Dürfen meine Eltern mich zwingen in einem Verein tätig zu sein (ich bin 16)?

5 Antworten

Nein, zwingen können sie dich nicht. Aber vielleicht gibt es ja Gründe dafür, dass sie wollen, dass du dort weiter tätig bist. Schließlich sind sie deine Eltern und in der Erziehungspflicht. Habt ihr schon mal darüber gesprochen?

Nein, das dürfen sie nicht. Mit 16 kannst Du das selbst entscheiden.

Haben Dich die Elern gezungen, dass Du dort Mitglied wirst, oder war es Dein Wunsch?

Dürfen mich meine Eltern zu einer Zeugenaussage bei der Polizei zwingen?

Ich bin 17 jahre alt und wurde zu einer Zeugenaussage bei der Polizei gerufen. Nun bestehen meine Eltern darauf, dass sie bei der Aussage dabei sind und wollen mich zu der Aussage zwingen, obwohl ich mich und weitere Freunde damit belasten könnte. Hier geht es nur um ein kleines Kavaliersdelikt.

...zur Frage

Wem gehört Vereins-Emailadresse?

Es geht um einen Verein, der mehrere Mitglieder hat. Als Kontaktdaten wurde nur eine Emailadresse angegeben. Ich kenne ein Mitglied dieses Vereins und möchte nicht, dass das Mitglied die Email Adresse bekommt. Kann ich davon ausgehen, dass die Emailadresse der Person gehört, welche auch im Impressum angegeben ist?

...zur Frage

Dürfen meine Eltern mich dazu zwingen in einem Verein zu bleiben?

Frage steht oben. Meine Mutter meint Verein oder kein Computer mehr :/ Darf sie mich dazu zwingen, da ich keine motivation mehr dafür habe und in meiner Freizeit auch genug mich mit Freunden treffe.

Das jemand ohne Motivation nichts bringt ist ihr egal.

Hat jmd tipps und ist das rechtlich ok?

...zur Frage

dürfen mir meine eltern den freund verbieten? wir sind beide 16 Jahre alt.

Dürfen mir meine eltern den freund verbieten? Wir sind beide 16 Jahre alt

...zur Frage

Hallo. Einige Mitglieder in unserem Verein wollen ein Misstrauensantrag gegen ein Vorstandsmitglied anstreben? Wie sollte so was rechtskräftig laufen? Danke ?

Ein Vorstandsmitglied (Kassierer/-in) soll auf Wunsch vieler Mitglieder des Amtes enthoben werden. Freiwillig wird der Posten nicht geräumt. Deshalb soll jetzt ein Misstrauensantrag gestellt und bestenfalls abgewählt werden. Wer hat so etwas schon einmal im Verein mitgemacht? Wie sollte es laufen, damit es rechtswirksam ist. Der Posteninhaber/in läuft wegen jeder Kleinigkeit zum nächst höheren Verband.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?