Dürfen Muslime eine/n feste/n Freund/in haben, bevor sie verheiratet sind?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

mein ex Verlobter war auch aus Afghanistan , es geht darum wenn er selber offen ist und sagt es ist ok dan sollte es gehen , aber wenn die Familie da ist rechne mit Schwierigkeiten ( nicht böse gemeint ) in Afghanistan ist nicht mal küssen erlaubt wenn mSn verlobt ist und ein Junge würde fast nie ein Mädchen heiraten mit dem er vorher zusammen war . Ich würde das alles noch ein mal mit ihm besprechen und ich wünsche auch viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der Religion: nur mit Absicht zu heiraten und Sex vor der Ehe ist auch Tabu...naja, ziemlicher Quatsch. Wenn er es sowieso nicht zu eng sieht und dazu noch hier in Deutschland lebt, dann natürlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein muslimischer Schwarm:

" Er nimmt das mit den Regeln zwar nicht so genau..."

Das mag schon sein. Doch laut Koran und Sunna ist das Verhältnis nicht erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt auch manchmal an den strengen Eltern und älteren Bruder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nibelungen
11.04.2016, 18:17

Er hat keine Brüder

0

Hallo, bin selber Moslem,

also er darf keine Freundin haben, ABER wenn eine Heirat vorgesehen ist dann könnt ihr zsm Zeit verbringen in euch kennenlernen, weil ich euch in dieser Zeit schon, versprochen' seit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nibelungen
11.04.2016, 18:44

Ich bin 13 Jahre alt! Da kann ich doch jetzt noch nicht sagen, ob ich ihn später einmal heiraten will!

0
Kommentar von longhairs
11.04.2016, 18:46

Hahahaha, dann war's das mit der Beziehung ;)
Aber wie du es sagtest gibt es immer welche die nicht sehr sehr sehr  gläubig sind, und daher eine Freundin haben. Frag ihn einfach.
Wenn er dich aber anschaut und sagt,, Ich bin Muslim, dass weißt du doch", dann wäre es peinlich XD

2

Was möchtest Du wissen?