Dürfen mich meine Eltern (meine Mutter) mich einfach zuhause einsperren?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

nicht rauslassen und einsperren sind zwei verschiedene Dinge.

Wenn deine Eltern dich in deinem Zimmer einsprerren, d.h.den Schlüssel rumdrehen, so dass du die Tür nicht öffnen kannst, dann ist es eingesperrt und vorher nicht. Das ist Freiheitsberaubung und ist strafbar. Als Abiturient kennst du sicherlich den Unterschied.

Das Thema erledigt sich von selbst, wenn du jetzt studieren gehst oder eine Ausbildung beginnst. Dann kannst du oder musst du sogar ausziehen.

Deine Eltern sind von negativen Erfahrungen gepägt, sei es durch Medien oder durch andere Erafhrungsberichte. Sie haben Angst um dich und Befürchtungen. Warum trauen sie dir nicht? Versuche mal, diese Frage selbst zu beantworten.

Versuche mal, diese Frage selbst zu beantworten.

So viel Verständnis in Psychologie hat eine achtzehnjährige noch nnicht. Was da unterschwellig rüberkommt ist, dass BobMarley daran selbst Schuld hat. Das ist bei dieser Problemstellung aber mit Sicherheit anders!

0

Mir scheint, deine Mutter ist ein extremer Kontrollfreak.

Dazu arbeitet sie noch mit emotionaler Erpressung- das ist verachtenswert!

Irgenwann lebt sie nicht mehr, und wie sollt ihr dann inder Welt, die sie so krampfhaft (besser gesagt krankhaft) von euch fernhält zurecht kommen?

Außerdem ist die Aussage, das was man in der Schule/studium lernt ausreichend sei fürs Leben schlicht falsch. Es gibt kaum realitätsfremdere Menschen als die, die nur mit ihrem Schulwissen punkten wollen. Denen fehlt es nämlich an Einem was sehr wichtig ist: an Lebenserfahrung.

Und Lebenserfahrung enthält euch eure Mutter vor, aber leider ist das nicht strafbar.

Du kannst nur eins tun- das Verhalten deiner Mutter als das verinnerlichen was es ist, nämlich als krankhaft, und es in Zukunft ignorieren.

Bleibt noch hinzuzufügen, dass sie Deinen Rat problemlos umsetzen kann, denn sie ist ja inzwischen Erwachsen!

0
@Barney123

So problemlos ist das keinesfalls, vor allem dann, wenn man stets mit Druck und schlechtem Gewissen erzogen wurde. DAS wieder loszuwerden und frei in seinen Entscheidungen zu werden ist manchmal ein verdammt langer Prozess.

1

Ich darf doch davon ausgehen, dass das "Einsperren" nicht wörtlich gemeint ist, oder? Sonst wäre das Handeln deiner Mutter eine Straftat.

Wie wäre es, wenn du gleich das Haus verlässt ohne zu fragen? In - sagen wir mal - 1 Stunde kommst du wieder. Sie wird dann schimpfen, aber auch sehen, dass nichts passiert ist. Bist du denn nicht zur Schule gegangen? Oder ist deine Darstellung ungenau?

Mache dich endlich frei von dieser Bevormundung. Mach' es einfach.

Doch, die sagt aber, dass nur die Schule und das Lernen nötig sind, denn diese Dinge allein bringen mich im Leben weiter... Was ich aber nicht glaube, denn soziale Bindung durch Kontakte sind seit Jahrtausenden ebenso für den Menschen wichtig.. Wäre auch komisch, wenn es nicht so wäre... Und doch telefoniert sie mindestens 1h am Tag mit ihren Freunden....

1

Du bist volljährig.

Such dir eine eigene Wohnung oder zieh in eine WG, deine Eltern sind unterhaltspflichtig.

deine Eltern sind unterhaltspflichtig

stimmt nicht.

1

Doch Solange sie kein Einkommen hat von dem sie leben kann sind ihre Eltern bis 25 unterhaltspflichtig

0
@Next91

Nein sind sie nicht. Mit 18 ist Schluss mit Sorgerecht und Vollversorgung im Hotel Mama, es sei denn, sie lebt nach den Regeln der Eltern in deren Wohnung/Haus und wäre in Ausbildung in unzumutbarer Pendlerdistanz zum Elternhaus.

Rechtsgrund; § 1610 Abs. 2 BGB

Der Mythos, dass man auf Kosten der Eltern mit Volljährigkeit ein selbstbestimmtes, aber vollkaskoabgesichertes Leben führen darf, scheint unausrottbar.

1
@imager761

OK, ich korrigiere mich: Die Eltern sind unterhaltspflichtig, solange das volljährige Kind in der Ausbildung ist und kein eigenes Einkommen hat. Die Eltern können aber nicht darauf bestehen, dass das Kind im Elternhaus wohnen bleibt.

1
@Pangaea
Die Eltern sind unterhaltspflichtig, solange das volljährige Kind in der Ausbildung ist

in der erstausbildung.

0

Mit 18 bist Du volljährig und Herr Deiner Zeit. Wenn Du in diesem Alter daheim eingesperrt wirst, ist das strafrechtlich gesehen Freiheitsberaubung. Warst Du ausgegangen und kommst zurück, bist Du Deinen Eltern keine Rechenschaft darüber schuldig, wo Du gewesen bist und was Du gemacht hast.

Wenn Du noch bei den Eltern wohnst, mußt Du Dich natürlich an die "Hausordnung" halten, also z.B. Musikhören über Zimmerlautstärke unterlassen, Mithilfe im Haushalt usw.

Sieh zu, daß Du da schnellstens rauskommst. Die Umgebung tut Dir nicht gut.

Echt? Wirklich?

Fällt mir sehr schwer, das zu glauben.

Doch Kiniro, das gibt es wirklich.

Dass Du das nicht glauben kannst, liegt daran, dass Du selbst ein anständiger Mensch bist. Es gibt aber Eltern die haben einen Kontrollwahn und über Druck auf die Kinder aus, so lange sie es können. Habe das life miterlebt: Meine Schwiegermutter war so ein Kontrollfreak. Meine Frau hat sich nicht getraut, ihr zu widersprechen. Unsere Beziehung war immer deshalb stabil, weil ich nie solche Ansinnenn hatte. Aber natürlich gab es permanent Konflikte mit meiner Schwiegermutter.

Gewaltfreie Kommunikation wäre mit ihr nicht möglich gewesen, weil sie zu jener kleinen Gruppe menschen gehörte, der Gefühle und Interessen Anderer völlig gleichgültig waren.

0

Was hat deine Mutter für ein Problem? Sie kann euch doch nicht verbieten, raus zu gehen.

Wenn ich das wissen würde...

0
@BobMarley1996

Es ist nicht Deine Aufgabe, das zu lösen. Es ist Aufgabe Deiner Mutter, zu lernen, damit zurechtzukommen, dass ihr inzwischen erwachsen seid!

0

Dann halte dich einfach nicht dran.

Was möchtest Du wissen?