Dürfen Menschen mit Tourette auf dem Behindertenparkplatz parken?

13 Antworten

Nein, natürlich nicht!

Das darf man nur wenn man einen Behinderten-Parkausweis hat, und den bekommt man nur wenn man eine aussergewöhnliche Gehbehinderung hat.

Als aussergewöhnliche Gehbehinderung zählt z.B. wenn man im Rollstuhl sitzt oder eine Beinamputation über dem Kniegelenk hat.

Selbst Behinderte mit leichter oder normaler Gehbehinderung bekommen keinen Behinderten-Parkausweis.

  1. Menschen mit Tourette duerfen in aller Regel kein Auto fahren.
  2. Tourette schraenkt die Beweglichkeit nicht ein. Daher besteht grundsaetzlich kein Anrecht auf beguenstigte Parkflaeche - also keine Berechtigung fuer Behindertenparkplatz und/oder Ausweis.

Menschen mit Tourette müssen froh sein überhaupt Auto fahren zu dürfen. Einige dürfen nicht ohne Cannabis Auto fahren. Denen wird das extra verschrieben, damit die Ticks während der Fahrt weg bleiben.

Einen Behindertenausweiß zum auf den Behindertenparkplätzen zu parken bekommt man mit Tourette jedoch nur extrem schwer bis gar nicht.

Wenn sie einen entsprechenden Parkschein haben.

Ich bin mir nicht einmal sicher, ob die den Führerschein machen dürfen

Hat damit nichts zu tun, man muss ein Auto nicht selbst fahren, um eine Berechtigung zum Parken auf Behindertenparkplätzen zu haben.

1
@SpitfireMKIIFan

Denn gehe ich nicht davon aus, dass die den Behinderten Parkplatz nutzen dürfen, da diese ja eher für Menschen mit einer starken Gehbehinderung gedacht sind, die nicht so weit laufen können...

1
@SpitfireMKIIFan

f Wen derjenige einen Ausweis mit aG hat, dann darf er da auch parken.

0

Auch wenn der Betreffende kein Fahrzeug führen kann, wird ihm eine blaue, oder je nach Grad auch orangene Parkgenehmigung ausgestellt, die eingesetzt werden darf wenn er als Beifahrer im Fahrzeug mitfährt.

0

Was möchtest Du wissen?