Dürfen meine Eltern mein Leben bestimmen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Im Ernst? Du darfst NIE weg? Gar nicht? Uiiiii. Du musst dringend mit Vertrauten darüber reden, zB Vertrauenlehrer oder Schulsozialarbeiter oder Schnapp dir deinen besten Freund und gehe zum Jugendamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VinylHammy
03.02.2017, 21:14

Das Internet ist mein bester freund :(......Ich habe freunde in der klasse....eigentlich alle....aber ich kann nie was mit ihnen machen außer in der schule...ich habe...schul beste freunde?

0
Kommentar von FrauFanta
03.02.2017, 21:47

Das tut mir gerade richtig, Mega leid!! Bitte gehe einmal zum Jugendamt!

0

Generell gilt leider, dass deine Eltern bis zu deinem 18 Lebensjahr für dich verantwortlich sind, dennoch sind die Umstände so schlimm wie du sie beschreibst, so könntest du zum Jugendamt gehen und dort um Hilfe bitten. Und wegen deiner körperlichen Schwächeanfälle würde ich dir raten: trinke viel Wasser, mach 10 Liegestütz pro Tag (je nach dem wie viel du schaffst), hol dir Hilfe von deinen Freunden und Verwandten und vielleicht wäre es sogar gut einen Arzt aufzusuchen, der dann deine Eltern umstimmt und ihnen zeigt, dass dein Körper frische Luft und Sport zum überleben braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VinylHammy
03.02.2017, 21:17

Danke....:( Ich war schon beim artzt..der hat ihnen das persönlich gesagt. ein Vater will das ich draußen bin....aber meine Mutter kriegt herzzanfälle wenn ich draußen bin.....weil sie so viel angst hat. Ich schleiche mich oft raus..aber das ist sehr schwer....ich darf aber immernoch nicht raus meine Mutter hat mich ja deshalb bei einem Kurs angemeldet....das kann so nicht weitergehen. Ich kann doch nicht mit 30 immernoch bei meinen Eltern leben weil meine Mutter anfälle bekommt :(((

0

Schreib dem Jugenamt - noch heute Abend! - eine mail! Und schildere alles, was Du uns geschrieben hast! Selbst WENN Deine Eltern das Recht dazu hätten, ich finde es extrem unmenschenwürdig und realitätsfern! So kannst Du nicht weiterleben! Niemand darf eingesperrt werden (außer Verbrecher)! Deine Eltern müssen erzogen werden - von jemandem vom Jugendamt!

Unglaublich ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VinylHammy
03.02.2017, 21:04

Danke für diesen ratschlag...aber sie hören sich an wie meine lehrerrin. Das problem ist einfach das von tag zu tag die welt schlimmer wird und dadurch meine mutter paranoieder.

0

Mache doch mit deinen Eltern ein Kompromiss, zum Beispiel dass deine Freunde mit zu dir nach Hause kommen und deine Eltern sie kennenlernen, vielleicht erlauben sie dir dann auch mal rauszugehen weil 14 Uhr klingt ziemlich hart. Und wenn du in Ohnmacht fällst würde ich zum Arzt gehen und wenn dir das deine eltern nicht erlauben sollen sie mitkommen und du schilderst dem Arzt dein problem aber in einem gespräch ohne deine eltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VinylHammy
03.02.2017, 21:12

Habe ich; ich war noch gestern im Krankenhaus weil das mitten im Unterricht am Mittwoch passiert ist. Ich habe es meinem Arzt gesagt und er meinte das ich eine Behinderung haben könnte, weil mein Körper wirklich verspannt ist. Ich konnte noch nicht mal mehr atmen.........also

....das ist echt .....etwas....dennoch darf ich nicht raus. ich habe gerade mit meinem Vater noch darüber gesprochen...er sagte das ich der Grund für die Trennung oder ihr Tod sein könnte wenn ich nicht aufpasse....und ich verstehe auch wieso er das sagt :(

 

0
Kommentar von aprilliebling
03.02.2017, 21:15

Deine Eltern haben Angst um dich

0
Kommentar von FrauFanta
03.02.2017, 21:50

Jetzt verstehe ich langsam. Ich habe den erschreckenden Verdacht, das deine Eltern psychisch erkrankt sind und deshalb nicht in der Lage sind, dich altersgerechte zu Erziehen. Du brauchst dringend Hilfe. Bitte Trau dich, zum Jugendamt zu gehen. Es gibt so etwas wie Familienhilfe zB

0

Wenn es wirklich so extrem ist geh zum Jugendamt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VinylHammy
03.02.2017, 21:01

Ich liebe meine Familie und wenn ich das tue kann meine Muter durch einen Anfall sterben. Mein Vater meinte sogar das ich ´der grund für eine Trennung sein könnte oder ihr Tod, was sogar stimmen könnte. Ich weiß nicht was ich tuen soll. Welchen sinn ergibt es zu wissen wie wichtig die Kindheit ist und besonders wenn mann sie nicht ausnutzen kann und sofort erwachsen werden muss

0

Deine Eltern dürfen nicht dein Leben bestimmen, wenn du volljährig bist, dann bist du "frei"! Bis dahin ist es gut, sich auf dein Leben vorzubereiten.
Wenn du mit deinen Eltern nicht klar kommst, dann kann dir nur das Jugendamt helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VinylHammy
03.02.2017, 21:08

Ich will noch nicht 18 werden....ich will davor noch so viel erreichen :(

0
Kommentar von mirolPirol
03.02.2017, 21:12

Das kannst du im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten. Wenn deine Eltern dich ausbremsen, dich wegsperren, statt dich zu unterstützen, wie es ihre Pflicht wäre, dann musst du dich wehren oder still halten.

0

Ja dürfen sie, solange sie deine Rechte respektieren.

Wende dich vieleicht mal an einen Vetrauenslehrer. Ich denke deine Mutter ist zu überbehütet und tut sich schwer darin dich etwas los zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VinylHammy
03.02.2017, 21:03

Genau das habe ich meinem Vater gesagt aber er sagt das ich sie dadurch töten könnte. Und ich kann keinem Lehrer vertrauen... ich mache diesen fehler nicht nochmal

 

0

Naja ... ich bin nun haus .. (85% zuhaus & 5% 
jugendpsychiatrie & 5% in der schule & 5% einkaufen oder auf GB ) ... daraus ist meine leben nun :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VinylHammy
03.02.2017, 21:06

Willkommen im Club. Hast du aber nicht das verlangen raus zu gehen und zu leben? Ich will nict sterben mit dem Gedanken das ich meine ganze Kindheit in der tonne gelassen habe

0

Was möchtest Du wissen?