Dürfen Motorradfahrer sinnlos rum fahren?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ja, das gilt grundsätzlich auch für Motorräder, wobei das Motto hierbei analog zum Auto "wo kein Kläger, da kein Richter" ist ----> den meisten Anrainern fällt so etwas nicht mal auf & sie zeigen es dahingehend auch nicht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch beim Zweirad gilt dieses Gesetz. Der Gesetzgeber beschränkt es allerdings selbst auf den Bereich "innerorts". Wer mit seinem Moped mehrmals um den selben Wohnblock kurvt, ist genauso dran wie ein Autofahrer. Es spielt auch keine Rolle, ob man sein Auto/Motorrad testen will oder das nur zum Spaß macht, etwa wegen eines Kreisverkehrs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eidolon150
16.07.2017, 08:50

Es ist kein "sinnloses Herumfahren", wenn ich zum Spaß an den Bodensee oder in den Schwarzwald oder durchs Donautal fahre. Der entsprechende Gesetzestext greift erst dann, wenn ich z.B. mehrmals nacheinander die maximale Schräglage in einem Kreisverkehr teste, oder zigmal um den Block fahre, warum auch immer. Typische "Poser" machen sowas.

0

Gerade für Motorradfahrer gilt: Der Weg ist das Ziel: Bei schönem Wetter durch leicht bergige Strassen mit Wald, Wiesen und Feldern zu fahren, ist doch der  SINN des Motorradfahrens. Wenn man dann auch noch von netten Menschen begleitet wird, ist jede Rast Anlass, sich wohl zu fühlen. Das gilt sogar für den schneereichen Winter, wenn sich die "ganz Harten" beim Elefantentreffen zum Zelten im Schnee versammeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gilt für Autos und Motorräder gleichermaßen und stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Allerdings nur innerhalb geschlossener Ortschaften und wenn jemand dadurch belästigt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch darf NIEMAND sinnlos rumfahren, wer ein PKW/LKW/Kraftrad/Traktor fährt.

Nur niemand kann dir nachweisen ob du wirklich nur sinnlos rumfährt oder ob du dich verfahren hast/Hausnummer suchst, oder ob du auf den Weg zum Freund/Bekannte/(Irgendwo) bist.

Aber auf Youtube sieht man öfters Polizisten, die es auch dulden wenn man nur zum Spaß fährt. 

Hab auch noch nie jemanden kennengelernt/gehört, der deswegen schon mal ne Strafe bekommen hat

----------

Was halt Anwohner nicht gern sehen ist, wenn du 10mal mit deinem "Sportauspuff"-KFZ um den Block fährst.

Aber ich bin auch öfters (20mal+ xD nacheinander) in der Stadt paar Straßen gefahren. Selbst dort wo die Polizei ihre Arbeitsstelle hat. Bis jetzt hatte ich noch nie Probleme :).

-----------

Ich schätze mal 99% der Motorradfahrer in den Serpentinen fahren nur zum Spaß dort entlang ;).


-----------


Wahrscheinlich gibt der Polizist (der von den Anwohnern wegen sinnloses Rumfahren gerufen wurde) dir nur eine Verwarnung/"Fahr mal bitte wo anders lang, die Anwohner haben sich beschwert ;)", im Seltensten Fällen gibt es eine kleine Geldstrafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde behaupten dort gilt das gleiche, ist aber nicht so das man deswegen kontrolliert werden würde oder eine Richtige Strafe bekommen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch ist es genau gleich wie beim Auto aber wo kein Kläger da kein Richter, die Polizei duldet es halt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dort ist es dasselbe. Auch wenn sich Motoradfahrer in der Innenstadt treffen und auf dem Kleinstadtboulevard dauernd hin und herfahren, um anzugeben, kann die Polizei das unterbinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Autos ist es ja verboten sinnlos ohne Ziel rumzufahren...

Hast Du da eine gesetzliche Grundlage? Ich kenne nur den hier:

Paragraf 30 Absatz 1 der Straßenverkehrsordnung (StVO). Darin heißt es: „Unnützes Hin- und Herfahren ist innerhalb geschlossener
Ortschaften verboten, wenn andere dadurch belästigt werden.“

Würde ich mich also am Wochenende in mein Auto setzen und eine Spritztour ins Donautal machen,  weil ich so gern die Kurven fahre, dann kann mir das niemand verbieten. (Nein, keine Sorge, mache ich nicht, weil ich eh kein Geld für Spritverfahren übrig habe, war nur hypothetisch.)

Also ist die Ausübung des Motorrad-Sports außerhalb geschlossener Ortschaften nicht verboten, auch wenn man kein bestimmtes Ziel hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
10.07.2017, 21:32

Vielleicht meint er ja eine Situation innerorts?

0

Ach so, ich dachte, die tun das die ganze Zeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Autos ist es ja verboten sinnlos ohne Ziel rumzufahren

Wie kommst du auf so eine Idee? Ich fahre oft "just for fun" ein wenig spazieren. Wer will mir das verbieten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist mir völlig neu, dass man nicht ziellos durch die Gegend fahren darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hamburger02
10.07.2017, 23:20

"Ziellos" wäre in der Innenstadt immer dieselbe Straße rauf und runter zu brettern, um anzugeben. Da ist beim besten Willen kein Fahrziel, wie z.B. die nächste Ortschaft, erkennbar.

0

Dazu hätte ich gerne das passende Gesetz genannt welches mir verbietet  mit meinem Motorrad am Wochenende eine Tour durch die Eifel zu machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
10.07.2017, 21:33

Vielleicht meint er innerorts?

0
Kommentar von Hamburger02
10.07.2017, 23:14

Das ist ja nicht sinnlos. Das dient deiner Erholung sowie der Erweiterung der Kenntniss über die örtliche Geographie.

0

Wohnst du bei mir nebenan? Nervt dich dieser Pisser auch ständig mit seiner lauten Kawasaki-Urmel?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?