Dürfen mir die Pflegeeltern den Umgang mit meiner Tochter 10 Jahre alt Verbieten?

6 Antworten

Sie dürfen beim Termin natürlich mitreden, aber einfach Umgang verbieten geht nicht.

Es ist üblich, dass das Kind die ersten 6 Wochen keinen Kontakt zu den Eltern hat, das Kind soll sich erstmal bei den Eltern einleben.

Auch muß der Umgang zu Pflegekind und Pflegeeltern passen.

Einfach nach Lust und Laune bei den Pflegeeltern auftauchen und Umgang einfordern, das geht nicht.

Da kann man sein Sorge- und Aufenthaltsbestimmungsrecht ganz schnell loswerden.

Dein Kind ist ja nicht ohne Grund bei Pflegeeltern, ist vom Jugendamt denn noch ein Umgangsrecht eingeräumt? Wenn ja dann müssen die Pflegeeltern auch zusehen dass ihr euch im festgelegten Rahmen sehen könnt

Das Sorgerecht habe ich und das aufenthaltsbestimmungsrecht.

0

Die Pflegeeltern nicht. Nur das Jugendamt bzw Familiengericht

Zusammenbruch in der Schule, wegen zu viel Stress, was kann ich tun?

Also

ich wohne beim meinem Vater und meiner Stiefmutter zusammen mit zwei kleinen (Stief)brüdern.

Ich ertrage das Leben eigentlich nicht mehr. Ich habe eigentlich immer bei meiner Mutter gewohnt und meinen Vater immer nur selten besucht. Dann wurde meine Mutter krank und mein Vater hat immer wieder versucht uns zu sich zu holen. Das hat aber nicht geklappt bis meine Mutter sich versucht hat das Leben zu nehmen. Dann mussten wir direkt zu meinem Vater ziehen. Das Jugendamt meinte wir sollten als Familie eine Therapie machen, um mit der ganzen Situaution besser umgehen zu können. Das schlug mein Vater aber aus. Ebenso brach er meine Verhaltenstherapie ab, die schon seit Jahren läuft und auch sehr viele Erfolge erzielt hat. Naja mein Stiefbruder ist geistig behindert, das war am Anfang kein Problem, er ist sehr herzlich und offen und wollte dann viel mit mir spielen, das habe ich auch gemacht. Aber irgendwann fing er an mir ständig hinterher zu laufen und lässt mich keine Sekunde mehr alleine. Ich kann nicht mal auf's Klo gehen. Meine Familie kümmert das alles nicht. Ich bekomme dann noch eher Ärger, weil ich ihn aus meinem ZImmer schleppe und er dann heult. Gespräche und co können auch nicht geführt werden und ich kann mein Zimmer auch nicht abschließen.

Ich sitze mittlerweile bis um 1 Uhr nachts oder so an den Hausaufgaben, weil ich früher keine Ruhe habe. Einschlafen klappt dann auch nie wirklich. Ich nehme schon regelmäßig Tabletten zum Einschlafen (also Reisetabletten, die irgendeinen Wirkstoff haben, der dazu führt, dass man einschläft, aber die bringen langsam auch nichts mehr).

Ich bin sehr oft einfach müde und vollkommen fertig. In der Schule bin ich neulich schon zusammengebrochen. Dann habe ich mit meinem Lehrer über die ganze Situation gesprochen, das wollte ich vorher nie, weil ich mit meinen Problemen eigentlich alleine fertig werden wollte. Das Gute ist, er würde mich unterstützen, weil ihm und den anderen Lehren schon aufgefallen ist, dass ich immer mega fertig bin und kaum noch klar komme... Ich leide auch immer wieder unter Atemnot und der Hausarzt konnte nichts finden, also ich muss zum Facharzt und wenn der auch nichts findet zum Psychiater...

Ich war auch schon richtig oft beim Jugendamt, da liegt das Problem: ich habe früher immer mächtig übertrieben, als es um die Frage ging, bei wem ich wohnen sollte und habe teilweise auch einige Lügen erzählt. ABER ich konnte meine Mutter damals nicht einfach alleine lassen... Tja heute glaubt man mir nicht mehr, wenn ich etwas schlechtes über meinen Vater erzähle.

Was kann ich tun, ich halte es bei meinem Vater echt nicht mehr aus.

...zur Frage

Darf ich meinem Kind den Kontakt der neuen Freundin meines Ex´ verbieten?

