Dürfen Menschen in Beziehungen lügen?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Ja 62%
Nein 37%
Unsicher 0%

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja

Ich finde den Begriff "Lüge" in diesem Zusammenhang nicht unbedingt passend.

Seinen Partner wirklich anzulügen und somit wahrhaft unehrlich zu sein, halte ich durchaus für problematisch in einer Beziehung. Ein gutes Verhältnis kann nur dann bestehen, wenn es auch irgendwie eine Vertrauensbasis gibt, die auf einem gemeinsamen Empfinden von Wahrheit aufbaut.

Wohl aber halte ich gnadenlose und damit vollkommene Ehrlichkeit für ungeschickt in einer Beziehung, die doch immer mit einem Kompromiss beider Seiten verbunden ist. Das bedeutet, dass beide Parteien sich in irgendeiner Weise zurücknehmen, ja vielleicht sogar ein wenig verbiegen, damit die Verbindung bestehen kann. Wenn man mit einem anderen Menschen auskommen will, kann man eben nicht zu jeder Zeit der Hampelmann sein, der man als Alleinstehender wäre. Also geht man einen Kompromiss ein. Idealerweise lässt sich dieser Kompromiss im Allgemeinen ganz gut verkraften, aber hin und wieder tut es einem eben doch weh, sich der Notwendigkeit halber anpassen und arrangieren zu müssen. Es ist einfach nicht zu vermeiden, dass Hampelmann und Hampelfrau sich zuweilen tierisch auf den Geist gehen. So ist das nunmal. Und ich halte es daher in gewisser Weise für stumpfsinnig, jede Kleinigkeit, die einem auffällt und über die man sich Gedanken macht, gehorsam und ehrlich zur Sprache zu bringen.

Man muss nicht ständig brutal ehrlich aussprechen, dass man sich Haus und Hof mit einem Wesen teilt, das von Affen abstammt. Beide Parteien wissen sowieso, dass sie nicht perfekt sind. Das muss man nicht ständig anprangern, obwohl es einem sehr wohl auffällt. Den aufrechten Gang haben ja doch beide gemeinsam. :)

Nein

Zuerst möchte ich Dich korrigieren; es ist statistisch belegt, dass Menschen nicht anders wollen, als kleine Notlügen zu erzählen.
Aber sie können anders, sie wollen nur nicht, weil Notlügen einfach sind.

Egal wie klein die Notlüge ist, es ist eine Lüge.
Und laut der Definition von lügen heißt das für meine Beziehung:
Ich will meine Partnerin oder meinen Partner absichtlich hinter's Licht führen.

Das ist genauso feige wie faul.

Ich beschäftige mich seit Jahren mit Lügen.
Menschen lügen vor allem aus Faulheit, aus Angst und aus dem Grundsatz von "Friede, Freude, Eierkuchen".

Heißt, sie möchten niemanden verletzen, sich selbst nicht in schwierige Lagen bringen und gleichzeitig mit niemandem anecken.

Für mich ist das der Inbegriff eines schlechten Charakters.

Daher: Nein.

Ich möchte Ehrlichkeit in Beziehung und Freundschaft, und ich gebe nicht eher Ruhe, bevor ich diese habe.
Außerdem bin ich sehr schlecht im Verzeihen von Lügen.

Wenn ich merke dass ich angelogen werde, lüge ich diese Person danach selbst nur noch an.

Nein

Also man sollte soweit es geht aufs lügen verzichten. Ja sowas ist nicht immer vermeidbar, aber wenn man so leben will muss man eben auch mit der Warheit des anderen leben können.

Man benötigt dann zwingend eine solide Kommunikationsgrundlage um Probleme wenn sie Auftauchen direkt lösen zu können.

Im chat lügen um ein besseres bild zu haben?

Mir wurde auf whatsapp eine frage gestellt...

Soll ich jetzt die wahrheit sagen (wirft ein schlechtes bild auf mich)

Oder lügen(Die lüge ist nur relativ wahr)

Ist nur ne kleine frage

...zur Frage

Wollen Menschen angelogen werden bzw reicht es ihnen, da sie wissen, dass die Beziehung eh nicht lange halten wird?

Egal ob die " Beziehung " zur Regierung ( im Großen ) oder in der Beziehung zum Partner ( im Kleinen )...Menschen lügen bzw lassen sich belügen, da sie im Hintergrund wissen, dass diese Beziehung eh nicht lange hält und man aktuell die ( beiderseitigen ) Vorteile aus der Lüge zieht.

Wird Lügen in Kurzzeitbeziehungen ( oder in beziehung, wo man keine Zukunft sieht ) mehr praktiziert und geduldet als in dauerhaften / ehrlichen Beziehungen ?

Verlernen Menschen ehrlich zu sein, da es kaum noch dauerhafte Beziehungen / Vertrauen gibt ? Werden Lügen zur neuen Wahrheit bzw zu neuen Werten umdefiniert , wo sich die gesellschaft anpasst und es nicht mehr als falsch ansieht ?

Wird man zum Aussenseiter, wenn man beim Lügen / Verbiegen nicht mitmacht ?

...zur Frage

Würdet ihr euch als ehrlich bezeichnen wenn ihr Lügner seid, Wenn ja, warum machen wir das?

Es gibt Menschen die können sehr gut lügen und beziechnen sich als ehrlich.. Warum?

...zur Frage

Wie kann man einen anderen Menschen NICHT beleidigen?

Es gibt Menschen die suchen direkt einen Grund um beleidigt sein zu können und man darf eigentlich so gut wie gar nichts sagen... die wollen direkt beleidigt sein...

Woher kommt das? Was ist für euch beleidigend und wie geht ihr damit um wenn man euch beleidigt? Was ist im Vergleich dazu nicht beleidigend?

Was ist wenn jemand gar nicht beleidigen wollte - sondern nur ehrlich sein wollte oder etwas zeigen wollte... und es aber schlecht aufgefasst wurde?

...zur Frage

Wirklich das richtige, niemals zu lügen?

Habe mir seit langem vorgenommen, nicht mehr zu lügen, früher aber nur lügen erzählt..

Naja habe es ja jetzt geändert aber weiß nicht wirklich, ob es richtig ist, immer die Wahrheit zu sagen, habe deswegen schon paar Menschen die mir wichtig sind, verletzt.

Was meint ihr?

...zur Frage

Warum wollen manche Menschen immer im Mittelpunkt stehen?

Egal ob ie recht haben oder nicht, egal ob sie ehrlich sind oder lügen, und und und warum ist das so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?