Dürfen mich meine Eltern zwingen mit Fahrradhelm zu fahren?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

die elterliche Sorge ist in §1626 geregelt. Dabei können Eltern nicht einfach schalten wie sie wollen, sondern müssen die Fähigkeit und den Wunsch des Kindes nach Selbständigkeit berücksichtigen (steht so drin im Gesetz).
Das sollte meines Erachtens für Eltern selbstverständlich sein und solange Helme nicht vom Gesetz her verpflichtend sind, überschreiten Eltern, die ihren Teenagern einen Helm vorschreiben eindeutig eine Grenze.
Für Helme gilt insbesondere:

  • Radfahren mit freiem Kopf ist gesund und lebensverlängernd
  • Unfälle passieren auf dem Fahrrad ebenso wie sonst wo, es gibt keinen Grund gerade auf dem Rad einen Helm zu tragen
  • Die gängigen Fahrradhelme helfen überhaupt nicht, dort wo Helmpflichten eingeführt wurden ist das Risiko für Radfahrer nicht gesunken, es wurde gewöhnlich schlimmer!
  • Fahrradhelme sind nicht für typische Radunfälle entworfen worden, sondern dafür abgeschnittene Köpfe im geführten Fall vor Beschleunigungsspitzen zu bewahren
  • Für Helme wird sehr viel gelogen, ein Mensch mit Ehre im Leib, wird schon wegen der vielen Lügen keinen Helm tragen wollen

Allerdings willst Du keinen Streit mit Deinen Eltern und ich empfehle Dir Dich gründlich zu informieren:
http://www.fahrrad-helm.de/
als Anfang

Für diesen Schwachsinn gibt es die hilfreichste Antwort? Armer Geist!

0
@ghost40

Danke für Deinen Nachweis, dass für den Styroporfetisch tief in die Dreckskiste gegriffen wird.
Ich habe für meine Aussagen grundsätzlich Nachweise. Fangen wir doch gleich mal mit einem an:
http://dejure.org/gesetze/BGB/1626.html
Du hingegen stellst nur eine haltlose unverschämte Behauptung auf. Ist das jetzt geistvoll in Deinen Augen?

0

Nein, sie können dich im Moment noch nicht dazu zwingen, beim Fahren einen Helm zu tragen. Du kannst sie aber auch nicht dazu zwingen, dir das Radfahren ohne Helm zu gestatten.

wieso sollten Eltern ihren Kindern eine gesunde, normale Tätigkeit verbieten dürfen?

0

Ich denke mal schon.

Aber es sollte auch dir wichtig sein, dich gut im Straßenverkehr zu schützen.

Ich selber hatte dieses Jahr Ende März nen epileptischen Anfall,weshalb ich 4 Tage im Krankenhaus lag. Der zuständige Neurologe empfahl mir einen Helm zu tragen bei künftigen Radtouren.

Einen Monat später hatte ich einen Verkehrsunfall. War mit Fahrrad unterwegs und wurde dann vom Auto angefahren, welches mich von der Seite erwischte. Hatte zu dem Zeitpunkt meinen Helm auf und konnte somit schlimmeres verhindern, denn hätte ich den zu dem Zeitpunkt nicht aufgehabt dann wäre es deutlich schlimmer ausgegangen, denn dann wäre ich volle Kanne mit dem Kopf auf den Asphalt aufgeschlagen.

Also ich kann es dir nur dringenst empfehlen. Es ist dein Leben und deine Gesundheit.

So viel von mir dazu...

lg, jakkily

Aber schau mal: Deine Eltern sorgen sich um dich und wollen nicht das dir was passiert. Sie wollen sich mit dem Helm nicht ärgern, sie wollen dich nur schützen.

So viel von mir dazu...

lg, jakkily

0

Hast Du damit ein Problem? Sie machen sich sicher Sorgen, daß Dir etwas passiert, setz ihn auf, es tut Deiner Sicherheit gut

Nein zwingen können sie dich nicht. Aber sie können dir verbieten ohne Helm Fahrrad zu fahren ... ;o) ... Du siehst kommt aufs gleiche raus... Wo wäre denn das Problem mit Helm zu fahren??? ... Abgesehen davon, dass es dein Leben retten kann? ...

Na klar dürfen sie das.

Aber mach dir nichts draus - denn demnächst wird dich der Gesetzgeber dazu zwingen.

Soll ja ab 2011 Pflicht werden.