Hallo hallo, ich hoffe ich finde hier Antworten. Ich habe eine kleine Tochter (9 Monate alt). Der Kindsvater hat sich von uns getrennt, als sie 7 Monate alt war. Jetzt hat er eine neue Freundin, die 15 ist. Darf ich den Kontakt zu ihr verbieten? Ich will nicht, dass meine Tochter mit einem Kind in Kontakt ist, das viel raucht und zudem Alkohol trinkt, in dem Alter. Das ist für mich kein guter Umgang. Zudem muss ich sagen, dass ich das alleinige Sorgerecht und zudem auch das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht habe. Ich möchte nicht gleich aufs Jugendamt rennen wegen einer solchen Kleinigkeit. Ich möchte nur nicht, dass dieses Mädchen mein Kind pflegt etc.

Danke schon mal für eure Antworten ;-)

...zur Frage

Meine Freundin hat vermutlich Depressionen, was hilft dagegen?

Meine Freundin ist in einer Pflegefamilie, dort ist sie aber das einzige Pflegekind da das andere Mädchen das leibliche Kind der Eltern ist und seit Monaten gibt es immer mehr Stress zwischen meiner Freundin und ihren Pflegeeltern seit mehreren Wochen zeigt sie die Symptome von Depressionen, immerhin hat sie viele schlimme Erinnerungen und hat sehr viel durchgemacht, sie hat auch ein Trauma, jedenfalls hat sie warscheinlich Depressionen man hat es noch nicht testen lassen aber sie war schon bei der Schulsozialarbeiterin aber die hat direkt ihre Pflegeeltern angerufen obwohl sie meiner Freundin versprochen hat die Pflegeeltern nicht anzurufen, Zuhause gab es dann noch mehr Stress, sie wird täglich angeschrien und weiß nicht was sie machen soll, weil sie unbedingt auf der Schule bei ihren Freunden bleiben will, aber nicht mehr bei ihren Pflegeeltern, habt ihr irgendwie Tipps die ich ihr geben kann ?

...zur Frage

soll ich meiner tochter den umgang mit einem 25 jährigen verbieten

meine tochter ist 16 jahre. ihr freund ist 25. was haltet ihr davon?

...zur Frage

Freundin wirkt komisch?

Also ich bin mit meiner Freundin jetzt 1 Monat zusammen und habe bisher 1 mal mit ihr was unternommen. Wir haben uns schon geküsst und sie wirkt auch immer noch verliebt in mich ,aber immer wenn ich sie frage ob sie lust hat mal da oder mal da hinzu gehen hat sie nie zeit oder Geld? sie hat Pflegeeltern und wohnt so 15km von mir entfernt.

Sobald ich sie anspreche mit möchtest du schwimmen z.B wird sie immer nervös geht offline oder sonstiges. Wisst ihr was mit ihr los sein könnte ?

MFG paprika

...zur Frage

Können meine Pflegeeltern mich noch adoptieren trotz Volljährigkeit?

Hallo, also langsam bin ich echt mit meinen Latein am Ende. Ich lebe, seitdem ich 3 Monate alt bin, bei meinen Pflegeeltern, die eigentlich meine Tante und Onkel sind. Meine Pflegeeltern haben lediglich mein Aufenthaltsbestimmungsrecht, kein Sorgerecht und nichts. Seit 2 Jahren versuche ich Bafög zu beantragen - und auch sonstige Formulare bekomme ich nicht ohne Probleme ausgefüllt, da ich andauernd irgendwelche Unterlagen von meiner leiblichen Mutter brauche, die dafür ehrlich gesagt nicht zu gebrauchen ist, da sie andauernd das falsche verschickt usw. Andauernd bekomme ich deshalb Stress mit irgendwelchen Ämtern, die irgendwelche Lohnabrechnungen und sonstiges von ihr wollen, obwohl ich keinerlei Kontakt zu ihr habe.

Nun meine Frage, besteht irgend eine Möglichkeit, dass meine Pflegeeltern für all das aufkommen? Also das ich lediglich Abrechnungen von den beiden brauch und nicht andauernd meiner Erzeugerin hinterher laufen muss? Adoption? Oder sonst irgendwas? Bin volljährig und ich und meine Pflegeeltern wissen echt nicht weiter, da wir nur noch Probleme auf Grund dessen haben.

Würden uns über schnelle und hilfreiche Antworten sehr freuen! Danke im Voraus! "

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?