Dürfen meine Eltern irgendwie drohen?

...komplette Frage anzeigen

25 Antworten

In deinem Alter hat man sehr wenig Rechte. Du hast das Recht, auf deine Eltern zu hören und im Haushalt mitzuhelfen. Als eines deiner wenigen Recht ist, dass sie dich nicht schlagen dürfen. Das tun sie aber ja auch nicht. Und welche Rechte möchtest du ihnen vorlesen?? Lerne lieber mal deine Pflichten!

Du liest Deinen Eltern Deine Rechte vor. Aha! Du lebst mit Deinen Eltern in einer Wohngemeinschaft, wirst versorgt und bekommst alles, was Du zum Leben benötigst. Du bist kein Kleinkind mehr und kannst Deinen Anteil und wenn es nur den Müll rausbringen ist, dazu tun. Da bricht Dir kein Zacken aus der Krone. Es ist lediglich Ausdruck des guten Willens. Deine Eltern werden ja auch genug für Dich tun. Drohen können sie Dir ruhig, solange sie nicht Hand bei Dir anlegen. Dass sie Dir drohen, ist so denke ich, einfach ein Gefühl der Ohnmacht und des nicht Wissens, wie sie Dir begreiflich machen können, dass Du auch etwas im Haushalt zu tun hast, ob Du das nun willst oder nicht. Vermutlich wirst Du rum diskutieren oder sagen, dass Du keine Lust hast etc.. Wenn Du zur Abwechslung einfach mal das tust, was Deine Eltern von Dir verlangen ohne ständig Widerworte zu geben, dann brauchen sie Dir auch nciht zu drohen und alles ist gut. Ganz ehrlich? Du bist aus dem Alter heraus, in dem man Dich ständig bedient und macht und tut. Es wäre schön, wenn Du Deinen Eltern signalisierst, dass Du ein großes Mädchen oder großer Junge bist und auch mal etwas tust, wozu Du gerade keine Lust hast. Ich denke, dass Deine Mutter auch nciht immer Lust hat, den Haushalt zu machen und Wäsche zu waschen. Sie tut es aber trotzdem.

Hi, Du hast das Recht auf eine gewaltfreie Erziehung. Gewaltfrei ist sie nach Deinen Schilderungen.

Es ist natürlich keine schöne Art jemandem Schläge anzudrohen aber ich schätze Deine Eltern sind einfach verzweifelt. Ab einem gewissen Alter können Eltern schon erwarten, dass Kinder sich im Haushalt beteiligen. Und den Müll runter zu bringen ist ja nun echt ne winzige Aufgabe. Warum bringst Du denn nicht einfach den Müll raus? Hast Du Dir bei den ganzen Überlegungen über Deine Rechte auch mal Gedanken über Deine Pflichten gemacht? Was bricht Dir ab, wenn Du mal den Müll weg bringst? Du suchst doch Streit und dann wunderst Du Dich wenn Deine Eltern sauer werden? 

Sicher Du bist in der Pubertät und es ist Dein "Job" aufmüpfig zu sein aber Du bist nicht der Mittelpunkt der Erde. Deine Aktionen rufen Reaktionen hervor. Sag Deinen Eltern ruhig, dass Du die Androhungen von Schläge nicht gut findest (um zu überzeugen braucht man keine schriftlich festgehaltenen Rechte) aber versuch im Gegenzug auch nicht Streit wegen solcher Kleinigkeiten zu suchen und hilf einfach mal mit. Dann wird es für Dich und Deine Eltern entspannter.

Rechte vorlesen?Auch du hast Rechte,aber auch Pflichten.Und wenn deine Eltern dir mal auftragen den Müll raus zu bringen,dann tust du das.Deine Eltern erfüllen ihre Pflichten dir gegenüber auch,oder?Mecker nicht,dann brauchen sie auch nicht zu drohen dir dein Taschengeld zu kürzen oder sonst was.Das Taschengeld ist nämlich auch keine Pflicht,das geben dir deine Eltern völlig freiwillig.

Das sind einfach nur erziehungsmaßnahmen jetzt spinne nicht so rum.

Wenn dir deine eltern etwas auftragen und du nicht hörst, dann muss man in irgendeiner art und weise drohen. Du bist zwar gerade in der pubertät und in 10 jahren wirst du es verstehen, aber sei froh um das was du hast.

Ohne erziehung wird ein nichtsnutz aus dir. Deine eltern sind auch nicht deine dienstboten und der haushalt muss gemacht werden. Wenn du dich ein wenig daran beteiligst, hast du ein freundliches miteinander. Es sind deine eltern, die würden sich freuen wenn du von dir aus auch einmal etwas machst.

