Dürfen meine Ärzte mir das privat in Rechnung stellen obwohl ich Kassenpatient bin?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Der Arzt darf dir normalerweise nichts in Rechnung stellen. Wobei ich mich auch frage, was er da in Rechnung stellen will. Ich hatte vor ein paar Wochen selbst eine Mandelentzündung und habe kein Geld bei meinem Arzt zahlen müssen.

Wenn ein Teil von einer Behandlung nicht von der Krankenkasse übernommen wird, dann ist auch ein Arzt dazu verpflichtet, seinen Patienten darüber zu informieren.

Für mich hört sich das aber so an, dass du keinen Termin am 18.05. hattest oder? Vielleicht haben die Arzthelferinnen einen Nachkontrolltermin eingetragen, es vergessen dir zu sagen und wollen jetzt Geld dafür. Kenne so etwas zwar nicht, aber das wäre das Einzige, was mir einfallen würde. Das kannst du oder deine Eltern aber schnell in einem Telefonat klären.

Und zur Info: Ja es gibt Gebühren für die Ausstellung von ärztlichen Bescheinigungen für die Schule. Diese Gebühren variieren meist zwischen 5€ und 10€, dabei handelt es sich aber meist um glatte Beträge und keine Kommabeträge.

Wenn du noch nicht 18 bist, leite die Forderung an deine Eltern weiter. Die sollen das dem Arzt dann erklären.

Bist du sicher, dass du deine AOK-Karte vorgelegt hast? Wurde die auch eingescannt?

Ich hatte meine AOK-Karte dabei und damit gab es auch keine Probleme, niemand hat mir etwas gesagt.

Es genügt nicht eine Krankenkassenkarte dabei zu haben, man muss sie auch bei der Arzthelferin abgeben, damit diese eingescannt werden kann.

Vermutlich hast du dies vergessen - und somit kann der Arzt die Kosten nicht über deine Krankenkasse abrechnen.

Anrufen und sagen, dass das Attest nicht ausgestellt worden ist. Vermutlich war es schon eingetragen. 

Sofern du es dir aber erst anders überlegt hast, nachdem das Attest bereits ausgestellt und vom Arzt unterschrieben wurde, wird nun mal auch die Gebühr fällig. 

Dass Atteste Geld kosten (so um die 5 EUR), weiß man auch schon mit 14.

Wenn der Arzt eine Leistung erbringen möchte, die nicht von der Krankenkasse bezahlt wird, muss der Patient vorher darüber informiert werden und unterschreiben. In deinem Fall hätten das die Eltern machen müssen.
Vielleicht haben die irrtümlich die Schulentschuldigung abgerechnet, die du abgelehnt hast. Am besten rufst du oder deine Eltern mal dort an.

HandyPotter 04.07.2017, 13:51

Ich wurde über nichts informiert, weder brieflich oder in irgendeiner anderen form und unterschrieben habe ich auch nichts. 

0
Beate1012 04.07.2017, 13:53
@HandyPotter

Das ist gut. Ich würde trotzdem anrufen, denn wenn du nichts machst, bekommst du irgendwann eine Mahnung und hast DANN das Theater. Führt wohl kein Weg daran vorbei, das zu klären. Vermutlich ist es ein Missverständnis.

0

War das ein reiner Privatarzt? Wobei man das ja eigenentlich erkennen sollte..

Wenn das alles so ist wie du es beschrieben hast dann musst du nichts zahlen (du bist auch noch nicht 18 und deine Eltern müssen das nicht genehmigen).

Haben die denn deine Karte eingelesen?

revo1988 04.07.2017, 14:00

welche Gebührennummer steht auf der Rechnung?

0

Hört sich für mich so an, als ob ein Folgetermin vereinbart worden wäre und du diesen Termin nicht wahrgenommen hast ohne abzusagen. Der Arzt hatte immerhin Kosten, da er auf dich gewartet hat, du aber nicht erschienen bist. 

Deshalb die Rechnung über 5,36 Euro.

Gehe hin zum Arzt und kläre das dort. Denn nur dort kannst du das klären

Nicht alle Leistungen trägt die Krankenkasse und müssen vom Patienten gezahlt werden.

