Dürfen meine Eltern meine Briefe öffnen?

9 Antworten

Nein, weder deine Eltern noch irgendwer anders darf das. Der Inhalt in einem Brief oder einem zusammengefaltetem Blatt Papier darf keiner, außer dir und dem Empfänger lesen.

Das liegt daran, weil diese Dinge unters Briefgeheimnis Art. 10 GG fallen.

Es kommt drauf an .... Deine Eltern dürfen und müssen im Rahmen ihres Erziehungsauftrages "gewisse" Post öffnen - zu Deinem Schutz wohlgemerkt.

Rein private Post geht sie nichts an.

Beispiel .... Du hast kein Recht in irgendeinem Online-Shop ohne Einwilligung Deiner eltern einzukaufen - beschränkte Geschäftsfähigkeit.

Briefe von "offiziellen" Stellen .... z.B. Polizei .... oder auch vom örtlichen Drogeriemarkt in dem Dir vielleicht ein Ladenverbot über ein Jahr auferlegt wird, Inkassounternehmen etc.

Ich bin bei meinen Kindern einen Zwischenweg gegangen .... gewisse Briefe mussten sie zeigen - sprich ich blieb daneben stehen. Galt auch für "Warensendungen" irgendwelcher Art, die trotz fehlender Erlaubnis bestellt worden waren.

In meinem Fall war es so dass meine Mutter ein Brief von der Krankenkasse auf gemacht hat.

0
@gkjustin

Halte ich nicht unbedingt für angemessen - Anspruch auf Information hat/te sie aber. Wobei ich eher davon ausgehe, dass dort eine allgemeine Information zu lesen war .... HPV-Impfung oder ähnliches???

0

Nein, sie werden nicht dürfen, sie werden es müssen, zumindest wenn es um bestimmte Post geht. Sind sie doch für Dich zuständig/verantwortlich.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Nun, dann weißt du ja Bescheid. Zu Hause hat deine Mutter das Sagen. Müsst ihr sagen, dass die das Briefgeheimnis einhalten muss.

👍🏻

0

Was möchtest Du wissen?