Dürfen mir meine Eltern mein Erspartes wegnehmen?

7 Antworten

Hallo happyfeet2. deine Eltern beachten den Taschengeldparagraf nicht, indem steht dass du über dein Taschengeld selbst verfügen kannst und sie dir nicht bestimmen dürfen für was du es verwendest, d.h. sie dürfen es dir auch nicht wegnehmen, um sich selbst einen Wunsch zu erfüllen, den sie ich nicht leisten können.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen

LG kleinefrage2000

Nein, du bist bestimmt über 7 und damit beschränkt geschäftsfähig. Juristisch hast du allerdings kaum Chancen, da du dir wahrscheinlich keine Anwalt leisten kannst, Das Beste ist, du wirst so schnell wie nur möglich unabhängig von deinen Eltern, wenn sie dich auf eine solche Weise ausnutzen.

In diese Eltern hätt ich kein Vertrauen mehr. Und das würd ich denen auch so sagen.

Rechtlich kannst Du die wohl nicht belangen, es sei denn, hier ist einer der sich auskennt mit den Gummiparagrafen.

Was möchtest Du wissen?