DerHans 04.07.2017, 13:54

Der Arzt kann aber keinen Vertrag zur privaten Liquidation mit einer Minderjährigen machen.

1
extrapilot351 04.07.2017, 15:04
@DerHans

was Du nicht sagst. Da gibt es aber Menschen die für den Minderjährigen verantwortlich sind. Die nennt man Eltern.

0
extrapilot351 04.07.2017, 16:15
@DerHans

Das nützt nichts, denke das ist ein Troll der die Frage stellte.

0
DerHans 04.07.2017, 18:20
@extrapilot351

Selbstverständlich haften die Eltern NICHT für einen ungültigen, weil sittenwidrigen "Vertrag"

0
extrapilot351 04.07.2017, 18:22
@DerHans

wer redet denn von ungültigen, sittenwidrigen Vertrag? In diesem Forum gibt es eine Vielzahl von Usern die offenbar Zahlungsunwillig sind und sich gegenseitig Tipps geben. Mano.

0
schleudermaxe 04.07.2017, 20:42

.... schön zu hören. Bedeutet also, ein Kind wird zerbröselt in die Notaufnahme gefahren und alles ohne Vertrag und Transportschein (geht ja auch offizielll nicht) und bleibt dann so lange dort liegen, bis die Eltern eine Behandlung freigeben.

Und wenn das Kind dann auch noch privat versichert ist, bekommt das Kind ja die Rechnung und keiner muß bezahlen?

1

... aber den Auftrag hast Du schon selber ausgelöst oder haben dich andere in das Behandlungszimmer geschleppt?

Und warum sollte eine Kasse für Deine Versäumnisse bezahlen?

HandyPotter 04.07.2017, 13:45

Meine Versäumnisse?! BITTE WAS? 

0
schleudermaxe 04.07.2017, 13:47
@HandyPotter

... vor 2 Monaten war die Behandlung und 2 Wochen später der Kontrolltermin und der wurde versemmelt, so jedenfalls die Frage.

0
HandyPotter 04.07.2017, 13:50
@schleudermaxe

Mir scheint, du bist des Lesens nicht mächtig. Ich habe heute zum ersten mal wieder etwas von diesem arzt gehört. ich hatte keinen kontrolltermin oder sonst irgendwas

0
Rolf42 04.07.2017, 13:55
@HandyPotter

Du schreibst erst etwas von einem Arztbesuch vor zwei Monaten und dann von einem Termin am 18.5. - das klingt für mich auch nach zwei Terminen.

Wenn du nicht am 18.5. bei diesem Arzt warst, handelt es sich möglicherweise um eine Verwechslung.

0
DerHans 04.07.2017, 13:55

Der Arzt kann aber keinen Vertrag zur privaten Liquidation mit einer Minderjährigen machen.

0

Auf der Rechnung muß stehen, wofür der Arzt das Geld haben möchte.

Lass deine eltern antworten, dass sie mit der Behandlung nicht einverstanden waren. Bei Minderjährigen muss (vor allem bei kostenpflichtigen Behandlungen) immer gefragt werden.

Ruf doch mal deine Kasse an,die werden es genau wissen.

Für welche Leistung ist denn die Rechnung überhaupt?

Hast Du keine Eltern, die sich um Deine finanziellen Angelegenheiten kümmern?

HandyPotter 04.07.2017, 13:52

Sicher hab ich solche Eltern, aber der Brief ging ja an MICH! Nicht an meine Eltern
Und in dem Brief stehen keine informationen, nur dass ich diese privatliquidation überweisen soll

0
NetzBeratung 04.07.2017, 13:57
@HandyPotter

Eine Buchhaltungssoftware fertigt den Versand ja automatisch aus. Die würden die Rechnung also auch an Babys schicken :)

Das heisst noch lange nicht, dass Du dafür verantwortlich bist. Ich denke, Du solltest das Deinen Eltern zeigen.

Rechtlich zur Wehr setzen kannst Du Dich nämlich als Minderjähriger sowieso nicht, da Du ja nicht geschäftsfähig bist.

1

Was möchtest Du wissen?