Auch wenn du erst 13 bist, versuche dich in die situation deiner eltern hineinzuversetzen.

Du wirst schnell merken, wieviele aufgaben diese jeden tag zu bewältigen haben um die familie zu erhalten. Du wirst einmal in der selben situation wie deine eltern sein. Man wird nicht als perfekte eltern geboren, sie waren einmal genauso wie du, bis zu dem tag als du zur welt kamst. 

Es ist ja nichts passiert. Und man kann sich auch am Haushalt beteiligen?! Außerdem müssen sie dir kein Taschengeld bezahlen. Vielleicht bist du einfach mal ein bisschen dankbarer und hilfst. 

Freu dich, dass sie nur drohen. Wenn mein Kind mir bei jeder Kleinigkeit direkt seine "Rechte" vorlesen würde, würde ich nicht nur damit drohen, ich würde direkt den Geldhahn zudrehen. Was glaubst du eigentlich, wer du bist? Prinz Rotz? Du hast nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten!

Hallo, dein Recht ist es mit 13 Jahren auf deine Eltern zu hören! 

Deine Eltern tragen die Verantwortung für dich!

Was für Rechte liest du denen vor? Hast du die dir vorher schön Ausgedacht?

Deine Eltern haben die Erziehung's Rechte von dir. (früher hieß es ...Gewalt) was alles sagte.

Ich habe in deinem Alter für dein Verhalten noch links und rechts ein paar hinter die Ohren bekommen. War nicht ganz ok aber es hat mir auch nix geschadet. 

Natürlich können sie und müssen von dir Sachen verlangen!

Was für Antwort erwatest du hier?

Geh zu Polizei die kommen dann mit dem Überfall Kommando und verhaften deine Eltern?

Mach einfach was sie sagen und wenn du es nicht verstehst frag sie einfach mal ruhig wieso sie es von dir verlangen.

Meine Kinder haben in unserem Haushalt auch ihre kleinen Aufgaben bekommen. Damit haben sie gelernt Verantwortung zu übernehmen. 

Ich meine ja eigentlich Gewalt an drohen

0
@prinz0

Solange es dir nur androhen ist alles in Butter. Ach wie oft hab ich zu meinen Kindern gesagt "Wenn du das nicht gleich machst...(Zimmer aufräumen / Bett gehst ) passiert was" Ich hatte Glück es musste nix passieren weil die Drohung reichte. Was sollten wir Eltern den deiner Meinung tun wenn unsere Kinder nicht hören wollen?

0

rechte?  du hast das recht, das zu tun was deine eltern von dir verlangen. so einfach ist das!  *kopfschüttel*  ehe ihr kids über rechte nachdenkt, lernt erstmal eure pflichten und handelt danach!

Nein, schlagen dürfen sie dich natürlich nicht. Wenn sie sagen das du irgendwas machen sollst und du es nicht machst. Ist es nur die Konsequenz das du kein Geld bekommst. Sie müssen dich ja erziehen und dafür dürfen sie dir auch das Taschengeld entziehen.

PS: 'das ich mir eine anfangen' meinst du bestimmt das sie sagen du fängst dir eine drauf schließe ich das sie Schläge meinen,

PS:2 Ich glaube nicht das deine Eltern dich am ende wirklich schlagen würden sie lieben dich ja, sonst würden sie dich auch nicht bestrafen. Weil es ihnen sonst egal währe was du machst.

Ich meine eigentlich wegen dem Gewalt an drohen ob die das dürfen

0
@prinz0

Nein, mit Gewalt dürfen sie nicht drohen.

 Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.

0
@prinz0

Nein, dürfen sie auch nicht. Denn durch Drohungen kann die Psychische Entwicklung beeinträchtigt werden. Weil die Kinder immer Angst haben das die Drohung doch war wird.

0

Kinder haben nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten! Kümmere dich lieber mal mehr um deine Pflichten als deine Rechte!

Wenn du den Müll wiederholt nicht rausbringst oder andere dir aufgetragene Aufgaben nicht erfüllst oder ungehorsam bist, kann man nur wünschen, dass dir deine Eltern nicht nur drohen, sondern die Drohungen auch tatsächlich in die Tat umsetzen. Offenbar ist das bei dir dringend erforderlich. Damit meine ich nicht, dass sie dich schlagen sollen, aber Hausarrest, Handy wegnehmen, Taschengeldkürzung usw. sind sicherlich angemessene Strafen für ein Kind.

Lieber Prinz,

seit der purpurnen Revolution, die Eltern endlich in ihre gottgewollten Schranken verwiesen hat - und das zwar historisch gesehen viel zu spät aber auf jeden Fall noch rechtzeitig, hast Du alle Rechte dieser Welt auf Deiner Seite.

