Dürfen Lehrer Schülern ihre Meinung über sie ins Gesicht sagen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Sie hat wortwörtlich gesagt: "Ich mag Dich, nur Deine Art nicht." ?

Wenn sie Dich schon länger kennt, dann kann das bedeuten, das Du Dich in ihren Augen derzeit zu Deinem Nachteil entwickelt hast. Kann es sein, dass Du Dich verändert hast? Oder hat sich Dein Freundeskreis, ... verändert?

Versuche ihr nicht zu unterstellen, dass sie oberflächlich und pauschal daherredet. Denek zunäcst mal darüber nach, was sie Dir damit sagen will. Denn sie hat absolut nichts davon, wenn sie Dich "fertig" macht. Du bist für sie schliesslich in keinster Weise eine Konkurrenz.

Lire96 27.10.2011, 16:50

Sie kennt mich erst seit diesem Schuljahr, ich weiß nicht, ob man dann schon andere g ut einschätzen kann.....

0
VielesNeu1968 28.10.2011, 02:02
@Lire96

Danke für den Stern. Nun, das ist nicht besonders lange. Trotzdem: es geht hier ja schliesslich weniger um sie, als viel mehr um Dich:

Ihr kritischer Satz kann Dich weiter bringen oder zurück bringen zu Dir selbst.

Hätte sie nichts gesagt, oder ein "Du bist prima", so würde sich nur schwer etwas verändern können, denn Du sähest keinen Anlass überhaupt nachzudenken.

0

Egal, ob eine Lehrerin ihre Schüler aufruft, wenn sie sich melden - wichtig ist, sie SIEHT, daß sie mitarbeiten.

Natürlich kann Dir jemand sagen: "Ich mag Dich eigentlich, nur Deine Art mißfällt mir!", das ist allemal besser, als ließe man Dich darüber im Unklaren. Dieser Ausspruch Deiner Lehrerin ist doch eine Chance für Dich, damit Du erkennen kannst, daß irgendetwas an Deiner Art für andere Menschen störend ist.

Naja es gibt ja die Meinungsfreiheit, aber als Lehrer "macht man sowas nicht" .

Es gibt leider viele, zu viele Lehrer die das tun, und es gibt auch nichts was dagegen spricht, leider :/ solange sie dich nicht beleidigen zumindest. Aber nur weil ein Lehrer dich nicht os gerne mag muss das ja nichts heißen ;) Sei einfach weiter wie du bist und entweder er nimmt dich so oder er lässt es halt bleiben . Viele Grüße :)

turalo 27.10.2011, 15:10

Es wurde ja gesagt, daß lediglich die Art nicht gemocht wird.

Das ist doch einfach ein Hinweis darauf, daß man sein Verhalten mal überdenken sollte. Wenn das einem Lehrer auffällt, fällt es auch anderen Leuten auf.

0

Warum dürfen Lehrer keine eigene Meinung haben? Natürlich darf sie Dir das sagen.

Du wirfst zwei Dinge in einen Topf, die man getrennt kochen sollte. Du bist Du, die Art wie Du Dich gibst ist ja nur dein Verhalten. Wenn Du Dich morgen entscheidest, Dich anders zu benehmen, ist dein Verhalten ein anderes, aber Du bist immer noch Du.

Ein kluger Richter hat mal gesagt: "Ich verurteile nicht den Menschen, ich verurteile nur das Verhalten."

Deine Lehrerin darf keine Ausdrücke sagen und Kinder die sie nicht so mag muss sie auf alle Fälle aber genauso oft drann nehmen wie die anderen Kinder! Versuche mit ihr darüber zu reden, wenns nicht geht dann ab zum Direktor. Wenn du dich verletzt fühlst was sie zu dir gesagt hat, musst du mit ihr darüber auch reden. Sie müsste es dir erklären warum sie dich so behandelt hat.

Lire96 27.10.2011, 15:12

Danke =) Das ist sehr Hilfreich=) Werde mal unsere Beratungslehrerin ansprechen und mit ihr gemeinsam zum Direx gehen.

0
Kristall08 27.10.2011, 15:28
@Lire96

Deine Lehrerin darf keine Ausdrücke sagen

Sie hat aber gar keine "Ausdrücke" verwendet. Sie sagte doch lediglich, dass sie das Verhalten des Schülers nicht sonderlich mag.

0

Heii Ich hab das selbe Problem und NEIN sie darf dich nicht irgendwie beleidigen und wenn sie nur die dran nimmt die sie mag solltet ihr das sagen.

Vielleicht müsst ihr mal mit ihr reden und sagen nur weil sie gewisse nicht mag darf sie über sie urteilen oder nicht drannehmen.

Viel Glück eelliissaa

Lire96 27.10.2011, 15:09

Ein Gespräch hatten wir schon mit ihr, das hat aber nichts gebracht. Wir sind auch schon zu unserer Beratunglehrerin gegangen, sie hat unsere Lehrerin nur in Schutz genommen und uns nicht zugehört......

0
Kristall08 27.10.2011, 15:27
@Lire96

Es ist keine Beleidigung zu sagen, dass man jemanden nicht mag.

0

jeder darf seine Meinung sagen er darf nur anderen keinen Schaden dabei zufügen oder den anderen Beleidigen (so habe ich das immer verstanden)

natürlich darf sie das sagen, ist doch ihre meinung...

Sei froh dass sie so diplomatisch war.

Ja, das darf sie. Sie muss dabei nur sachlich bleiben...

Aber sicher. Sie dürfte dir auch sagen, dass du zum Beispiel dumm bist oder ungezogen oder so etwas. Tatsachen sind Tatsachen.

Unser Lehrer ist sogar so charmant einfach mal zu z.B. nem Mädchen zu sagen "Bist du dicker geworden?" oder "Hast du eine Behinderung?" Und da in Deutschland Meinungsfreiheit herscht und sowas keine angesehende Beleidigung ist, dürfen die dass.

Nein - Du bist nicht nur "Deine Art" - das ist das, wie Du Dich gibst.

Lehrer sind auch nur Menschen.

TomoharuNatsume 27.10.2011, 15:07

Lehrer sagen das eigentlich nur wenn sie ein Grund haben. Also, mecker nicht rum das er/sie die Wahrheit gesagt hat sonden versuch dich zu bessern.

0

Was möchtest Du wissen?