Dürfen meine Eltern mich zwingen Guanfacin zu nehmen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider sind die Kopfschmerzen die häufigste Nebenwirkung bei Guanfacin, über die Hälfe der Patienten hat diese Nebenwirkung.

Hattest Du schon mal andere Tabletten oder sind das die ersten Tabletten, die Du im Zusammenhang it ADHS einnimmst?

Bist Du bei einem Kinder- und Jugendpsychiater in Behandlung oder hat Dir ein anderer Arzt dieses Medikament verordnet?

Du solltest unbedingt mit dem behandelnden Arzt sprechen, natürlich zusammen mit Deiner Mutter, und ihm von Deinen Kopfschmerzen erzählen.

Es gibt andere Medikamente, die weniger Probleme machen.

Guanfacin ist für die Anwendung bei ADHS relativ neu auf dem Markt, so dass damit die Erfahrungswerte - außer über die Zulassungsstudie - noch nicht so groß sind.

Hast Du neben der Medikamenteneinnahme noch einen anderen Behandlungsansatz? Hast Du z.B. zusätzlich noch Verhaltenstherapie?

Falls nicht, solltest Du den Arzt diesbezüglich ansprechen.

Ich wünsche Dir alles Gute !

38

Danke kathi2401 für Deine Auszeichnung meiner Antwort als hilfreichste. Ich hoffe, Du hast das Ganze inzwischen im Griff, es ist ja viel Zeit seit Deiner Fragestellung vergangen.

0

Du solltest mit deinen Eltern darüber sprechen und ihnen die Situation schildern.
Ihr solltet gemeinsam zum Arzt gehen, der dir das Medikament verschreibt und schauen, ob es ein anderes gibt, welches du besser verträgst.
Alles Gute !

Sie dürfen keine Gewalt anwenden, das ist verboten. D.h. richtig zwingen können sie dich nicht. Können dir dafür halt alles mögliche verbieten.

Wie lange nimmst du das denn schon regelmäßig? Oft ist es so, dass nach ca. 8 Wochen Einnahme die Nebenwirkungen aufhören, der Körper hat sich an das Medikament gewöhnt.

Dem Arzt musst du darüber berichten, der wird dann schon auf den Gedanken kommen, es mit etwas anderem zu versuchen.

14

5 Wochen

0
50
@Thisgirl2005

Dann würde ich an deiner Stelle erst noch drei Wochen abwarten und dem Arzt Bescheid sagen.

0

Darf mich irgendwer zwingen Tabletten zu nehmen?

Hallo,

ich bin 13 Jahre alt und in der 8. Klasse eines Gymnasiums. In der dritten Klasse stellte man bei mir ADHS fest. Seitdem nehme ich nun schon Medikamente dagegen. Ich habe keine Lust mehr dazu, weil ich bin nun mal, wie ich bin! Ich wachse nicht vernünftig. Ich bin total dünn, schon fast magersüchtig. Ich will später keine Folgeschäden davon tragen und ich will mein Leben selber bestimmen!

Ich habe mit meiner Mutter darüber geredet. Sie meint allerdings, dass ich ohne Tabletten nicht tragbar sei, weil ich dann viel zu aufgedreht, laut und impulsiv sei. Wir haben es aber schon lange nicht mehr versucht. Jedes Jahr in den Sommerferien haben wir eine Pause eingelegt und meine Mama meinte jedes Mall fest zustellen, dass es ohne einfach nicht geht! Das nervt mich unheimlich. Ich will keine Tabletten nehemen, die mich zu jemand anderen machen.

In der Schule geht es auch ohne! ich habe die Kapseln eine Woche nicht genommen (heimlich).Und ich kam eigentlich gut klar ich bin zwar 2-3Mal rausgeflogen, aber das passiert auch anderen Schülern aus meiner Klasse, die kein ADHS haben. Sonst lief es eigentlich ganz gut ich wurde zwar das ein oder andere mal ermahnt, weil ich nicht zugehört habe bzw. weil ich andere Sachen gemacht habe, aber das war alles noch im Rahmen. Ich finde nicht, dass ich die Tabletten brauche. Ich bin mit den Dingern in der Schule einer dre besten in der Klasse, hatte im Winter einen Schnitt von 1,5. Wenn ich die Tabletten nicht mehr nehmen würde, läge mein Schnitt vermutlich bei 2,5 oder bei 3, aber das ist mir egal, solange ich die Tabletten nicht mehr nehmen muss.

Wie seht ihr das, würdet ihr die Tabletten nehme? und wie kann ich meine Mutti davon überzeugen, dass ich sie nimmer brauche?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?