Dürfen mir meine Eltern Pfefferspray verbieten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Pfefferspray darf in D nur als Tierabwehrspray verkauft werden und fällt dadurch nicht unter das Waffengesetz.
Es gibt im Gesetz keine Altersgrenze, du dürftest es also besitzen und führen.
Allerdings bist du nicht volljährig und somit entscheiden deine Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine rechtlichliche Grundlage. Wenn das Spray als »zur Tierabwehr« gekennzeichnet ist, ist Erwerb, Besitz und Führen des Sprays erlaubt.

Aber: Du bist minderjährig und deine Eltern haben entsprechend auch hier gewisse Rechte. Auch kann es dir z.B. in der Schule untersagt werden oder dort ist es bereits verboten.

Die Sprays sind i.d.R. zur Verteidigung auch nicht sonderlich geeignet. Wenn falsch angewendet (oder nicht griffbereit) verliert man eher Zeit als das man welche gewinnt.

Auch bzw. gerade wenn man daheim ist. Wo willst du es dann überall platzieren oder hast du es stets an dir?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja deine Eltern dürfen dir das verbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da das Zeug offiziell eh nur gegen Tiere eingesetzt werden darf... Deine Mutter darf dir das verbieten. Wohnst du in einer so unsicheren Gegend?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pfefferspray zählt laut gesetz nicht als Waffe, somit ist es ab 14 frei verkäuflich. Geh in einen Waffenladen und frag nach Pfefferspray, da du ja über 14 bist werden sie es dir sehr wahrscheinlich verkaufen, sie haben ja auch keinen Grund dazu es nicht zutun. Wenn du das Spray dann hast kannste es ja eher versteckt irgendwo lagern oder an dir tragen, Ich glaube nicht, dass deine Eltern was dagegen haben werden, wenn du ihnen sagst, dass du dich damit sicherer fühlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AssassineConno2
29.04.2016, 16:57

Und darf mit 18 erworben werden.

0
Kommentar von ES1956
29.04.2016, 19:49

Pfefferspray fällt nicht unter das WaffG und keiner Altersbeschränkung .

2

ja, da du minderjährig bist haben mama und papa eben zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich. Das spray fällt unterstützt waffengesetz und man braucht dafür den kleinen Waffenschein. (Ausgenommen sind die sprays für tierabwehr) Außer solltest du nicht die Waffe zur Hand haben, da du dich dann in falscher Sicherheit fühlst und des viel schlimmer ausgehen kann als du willst. Des weiteren kannst du zu schwerer KV verurteilt werden. Was effektiver ist, ist eine langjährige Erfahrung im kampfsport,weil man da a) lernt sich sinnvoll zu verteidigen und b) man ein Gefühl für wirklich ernsthafte Situation bekommt oder möchtest du deinen Eltern aus versehen für mindesten 30 min das Augenlicht rauben und noch länger bis 1h30m große brennende schmerzen zufügen, weil du sie für Einbrecher hälst.
Überleg mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eraser13
29.04.2016, 15:31

Entschuldige, aber seit wann braucht man für einen Pfefferspray einen kleinen Waffenschein? Dieser berechtigt eine Volljährige Person nur zum Führen von Schreckschusswaffen in der Öffentlichkeit.

Pfefferspray ist in Deutschland so oder so nur als Tierabwehrspray zugelassen, alles andere wäre wohl eine verbotene Waffe.

MfG

3
Kommentar von AssassineConno2
29.04.2016, 16:56

Pfefderspray zählt mMn auch als Waffe.

0

Und wie sie es dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?