Dürfen Motorradfahrer das?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mein Hund war aber noch locker 30 cm weit weg. Sie ist wirklich etwas ran gegangen, aber ich hatte sie zurück gezogen.

Offenbar zu spät, so dass er dem sich gefährlich nähernden Hund ausweichen musste. Du hast aber bei hörbarer Annäherung deine Kinder und den Hund so zu führen, dass der Weg für alle nutzbar ist.

Er meinte "das hat Konsequenzen"... außerdem hatte der kein Helm auf.

Wenn er deinen Anschrift oder die Hundemarkennummer hat... Wohl dem, der jetzt ein Hundehalterhaftpflichtversicherung hat. Und am Kopf wurde er ja nicht verletzt...

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukasZocker
07.06.2014, 11:36

Er darf da aber nicht lang. Fahrrad- und Motorradfahrer sind da verboten.

0
Kommentar von LukasZocker
07.06.2014, 11:36

Er darf da aber nicht lang. Fahrrad- und Motorradfahrer sind da verboten.

0
Kommentar von ReaLee
07.06.2014, 11:37

so es sich denn um einen Weg handelt der für motorisierte Fahrzeuge freigegeben ist.

0

vergiss es direkt wieder und sei froh dass opa nicht einen von euch umgenietet hat :)

und ja es hat konsequenzen - er wird nen dicken fuss bekommen

gerad so schleichwege werden immer wieder gern genommen - meisst sinds abkürzungen

wenns kein privatweg - oder ausgewiesener fussweg ist

darf er.... MIT helm ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst natürlich jetzt nichts beweisen. En andermal musst du dir die Nummer aufschreiben und ihn heimlich mit dem Handy fotogravieren. Dann kannst du ihn anzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReaLee
07.06.2014, 11:34

...und dann zeigt er dich an weil du ohne sein wissen und sein einverständniss ein Foto von ihm gemacht hast.

0

Na, ist dort ein Fahrverbot oder nicht? Wenn ja, darf er dort nicht fahren und kann gar nix machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukasZocker
07.06.2014, 11:34

Ich glaube, da darf man nicht lang.

0
Kommentar von imager761
07.06.2014, 11:36

Irrtum: Nur weil er dort nicht fahren darf, muss man eine von seinm Hund ausgehende Gefährdung ausschliessen oder haftet.

Wenn du in ein widerrechtlich gepartes Fahrzeg donnerst, kannst du ja auch nicht sagen: "Pech gehabt, da durften sie ja garnicht stehen."

0

Was möchtest Du wissen?