Dürfen meine Eltern mir (18+) zugang zu strom verweigern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du den Strom zahlst, dann nein, ansonsten ja.

Das was deine Eltern machen ist Unterschlagung, da du zahlst, du könntest verlangen, das sie es unterlassen, bedenke aber das dieser Weg mit deinem Rausschmiss enden könnte.

Edit:

Wie gesagt, bevor du mit Gesetzen und Anwalt drohst, sag ihnen ins Gesicht, das sie keine Cent mehr an Unterhalt sehen, bis der Strom wieder da ist, und sag ihnen auch das sie solange du ihn selber bezahlst nicht zu bestimmen haben wielange dein Führerschein dauert und wenn sie gerne bestimmen wollen, könnten sie ja was beisteuern.

Naja - dürfen oder nicht ..
Die Antwort ist egal. Wenn sie nicht dürften und du kommst zb mit dem Anwalt können sie dich rauswerfen. Wenn sie dürfen auch.
Zieh aus und such dir ne eigene Wohnung wenn das so schlimm ist für dich. Ansonsten lass dich erziehen solang du noch dort wohnst *hust*

Nein dürfen sie nicht. Der Grund ist zudem auch hirnrissig. Du solltest zu Hause ausziehen.

Was zur Hölle... 
Deine eigenen Eltern zocken dich ab, weil du bei ihnen wohnst?! O_o
Und nur, weil du den Führerschein nicht im vorgegeben Zeitrahmen geschafft hast, stellen die dir den Strom ab?!
Was zur Hölle...

Sagen wir es so: Sie können schon, aber das ist total hirnrissig. An deiner Stelle würde ich schnellstmöglich ausziehen.

Hahaha was hast du denn für Eltern ?
Es gibt beim Führerschein keinen zeitrahmen den man einhalten muss macht man so wie man's für richtig halt
Ich verstehe deine Eltern einfach nicht

Was möchtest Du wissen?