Dürfen meine Eltern bestimmen, ob Ich nach der 10. Klasse eines Gymnasiums weiter mache?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Gibt es tatsächlich noch ein Abitur in 13 Jahren in Deutschland? Wenn ja, ist das quasi ein Spaziergang gegenüber dem G8.

Abgesehen davon, bist du dir sicher, daß du deine Designkarriere ohne Studium machen kannst?

Ich finde deine Frage spannend. Zum einen, weil es den recht üblichen Zwist zwischen Eltern und Kindern betrifft, zum anderen deshalb, weil ich mehr darüber wissen möchte, wie deine genauen Pläne zum Design aussehen. Also rein von der Ausbildung her gesehen.

Deine Mutter kann dich nicht zwingen, weiter zu Schule zu gehen. Wenn du dich für eine Ausbildung entscheidest, die weit vor einer Selbständigkeit liegt, dann muß sie das akzeptieren.

Du bist schulpflichtig, bis du volljährig bist, daher kommt nur eine Ausbildung in Betracht, wenn du nicht bis zum Abi weitermachen willst.

Was hast du dir denn ausgedacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDestinx
02.02.2016, 22:44

Ich dachte, dass Ich nun mal erstmal nach der 10. aufhöre und dann mit einem kleineren Job wie in einer Bäckerei, im Kiosk etc. mir mein Geld verdiene und es spare um mit 18 dann selbständig zu werden, da Ich weiß, dass das teuer wird. 

0

Da musst du dann wohl durch bis du 18 bist... mit siebzehneinhalb heimlich auf eine zum Beruf passende Ausbildung bewerben und sobald du die Stelle hast Wohnung suchen, ausziehen und das Kindergeld direkt an dich überweisen lassen sowie mit dem Ausbildungsvertrag und dem Mietvertrag als Nachweis Wohngeld beantragen.

Wohngeld, Kindergeld und Ausbildungsgeld zusammen wird nicht viel mehr sein als Harz IV aber man kann es drei Jahre durchhalten.

Aber anders als in einer Nacht- und Nebelaktion deine Mutter vor vollendete Tatsachen zu stellen, wird dir nicht übrig bleiben.

Alternativ kannst du noch versuchen, dich ans Jugendamt zu wenden. vielleicht schaffen sie es ja mit den Mitteln ihrer Amtsgewalt deiner Mutter klar zu machen, dass du ein Recht darauf hast, selbst über dein Leben zu entscheiden und deinen eigenen Weg zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von feirefiz
02.02.2016, 22:57

Das Jugendamt wird einen Teufel tun - lies dir mal den Berufswunsch durch....

0

Viele Eltern wünschen sich den besten Weg für ihre Kinder.

Nun ist der Berufswunsch selbsständiger Designer ein wenig... wie soll ich sagen... nebulös? Traumtänzerisch? Pubertär? Wunschvorstellung?

Auf jeden Fall mal nicht so einfach erreichbar.

Du schreibst nicht, was du designen willst - Möbel, Mode, IT, Autos? und auch nicht, wie du gedenkst, dahin zu kommen.

Uns musst du das auch nicht erzählen, sondern deiner Mom. Als Mutter würde ich mir auch ausbedingen, dass mein Kind zunächst eine solide Ausbildung absolviert - eben in die Richtung Design, die es einschlagen will. Das kann ein BK Mode sein, eine Ausbildung als Schneider/Möbelbauer/Instrumentenbauer/Waffenbauer/ , Bk Mediendesign, beim thema Auto müsste es dann schon Abi mit Studium sein.

Wenn du dich kundig gemacht hast weißt du schon den Weg, oder?

Die Tätigkeit eines selbstständigen Designers ergibt sich dann daraus, dass man besonders gut, besonders innovativ, besonders kreativ etc. ist, um sich einen Kundenstamm aufzubauen. Die Promis in dem Job sind nicht zwingend Leute gewesen, die etwas in die Richtung gelernt haben, ja. Aber die stammen auch aus einer anderen Zeit, da gab es diese kreativen Ausbildungen noch gar nicht. Aber heute gibt es sie.

Ich denke, du musst etwas ganz Konkretes vorschlagen, das nach Hand und Fuß aussieht und mit dem du erst einmal deine Brötchen verdienen könntest. Ich kann mir kaum vorstellen, dass deine Mom sich dann noch widersetzt. Wenn du vorgeschlagen haben solltest, dass du gedenkst, zu Hause zu sitzen und ein wenig zu zeichnen dann kann ich die Reaktion deiner Mutter sehr gut nachvollziehen.

Und natürlich hast du noch ein Schuljahr lang eine Berufsschulpflicht. was wolltest du denn da machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist denke ich immer sinnvoll Abitur zu machen. Sollte es mit deinen Berufswunsch ein selbstständiger Desinger zu werden nicht klappen, hast du viel mehr Möglichkeiten einen anderen Beruf zu lernen. Deine Mum meint es doch nur gut und wenn du die Möglichkeit hast, solltest du das machen.
Wenn du überhaupt nicht willst, musst du mit deiner Mum reden. Wenn du noch unter 18 bist, kann sie auch bestimmen, ob du noch weiter in die Schule gehst.
LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst mit ihr reden. Theoretisch darf sie das, denn sie bezahlt das auch (wenns überhaupt was zu bezahlen gibt). Aber es ist mega unfair, denn du möchtest ja auch DEINE träume verwirklichen, nicht die ihren. Sag ihr das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDestinx
02.02.2016, 22:23

Ich hatte jetzt paar Wochen schon Stress mit ihr deswegen, Sie interessiert es nicht. 

0
Kommentar von Liisamial
02.02.2016, 22:24

Was sagt dein Vater dazu?

1
Kommentar von Liisamial
02.02.2016, 22:27

Hm.. du musst stur bleiben, versichere ihr, dass DU das für DICH willst und nicht ihre Träume leben möchtest. Sie wäre dann Schuld, wenn du mal in deiner Karriere scheiterst. Sie könnte dir dein ganzen Leben versauen.

1

Ja, können sie. Und du hast da tatsächlich nichts zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solang du unter 18 bist musst du machen, was sie sagt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDestinx
02.02.2016, 22:21

Hilfreich, echt ._. 

0

Nein das darf sie nicht entscheiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDestinx
02.02.2016, 22:22

Wie kann Ich ihr das verdeutlichen ? 

0

Was möchtest Du wissen?