Dürfen meine Eltern meine Autoschlüssel abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Handelt es sich da nicht um eine Art Diebstahl, da es rechtlich gesehen mein Wagen ist?

Es handelt sich aus mehreren Gründen um keinen Diebstahl.

1. Du bist Minderjährig und deine Eltern sind dir gegenüber Erziehungsberechtigt und dürfen entsprechend erziehrische Maßnahmen durchführen.

2. Hat dein Vater lt. deiner Aussage das Fahrzeug gekauft und der KV wird auch über ihn laufen, somit ist dein Vater der Eigentümer und nicht Du.

Auf wem das Fahrzeug zugelassen und versichert ist ist für die Frage des Eigentums irrelevant.

Ein Handy dürfen sie auch nicht wegnehmen, da es das Eigentum eines Jeden ist

Auch dein Handy dürfen die Eltern dir wegnehmen solange Du nicht volljährig bist.

Macht bitte nicht auf Moralaposteln und guckt mal ins Gesetzbuch, danke

Da wirst Du nichts gegenteiliges finden, sondern nur die Rechte der Erziehungsberechtigten bestätigt bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Du bist noch minderjährig. Das nennt sich Erziehung. Und Du darfst doch wahrscheinlich auch nur mit Begleitung fahren. Und solange man von seinen Eltern abhängig ist, sollte man sich arrangieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du noch minderjährig bist, haben deine Eltern das Recht und die Pflicht dein Eigentum zu verwalten.

Außerdem haben sie einen gewissen Spielraum, was erzieherische Maßnahmen angeht.

Das heißt schlicht: ja sie können dir den Autoschlüssel abnehmen. Sie müssen ihn dir aber spätestens wenn du 18 wirst, wieder geben.

Wenn du nicht willst, dass sie dir was abnehmen, musst du dich entsprechend verhalten. Ist eigentlich ganz einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheSeppi
22.07.2016, 18:03

Sie dürfen eben nicht über mein Eigentum verwalten. Eigentum hat doch schon alles im Namen. Das Gut, dass einem selbst gehört. Genauso wenig dürfen sie auch über mein Geld verfügen. Mir geht es in meiner Frage darum, dass mein Vater den Kaufvertrag auf seinen Namen hat, ich jedoch die Anmeldung plus die Versicherung des Autos auf meinen Namen habe. 

0

Sie sind deine Erziehungsberechtigten , du bist minderjährig, kein Diebstahl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht bitte nicht auf Moralaposteln und guckt mal ins Gesetzbuch, danke ^^

Was würdest du denn machen, wenn es ein Gesetz gäbe, nach dem dein Vater dir die Autoschlüssel nicht abnehmen dürfte????

Würdest du ihn verklagen und damit das Verhältnis zu deinen Eltern nachhaltig zerstören? Das nur, weil deine Eltern Erziehungsmaßnahmen ergreifen? Sind dir deine Eltern völlig gleichgültig? Du solltest dich schämen!

Kinder wie dich wünschen sich alle Eltern (Ironie!): Deine Eltern bezahlen dir den Führerschein und das Auto, vielleicht sogar noch viele andere Dinge, die wir nicht wissen. Du scheinst sehr verwöhnt zu sein und weißt das nicht zu würdigen.

Sei also nicht so undankbar deinen Eltern gegenüber. Sie haben es nicht verdient. Hinterfrage dich und deine Einstellung selbstkritisch. Vermutlich hast du es selbst verschuldet, dass dein Vater dir die Autoschlüssel abgenommen hat. Du mußt lernen, die Konsequenzen deines Handelns zu tragen und nicht anderen (Eltern) die Schuld zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ins Gesetzbuch kannst du selber schauen. Ja, sie sind berechtigt dir dir Schlüssel abzunehmen. Die Tatsache, dass das Auto auf die zugelassen ist, sagt noch nichts über die tatsächlichen Eigentumsverhältnisse aus. Deine Eltern haben bezahlt und somit ist anzunehmen, dass sie auch die Eigentümer sind. So einfach kann das Leben sein. Sie können das Auto auch einfach wieder verkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Auto ist auf mich, also auf meinen Namen zugelassen.

und? das gibt dich noch lange nicht als Eigentümer aus

Ich habe mir nun vor kurzem ein Auto gekauft, dass mein Vater bezahlt hat.

Damit ist Papi der Eigentümer - du nur der Halter. Papi kann das Auto auch wenn du 18 bist einfach verkaufen.

Wo ist das Diebstahl? 

Ein Handy dürfen sie auch nicht wegnehmen,

da lächle ich mal. Auch das darf Papi; sowas nennt sich erzieherische Massnahme; du bekommst es ja wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 17 hat man gar keinen Füherschein das ist nur eine Erlaubnis mit Überwachung ( Begleiter) zu fahren und wen es deine Eltern wegnehmen und auch verkaufen kannst Du da gar nichts gegen machen nur weil da deine Name in den Papieren steht ist das noch lange nicht dein Eigentum und auch das Handy kann man ohne Kommentar wegnehmen das ist auch nicht lebenswichtig nur was zum leben braucht darf einem nicht genommen werden alles andere schon .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es ist kein Diebstahl, sondern eine Erziehungsmaßnahme deiner Eltern. Wahrscheinlich hatten deine Eltern ihre Gründe für diese Maßnahme. Leider hast du uns die Gründe verschwiegen. Warum wohl???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, sie dürfen, weil sie noch Deine Erziehungsberechtigten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skyberlin
22.07.2016, 19:24

Falls Du Zweifel hast, geh' zum Straßenverkehrsamt. Die werden Dir

1. die Rechtsklage erläutern und

2. den Kopf zurechtrücken.

Und das ist auch gut so!!!

1

DU hast das Auto gekauft, und Deine Eltern haben es bezahlt?

Na, hallo!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheSeppi
22.07.2016, 17:59

Wirtschaftlich nicht korrekt ausgedrückt, ich weiß aber ich denke, dass jeder versteht was ich sagen wollte ^^ 

0

Dazu haben sie das Recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar darf dein Vater dir den Schlüssel abholen, bist ja noch nicht 18 und wohnst anscheinend noch Zuhause!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 17 Jahren muss ja eh noch ein Erwachsener mit dir fahren...und dein Vater hat das Auto bezahlt. Jetzt überleg doch einfach mal....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie dürfen es weil du noch nicht volljährig bist

und du darfst doch sowieso nur mit denen fahren von daher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheSeppi
22.07.2016, 17:51

Geht mir dennoch ums Prinzip, da die jetzt den Tank, den ich bezahlt habe (ich gehe neben meiner Schule arbeiten, also von meinem eigenen Geld) konsequent leer fahren

0
Kommentar von RoniOtaku23
22.07.2016, 17:53

hör auf wegen der kleinen Menge Benzin so einen Aufstand zu machen, dein Vater hat dir ein verdammtes Auto gekauft, ein AUTO!

4

Nicht dein Auto, ja dürfen sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

??? Erstmal du kannst bestraft sein weil du mit 17 Jahren alleine Auto fährst deshalb dürfen die es auch wegnehmen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?