Dürfen meine Eltern meine Sachen wegnehmen?

5 Antworten

Deine Eltern erhalten von unseren Steuergeldern eine ganze Menge Geld um Dich angemessen zu versorgen. Sie sind nicht berechtigt Dir Deine Kleidung vorzuenthalten, die Dinge die Du allgemein benötigst. Und wenn sie Dir ein Handy geschenkt haben dann gehört es Dir. Aus erzieherischen Maßnahmen heraus ist es erlaubt Dinge wegzunehmen. Aber es ist nicht erlaubt sie einfach zu entsorgen, zu verkaufen oder so. Auf Verlangen sind sie nach erlangter Volljährigkeit zu übergeben. 

Das sind Fragen die mit der Unterstützung des Jugendamtes geklärt werden können. 

Ob Du bei Deiner Oma leben darfst entscheidet das Familiengericht. Es wird sich an die Empfehlung des Jugendamtes ausrichten. Und, je älter Du bist je mehr, an Deinen Wünschen. Aber beachte bitte: Streitereien sind während der Pubertät normal zwischen Eltern und Kindern. Es braucht also schon gute Gründe damit Du zur Oma ziehen kannst. Zu den guten Gründen zählt nicht dass Deine Oma eine andere Auffassung von Erziehung hat wenn Du zuhause keine Not leidest, keiner Gewalt ausgesetzt bist. Mal grob ausgedrückt. 

Wenn du es von deinem Taschengeld gekauft hast, gehört es offiziell dir. Deine Eltern dürfen es trotzdem wegnehmen, da sie deinen Besitz für dich "verwalten". Setze dich bitte mit dem Jugendamt in Verbindung, vielleicht findest du mit denen eine Lösung, das möglichst schnell und schmerzlos abzuwickeln. Es gibt auch andere Möglichkeiten zwischendurch unter zukommen, wenn deine Eltern zu schlimm werden. Frag das Jugendamt.

Streng genommen ist alles was von ihnen gekauft wurde: IHR Besitz 

Und alles was du von deinem Taschengeld gekauft hast: DEIN Besitz

Aber ansonsten red mal mit deiner Oma, da wird sich sicherlich eine friedliche Lösung finden lassen. :)

Streng genommen laut geltendem Recht sind alle geschenkten Dinge Besitz des Beschenkten. Punkt. 

Dieses Recht bezieht sich selbst auf Ungeborene. Gibt Urteile die jeder willige Menschen nachlesen kann online. 

0

Was möchtest Du wissen?