Dürfen meine Eltern mich ungerecht behandeln und mich bestrafen weil sie "mehr Rechte" haben?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Also Deine Eltern würden dich mit anderen Jugendlichen Silvester feiern lassen.

Das hört sich für mich nicht streng an, meine durften mit 14 noch nicht alleine mit Freunden Silvester feiern.

Und meine Kinder bezeichenen mich als sehr locker - zumindest nach der Pubertät.

Ja, Deine Eltern haben tatsächlich das Erziehungsrecht.

Wenn Du Dich nicht entschuldigst, dann mußt du halt mit den Folgen leben.

Hallo,

was normal ist bestimmen deine Eltern und nicht du. Du darfst dich nicht daran messen, was andere Kinder in deinem Alter tun dürfen, sondern du musst dich daran halten, was deine Eltern dir verbieten und erlauben, das alleine ist maßgebend.

Sie müssen dich erziehen und sind für dich verantwortlich. Wenn alle anderen Kinder mit 14 Jahren draußen Silvester feiern dürfen und du nicht, haben deine Eltern recht, weil es nicht normal ist, dass 14jähriges Mädchen mit anderen ohne Aufsicht Silvester feiern.

Du bist ausgerastet, weil du die Meinung deiner Elten nicht akzeptiert und respektiert hast, also liegt es an dir, dich zu entschuldigen. Es spilet jetzt keine Rolle, ob deine Mutter dich auch beleidigt hat oder nicht. Du musst den Anfang machen. Wenn du nicht willst, schneidest du dir ins eigene Fleisch, dann musst du zu Hause bleiben. Das hast du dann aber auch redlich verdient.

Dürfen sie mich für etwas bestrafen was sie selbst auch gemacht haben nur weil sie meine Letern sind und "mehr Rechte" haben?

Dürfen? Es sind Deine Eltern. Sie sind erziehungsberechtigt. Sie haben das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Ob es okay ist, steht auf einem anderen Blatt. Eltern haben gewisse Rechte - aber eben auch Pflichten.

Mein Tipp: Versuch's mit der Entschuldigung. Eventuell gibt Deine Mutter dann zu, daß auch sie überreagiert hat. Dann ist es wieder ausgeglichen und Ihr versucht in Zukunft beide, solche Gespräche sachlich zu führen. Du sagst ja, es hätte sonst auch immer geklappt. Gib klein bei - und öffne die Tür für eine Verständigung. Du gewinnst nichts, wenn Du die Entschuldigung verweigerst.

Es ist so banal, wie es klingt: Das Leben ist nicht immer gerecht.

Und: Man selber ist es auch nicht. Die meisten Menschen haben zwar ein ausgeprägtes Gefühl dafür, wenn ihnen Unrecht geschieht oder wenn sie es bei anderen beobachten - für die eigenen großen und kleinen Ungerechtigkeiten, die man so begeht, fehlt aber den meisten der Blick. Zudem neigt man dazu, Dinge, die einem widerfahren als viel schlimmer zu bewerten, als Dinge, die man selbst getan hat.

Es hilft ganz gut, sich selbst nicht so wichtig zu nehmen, wenn man sich ungerecht behandelt fühlt. Unterm Strich gleicht sich das mit den selbst begangenen Ungerechtigkeiten nämlich aus.

Manchmal macht es auch Sinn, einfach pragmatisch zu bleiben: Welche Vor- und Nachteile entstehen aus dem eigenen unnachgiebigen Verhalten?

Es gibt durchaus Sachen, bei denen es sich lohnt, bei seinem Standpunkt zu bleiben, auch wenn es unangenehme Folgen hat. Die Kunst ist, sie von denen zu unterscheiden, bei denen das nicht so ist.

In deinem Fall wirst du abwägen müssen: Den Ärger runterschlucken, dich entschuldigen und an Silvester Spaß haben - oder stur bleiben und dir selbst den Tag verderben.

Deine Wahl :).

Darf ich fragen worum genau es bei dem streit ging?

Nur weil deine Eltern älter sind als du, haben sie nicht das Recht dich zu beleidigen!

Sowohl deine eltern als auch du haben falsch gehandelt!

kannst du vielleicht nochmal in einer ruhigen Minuten mit deinen Eltern reden?

Könnt ihr einen Kompromiss machen?

