Dürfen mir meine Eltern mein Erspartes wegnehmen?

7 Antworten

Hallo happyfeet2. deine Eltern beachten den Taschengeldparagraf nicht, indem steht dass du über dein Taschengeld selbst verfügen kannst und sie dir nicht bestimmen dürfen für was du es verwendest, d.h. sie dürfen es dir auch nicht wegnehmen, um sich selbst einen Wunsch zu erfüllen, den sie ich nicht leisten können.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen

LG kleinefrage2000

Nein, du bist bestimmt über 7 und damit beschränkt geschäftsfähig. Juristisch hast du allerdings kaum Chancen, da du dir wahrscheinlich keine Anwalt leisten kannst, Das Beste ist, du wirst so schnell wie nur möglich unabhängig von deinen Eltern, wenn sie dich auf eine solche Weise ausnutzen.

Wie gemein ist das denn. Verlang das so schnell wie möglich zurück. Und bis dahin sollen sie für dich bezahlen. Echt eine Frechheit...

Dürfen Eltern einem Kind sein "Eigentum" wegnehmen?

Dürfen Eltern einem Kind Gegenstände oder Geld wegnehmen, solange es noch nicht 18 ist?

...zur Frage

Dürfen Eltern meine Bankkarte wegnehmen?

Hallo,

Ich bin jetzt 16 verdiene nebenbei Geld und meine Eltern nehmen mir die Bankkarte weg so das ich jetzt kein Geld mehr habe. Dürfen die dass?

Mfg

...zur Frage

Dürfen meine Eltern mir meine Sachen wegnehmen?

Dürfen meine Eltern mir mein Handy oder meinen Ds wegnehmen? So als Bestrafung oder so? Das ist ja mein Besitz den ich mit meinem Geld gekauft habe bzw. geschenkt bekommen habe... macht das auch nochmal einen Unterschied?

...zur Frage

Wie viel Geld braucht man um ein Mercedes AMG GTs zu fahren?

Frage steht oben , wie viel Geld braucht man um AMG GTs zu fahren .

Ich bin ein riesen Fan von 24h rennen von Nürburgring und wenn ich den AMG GTS sehe , werde ich sofort in das Auto verliebt , deswegen wäre es schon so ein Auto zu besitzen .

Wie viel sollte man verdienen um so ein Spielzeug leisten zu können ?

...zur Frage

Dürfen Eltern das Eigentum ihrer Kinder kaputt machen?

Mal angenommen ich kaufe mir von meinem selbst verdienten Geld einen Pc. Dürfen meine Eltern diesen kaputt machen? Oder ihn mir wegnehmen? ich bin 17. Das wurde mir eben angedroht.

...zur Frage

Wie viel Miete dürfen Eltern maximal verlangen wenn mir 1/4 des Hauses gehört?

Hallo. Bei der Scheidung meiner Eltern wurde mir 1/4 des Hauses überschrieben. Das Elternteil, bei dem ich (in diesem Haus) wohne, besitzt die Hälfte. Mir wurde gesagt, mir würde dieses Recht nur als 1/4 der Summe des Verkaufserlöses etwas bringen. Also dass ich bis auf das dann umgesetzte Geld keinen Vorteil daraus habe.

Jetzt ist es so, dass ich seit Beginn meiner Ausbildung Miete bezahlen muss. Nach Abschluss dieser fast das doppelte. Ich verdiene dann knapp über dem Mindestlohn und werde in Anbetracht meiner Fixkosten und der Miete weiterhin keine Ersparnisse ansammeln können. Meine Argumentation wurde ignoriert, da ich das fehlende Kindergeld so ausgleichen solle. Aber wie viel Miete muss ich maximal zuhause bezahlen, wenn mir eigentlich sowieso 1/4 davon gehört? Mein Plan war es eigentlich jetzt ca. 1 Jahr lang zu sparen, mir einen besser bezahlten Job zu suchen und dann auszuziehen. Ich habe das Gefühl, dass das mit der Miete Absicht ist, um meinen Plan zu durchkreuzen. Ich kann nicht abschätzen, ob mein Elternteil wirklich auf dieses zusätzliche Geld angewiesen ist, aber möglich wäre es. Allerdings sehe ich mich da nicht als gerechtfertigten Sündenbock, schließlich wird mir so der Start in mein eigenes Leben beträchtlich erschwert und weil diese Person sich das Haus nicht leisten kann, kann es doch nicht gerechtfertigt sein, dass ich mir dadurch keine Wohnung leisten kann.

Mein Zimmer hat übrigens ca. 15qm, falls man damit vielleicht einen üblichen wg-preis berechnen könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?