Bei manchen, meist hartnäckig unbelehrbar verstockten Eltern, braucht es aber eine große Geduld und Ausdauer, diesen Sachverhalt endlich gewürdigt zu bekommen.

Deshalb mein Tipp: Werd einfach nicht müde, ihnen Deine Rechte vorzulesen, wenn es sein muss ruhig auch mal lauter oder - mein Favorit - auch mal überraschend mitten in der Nacht.

Ich bin sicher, wenn Du ein bisschen Durchhaltevermögen hast, schaffst Du das auch !!!

Viel Erfolg !!!    ;-)

Hast du mal in irgendeiner Weise darüber nachgedacht, was für einen Schmarrn du da verzapfst?

1
@Wonnepoppen

Puuh - da bin ich wirklich erleichtert ... ;-)

Mehr Ironie und vor allem deutlicher schaff ich gar nicht, in ein paar Absätze zu packen ...

...es sollte aber auch noch freundlich rüberkommen ...

3
@Pudelwohl3

Pass bloß auf, dass das Kind die Ironie auch versteht! Die feine Ironie ist auch so eine Kuturfertigkeit die 13-jährige nicht immer verstehen und noch lernen müssen. 

0
@EdnaImmers

Ich empfehle mal freundlich, sich die anderen Beiträge dieses armen Geschöpfes durchzulesen.

Die heftigsten hat inzwischen die Moderation allerdings schon gelöscht.

Wer danach noch glaubt, es hier mit einem bedauernswerten 13 jährigen zu tun zu haben - ja, der glaubt dann sicher auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.

;-)

0

Die Frage ist, ob ein 13-jähriges Kind die Ironie versteht/verstehen kann. Aber nun ist ja geklärt, dass es Ironie ist. :-))

0
@Mignon2

Wer glaubt, es hier mit einem armen 13 jährigen zu tun zu haben, der ein bisschen Hilfe braucht, dem empfehle ich freundlich, sich einmal die anderen Fragen von "Prinz" durchzulesen.

Die heftigsten hat allerdings inzwischen die Moderation gelöscht.

0

Deine Eltern sind nicht verpflichtet dir Taschengeld zu geben.

Da deine 2. Frage ähnlich wie deine erste ist, eine Gegenfrage!

willst du es dieses Mal auch nur wieder wissen, im Fall des Falles,oder machen sie es tatsächlich?

wäre interessant zu erfahren!

Machen die

0
@prinz0

sicher?

dann ist meine Antwort die gleiche wie das letzte Mal:

Ja, das dürfen sie, solange es bei der Drohung bleibt u. sie nicht handgreiflich werden. 

Welche Rechte willst du ihnen vorlesen mit 13?

hilf doch einfach mit, dann erledigt sich das ganze von selber!

0
@Wonnepoppen

Ich habe natürlich Rechte aber mir ist klar dass das nicht viele sind

0
@prinz0

du wolltest sie  deinen Eltern doch vorlesen, dann schreib sie hier einfach auf!

da es ja nicht viele sind, dürfte es kein Problem sein?

0
@prinz0

alles klar, dir ist doch nur langweilig, damit beende ich unsere Diskussion!

3

Natürlich dürfen sie das. Das nennt sich Erziehung.

Wenn sie öffters drohen es aber nie durchziehen sind sie inkonzequens und es ist kein wunder das du tust und machst was du willst! Schlecht erzogen nenne ich das! Ich würd mich mal fragen warum sie dir schläge androhen! Du hörst anscheinend auf nichts anderes mehr!

Schade das man mit 13 den Eltern schon solche schwierigkeiten bereitet! Etwas mehr dankbarkeit hilft.

Schlecht erzogen bin ich sicher nicht ich bringe ja Müll raus aber wenn ich's mal vergesse dann drohen die halt mit Schlägen und ich will einfach wissen ob die mir dass an drohen dürfen

0

Jepp dürfen sie. Auch dir dein Taschengeld vorenthalten und dich, solange du unverletzt bleibst, sonst wie bestrafen, wenn du dich nicht fügst.

Das nennt man nicht Drohung, sondern Erziehung... Halte dich einfach an die Regeln und dann hast du keine Probleme. Wieso sollen sie dir z.B. Taschengeld geben, wenn du es nicht mal auf die Reihe kriegst kurz den Müll rauszubringen?

Du hast das Recht, auch mal den Müll runterzubringen und ansonsten hast du das Recht, deinen Eltern zu gehorchen.

Ich bringe den ja raus aber ich meine jetzt wenn ich's nicht sofort tue

0

Was möchtest Du wissen?