Ñun wenn du meine Tochter wärst würdest du Sylvester zu Hause bleiben ohne Handy unf Computer

Du bist nicht beteit den Fehler ein uu sehen ind somit hätte sich für mich die Frage geklärt

Wir haben 5 Kids und die würden nie auf die Idee kommrn mich an zu schreien das ist ein Armutszeugnis

Nur weil es deine Eltern sind, dürfen sie dich nicht an deiner Würde verletzten. Das steht im Grundgesetz. Sie haben aber so weit mehr "Rechte", weil sie als Eltern Pflichten dir gegenüber haben, z.b. sie dürfen bestimmen wo du dich aufhälst. Das heißt; ob es jetzt gerecht ist oder nicht, wenn deine Eltern nicht erlauben dass du zu deinen Freunden gehst, dürfen sie das. Auch wenn keine Beleidigungen gäbe.

Lg

-schluchz - schluchz-

2

Sie dürfen dich auch nicht beleidigen. Eltern sollten Vorbild sein.

Nur weil jemand anderer was falsch machst, hast du aber kein Recht auf Fehlerfortsetzung. Entschuldigen musst du dich. Und was ist so schlimm daran?

Ich durfte Sylvester nie weg, fand meine Mutter immer zu gefährlich. Musste immer die Rede des Bundespräsidenten mit anhören und Berliner essen und dann vom Fenster aus dem Feuerwerk zusehen.

Diese Regeln gibt es nur in den Köpfen vieler Eltern.

Entschuldige dich doch einfach: ein Wort du darfst mit deinen Freunden feiern.

das ist doch ganz einfach, du bist kind und tust das was deine eltern dir sagen. wenn erwachsene sich unterhalten dann hältst du den mund und antwortest nur wenn du gefragt wirst. deine arbeiten zu hause erfüllst du so wie sie von dir erwartet werden und wenn du der meinung bist dich wie ein volltrottel zu verhalten, dann musst du mit den konsequenzen leben. sprich entweder entschuldigst du dich recht zügig für deinen kleinkinderanfall oder du lebst damit silvester in obhut deines kinderzimmers zu verbringen.

jetzt weißt du warum du wie ein baby behandelt wirst, weil du dich so verhältst.

Ich hab auch offt probleme mit minen Eltern aber was die Rechte angeht ist es eher so dass sie Die verantwortung tragen aber rechte die besagen dass sie dich Beleidigen dürfen und du nicht, gibt es nicht das ist schwachsin was dein dad gesagt hat.

Also dürfen Kinder nach Deiner kindlichen "Logik" ihre Eltern beleidigen.

Was Schwachsinn ist, weißt Du in Deinem Alter noch gar nicht. Wenn Du 10 Jahre älter bist, wirst Du es -vielleicht- wissen.

0

Klar ich meine nicht dass man die Eltern beleidigen sollte aber ich finds auch nicht ok dass die Eltern ihr Kinfd beleidigen dürfen nur weil sie die Eltern sind!!!

0

Was für eine schreiende Ungerechtigkeit! Wie kommt Dein Vater dazu, von Dir zu verlangen, daß Du Deine Mutter um Entschuldigung bittest!

Sofort zum Jugendamt und Aufnahme in einer Jugendwohnung fordern! Die sollen Dir aber gleich eine Wohnung mit WLAN für Wotsäpp und einem Gamer-PC und nahegelegenem McDonalds zuweisen.

Du hast aber angefangen, dann mußt du dich nicht wundern, wenn du eine entsprechende Reaktion erhälst. Wer eine große Klappe hat, der muss auch mit den Konsequenzen leben.

Entschuldige dich und hör auf zu jammern.

An deiner Stelle würde ich mich bei deiner Mutter entschuldigen. Und zwar sofort !

Nein sicher nicht!

0
@Cadyshack

Aber ganz gewiss doch, denn die FS hat angefangen mit den Beleidigungen und dann muss sie sich nicht wundern, wenn die entsprechende Reaktion kommt.

2
@YK1972

So wie man in den Wald hinein ruft kommt es auch wieder raus. Wenn sie damit auch noch anfängt, dann muss sie sich nicht wundern....

0

Klar, es sind deine Eltern. Solange sie dich nicht schlagen oder dir das Essen verweigern oder sonstiges, was gesundheitsschädlich ist, dürfen sie alles.

Was möchtest Du wissen?