Dürfen lehrer punkte abiehen wenn man kein Arbeitsheft bei der klassenarbeit dabei?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, in der normalen Klassenarbeit haben Lehrer bei der Bewertung relativ freie Hand. Wenn du mit einer Bewertung unzufrieden bist, kannst du sie dem Fachleiter zum Drüberlesen geben, aber die wollen ja keine Stress mit ihren Kollegen und werden daher nur in Extremfällen eine andere Bewertung abgeben. Nur in zentralen Prüfungen, wie Vergleichsarbeiten und Abitur, gibt es Bewertungsrichtlinien, an die sich Lehrer halten müssen. Abgesehen davon ist es ja auch nicht zu viel verlangt, dass die Schüler ihre Hefte mitbringen.

Huhu, Hat meine Lehrerin auch gemacht aber wir bekommen zusätzlich Ordnungspunkte und da hatte ich keine -.- leider... wegen dem Arbeitsheft aber das dürfen sie schon denke ich

LG

Ist von Land zu Land, Bundesland zu Bondesland, ort zu Ort, Schule zu Schule und Lehrer zu Lehrer anders.

lehrer koennen alles -.-

ich hatte mal einen der hat mir eine 5 fuer eine Ausarbeitung gegeben und die hab ich dann noch einem anderen Lehrer gezeitgt und der haett mir eine 2 gegeben...

lehrer koennen alles -.-

wie wahr, einer aus meiner klasse hatte mal n musik ne -6 bekommen^^

das war ne mündliche note aber da fragt man sich was ne -6 ist wenn ne 6 schon 0 punkte sind xD

0

Er braucht deine Arbeit ohne das richtige Material teilweise nicht zu akzeptieren.

ich versteh die frage nicht ganz? wenn du n faltsches blat nimmst (karriert statt liniert) können sie abziehen...

was genau meinst du damit.. hatt das arbeitsheft was mit klassenarbeit zu tun?

Ich würde sagen ja.

Was möchtest Du wissen?