht ins Haus, weil sie als unrein gelten. Viele Muslime glauben, dass jeder, der mit Hundespeichel in Berührung kommt, vor dem Gebet die rituellen Waschungen wiederholen muss. Eine häufig zitierte Hadith-Episode hält fest, dass Mohammed Hunden aus hygienischen Gründen den Zutritt zum Innern des Hauses verweigerte, doch in einem anderen Hadith-Bericht heißt es, der Prophet habe einen Hund gehabt, der neben ihm spielte, wenn er außerhalb seines Hauses betete. Katzen, die für ihre Reinlichkeit bekannt sind, durften im Haushalt Mohammeds leben. Er und einige seiner Gefährten waren wegen ihrer Freundlichkeit gegenüber Katzen bekannt. Manche Muslime argumentieren heute, aufgrund der Fortschritte der Tiermedizin gehörten Krankheitsbefürchtungen und hygienische Probleme im Zusammenhang mit Hunden der Vergangenheit an. Kontakte mit Hunden seien also kein Problem mehr. In zunehmendem Maße halten Muslime, besonders jene, die in den USA und in Europa geboren wurden, Hunde als Haustiere. Andere Muslime glauben jedoch, dass das im Hadith festgehaltene Verbot von Hunden im Hause zeitlos gültig sei. Es gelte immer und überall.

Es wurde von Ibn ‘Umar überliefert, dass er sagte:” Der Gesandte Allahs salla lahu ‘alaihi wa salam hat gesagt: “Eine Frau ging in die Hölle, wegen einer Katze, die sie fesselte und nicht fütterte und es nicht mal ließ, dass Ungeziefer von der Erde zu essen.” (Überliefert von Bukhari/3140 und Muslim/2242)

Mit Ungeziefer von der Erde sind Insekten und Mäuse … gemeint.

Dieser Hadith verurteilt nicht die Frau für das halten einer Katze, aber es zeigt, dass die Sünde der Frau darin bestand, dass sie die Katze weder fütterte, noch der Katze die Möglichkeit gab, sich selber von dem Ungeziefer zu ernähren.Der großartige Sahabi Abu Hurayrah (Vater des Kätzchen) wurde so genannt, weil er Katzen liebte und sie auch zu Hause hielt. Er wurde sehr bekannt mit diesem Namen und die Leute vergaßen seinen richtigen Namen, bis die Gelehrten über seinen richtigen Namen stritten und es gab annähern 30 verschiedene Meinungen. Ibn ‘Abd Al Barr sagt in Al-Istee’aab:”Die korrekteste Ansicht ist, dass sein Name ‘Abd Ar-Rahman ibn Sakhr war, aber keiner bestritt, dass er Abu Hurayrah war”.

Geklaut aus: http://www.katzen-forum.net/katzen-sonstiges/23525-sagt-der-islam-ueber-haustiere.html

Katze zähne putzen mit Hundezahncreme?

Kann man zahncreme für Hunde auch für Katzen benutzen ??

...zur Frage

Wie lange leben im durchschnitt hunde und Katzen?

Habe eine katze (8jahre alt glaub ich)

...zur Frage

Mietrecht Katzen und Hunde Haltung?

In meinem Mietvertrag steht das Hunde und Katzen verboten sind. Ich habe kurz nach meinem Einzug ein Katzenkitten geschenkt bekommen die ich natürlich nicht mehr abgegeben habe. Mittlerweile wohne ich 7 Jahre hier mit der Katze, und die Wohnungsgesellschaft hat davon gewusst und bis jetzt erst nichts gesagt. Zumal andere Mieter in dem Wohnblock auch eine oder mehrere Katzen halten. Also war das für mich Grund genug das Tier weiterhin zu behalten. Das Tier tut niemandem etwas zu Leide. Es hat sich auch nie jemand beschwert. Nun bekomme ich heute einen Brief der Wohnungsgesellschaft das es Verboten ist Katzen und Hunde zu halten da es auch so im Mietvertrag steht und sollte ich mich nicht daran halten werden die mir die Wohnung kündigen und das jetzt plötzlich nach 7 Jahren wo ich das Tier habe. Können die mich einfach so auf die Straße setzen oder muss ich das Tier jetzt abgeben. Das Tier ist mein einziger Halt und dient mir auch zu medizinischen Zwecken. Die Wohnungsgesellschaft lässt nicht mit sich reden. Was kann ich tun, ich bin verzweifelt.

...zur Frage

dürfen hunde pom-bär chips essen?

Nur mal so aus Neugierde, ich ess die grade und er schaut mich so süß an ._. ..er hat auch sein eigenes Futter, aber dürfe er die Chips Essen?:p

...zur Frage

Fremde Katze kommt ins Haus, wir haben zwei Hunde?

Hallo. Wir haben zwei Hunde. In unserer Umgebung hat jedes Haus um uns herum Katzen. Gestern ist eine zu unserem Fenster herein gekommen. Wer hat eigentlich Schuld wenn die Katze rein kommt und vom Hund gejagt wird? Bisse, Verletzungen, Schäden am Haus?

...zur Frage

Ich will eine katze aber mein nachbar ist erlegisch

Hallo, ich will eine katze meine mutte auch aber unser nachbar ist erlergisch gg Katzen und deswegen sagt meine mutter nein weil sie hat keine lust sich mit dem nachbar zu streiten und deswegen bracuh ich einen guten grund um die katze haben zu dürfen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?