Dürfen Meerschweinchen Brombeerblätter fressen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es gefährlich für die wäre, würden die das Zeug nicht fressen. Meerschweinchen haben einen natürlichen Instinkt, so dass ihnen das, was ihnen nicht bekommt/giftig ist nicht schmeckt und nach einmal probieren würden sie davon ablassen!

Das stimmt nicht, Meerschweinchen fressen erstmal alles, was sie vorgesetzt bekommen =) Du kannst ihnen auch meinetwegen Buchsbaum oder Tanne geben, dann sterben sie daran!

Aber Brombeerblätter sind kein Problem =)

0

Da besteht weniger die Gefahr, dass die was fressen, was ihnen nicht bekommt, sondern, dass die von oben angegriffen werden (Krähen!), oder immer mutiger werden, und doch weiter weglaufen. Ein eingezäuntes, oben abgedecktes Gehege wäre schon besser, dann würden die sich auch sicherer fühlen. Man könnte ja eins bauen,d as man versetzen kann (dann unten gut verankern). Brombeerblätter sind aber auch gutes Wintergrünfutter, wenn sie es mögen. Auf keinen Fall giftig. Meine haben immer das ganze "Unkraut" aus dem Garten bekommen, auch Brennesseln, und abgeschnittene Haselnuss-Sträucher (Achtung: Eibe und Liguster ist GIFTIG), und wenn da mal versehentlich Schneeglöckchenblätter dabei waren, die haben sie aussortiert (Schneeglöckchen und Osterglocken sind giftig).

Auf der Seite www.diebrain.de findest du eine Futterliste mit allem was du wissen musst :-) Aber Brombeerblätter dürfen sie meines Wissens nach auch fressen.

Was möchtest Du wissen?