Wirst du dann ohne Helm erwischt, zahlst du Strafe.

Und wenn deine Eltern schlau sind, dann lassen sie auch wirklich DICH die Strafe bezahlen.

Denn wenn sie das bezahlen, ist es ja für dich keine Strafe und du lernst nichts daraus!!

eine Helmpflicht für Radfahrer wurde 2008 vom Bundestag abgelehnt. Kein Wunder wäre sie doch verfassungswidrig. Wie kommst Du darauf, dass sie jetzt 2011 eingeführt werden soll?

0
@espressionant

Warum sollte die Helmpflicht für Radfahrer verfassungswidrig sein?

Für Mofafahrer ist sie ja auch nicht verfassungswidrig.

Und mit dem Rad kann ich wesentlich schneller fahren als mit ner (unfrisierten) Mofa, und dementsprechend auch schwerer stürzen.

Wie ich darauf komme??

War vor kurzem erst wieder ganz groß in den Medien....

0
@IslasCanarias

Helmpflicht für Radfahrer kommt jedes Jahr im Sommerloch wieder und verschwindet glücklicherweise im Herbst wieder darin.

Der größte Effekt einer Helmpflicht ist, daß die Anzahl der Radfahrer extrem abnimmt und das wollen die Verantwortlichen nicht.

0
@IslasCanarias

Zwischen Mofafahren und Radfahren besteht der entscheidende Unterschied, dass Radfahrer ohne Helm im Schnitt länger leben als nicht Radfahrer. Der Staat würde also eine gesunde, positive Beschäftigung verbieten und erschweren. Und da steht Art. 2 GG vor.
ich halte die Helmpflicht für Mofas allerdings auch nicht unbedingt für verfassungsmäßig. Zudem gilt sie nur für Mofas, die schneller als 20km/h fahren können. Und dass kann das Mofa dann stundenlang. Was machst Du also mit Radfahrern, die das nicht können? Und wie unterscheidest Du die von den anderen?

0
@espressionant

Klar kann die Mofa stundenlang 25 fahren. Das erschöpft mich aber nicht so wie Radfahren.

Und mit ´nem Rennrad schaffe ich kurzzeitig vielleicht 60 Km/h. Das muss ja nicht stundenlang sein. Der kleine Moment reicht ja um zu stürzen...

0
@IslasCanarias

Wenn Du unbedingt stürzen willst, kannst Du das ja gerne tun. Willst Du aber Verletzungen vermeiden, dann fahr doch einfach nüchtern und vorsichtig. Das ist viel besser als so ein Aerodynamikhelm.
Es ging übrigens um eine gesetzliche Regelung, die schlecht zwischen Sportlichen und Unsportlichen unterscheiden kann. Und wenn sie für die gemütliche Fahrt zur Oper gilt, dann muss sie auch für die gemütliche Fahrt zur Oper die rechtlichen Vorgaben erfüllen. Und nicht nur für Besoffene, die tatsächlich relativ oft stürzen...

0

kurz und knapp ja deine eltern dürfen dich auch zwingen jeden tag den rasen zu mähen wenns ihn spaß macht

ja das dürfen sie :D bist ja noch unter 18, bis dahin haben sie das recht.

Gesetzesgrundlage für diese Aussage bitte?

0

Nein dürfen sie nicht... Ein Helm ist keine Pflicht.

Das dürfen sie sehr wohl.

Bis 18 haben sie das Recht dazu.

0
@shalom

Es ist keine Pflicht... ich bin sehr sicher das sie das nicht dürfen... sie können einen nur zur sachen Zewingen die der Gesätzgeber vorschreib. Sie können einen z.B. nicht zum rauchen zwingen.

0
@JG265

JG265,

ich glaube da irrst Du. Im Rahmen der Fürsorgepflicht können sie das durchaus anordnen, genauso wie einen Arztbesuch.

0
@eurofuchs2

Eine Bekleidungsvorschrift für einen Teenager überschreitet jede Fürsorgepflicht. Man kann einem 14-Jährigen auch keine Schwimmflügel vorschreiben

0

tja dann tu es halt und fahr eben um die ecke nimm ihn ab, fetig, aber alles auf eigende gefahr!!

Auch wenn sie nur schnell um die nächste Ecke fährt ist die Frisur trotzdem im Ar...!!!

0

was ist das denn für ein Hirnverlorener Tipp?

Wenn, dann schreib nur was gescheites und keine asozialen Tipps.

0

Was möchtest Du wissen?