Dürfen Lehrer Klassenarbeitsnoten laut vorlesen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Auskunft 01.07.2009, 14:18

Endlich!

Diese Antwort gehörte ganz nach oben!

0
MeisterT 01.07.2009, 14:22
@Auskunft

Grundzitat daraus: Damit ist es durchaus zulässig, im Rahmen des Unterrichts die Noten aller Schüler vor einem Klassenverband bzw. einer Lerngruppe bekannt zu geben und mit Hilfe eines Notenspiegels die Eltern über die leistungsmäßige Einordnung ihrer Kinder zu informieren. Nach § 34 Abs. 2 NSchG b

0

ich denke du bist Lehrerin?maryline! Zur meiner Zeit wo ich Schülerin war wurden unsere Noten ob schlecht oder gut laut vorgelesen und ich denke das wir garnicht so viel Gedanken darum gemacht haben. Ich meine als ich mal einen 5 bekommen habe in einem Fach und die schlechteste war, war mir indem moment egal. Aber es kam einmal vor und das war es auch. Aber die Leute wissen doch ob die Arbeit gut lief oder nicht. Und die müssen dafür auch was tun, oder? Es gibt aber auch Lehrer die sind einfach nur ätzend! man merkt schon ob ein Lehrer einen mag oder nicht.

Das darf ein Lehrer definitiv nicht! Wie schon oben erwähnt, darf er es nur, wenn die betroffenen Schüler damit einverstanden sind, und das kommt so gut wie nie vor. Selbst bei einer guten Note muss der Lehrer vorher nachfragen, ob der Schüler sie bekannt machen möchte oder nicht. Das Vorlesen einer schlechten Note vor der ganzen Klasse ist ganz einfach Mobbing und verletzt die Würde des Schülers!

Lehrer dürfen alle Noten in der Regel nur mit dem einverständnis des jeweiligen Schülers laut vorlesen!

Ja, darf er. Zumindest bei uns ist das so, man kann allerdings Einspruch erheben

nein darf er nicht, außer du bist damit einverstanden. denn es ist allein deine sache und es geht die anderen nichts an!

Wenn er alle anderen vorliest, aber die schlechten nicht, sind Deine Daten genauso gut oder schlecht geschuetzt.

Sie dürfen auch keine 1 vorlesen, wenn der Betroffene es nicht möchte!

ja mein lehrer macht das auch gerne und lacht sie manchmal auch aus. Naja wird leben angeblich in einem freien und demokratischen land was überhaupt nicht stimmt

Maryline 01.07.2009, 14:15

Bitte kontaktiert in diesem Fall sofort den Vetrauenslehrer! Mich wundert es immer wieder, welche Unverschämtheiten sich manche meiner Kollegen heutzutage noch erlauben.

0
Kevin2405 01.07.2009, 14:20
@Maryline

wir haben einen aber was nutzt das in diesem land??? Man wird sowiso ausgelacht also finde ich das einfach nur unötig!!!

0

normalerweise sollte ein lehrer fragen, ob er die Ergebnisse frei bekannt geben darf

aber rein rechtlich, darf er es auch einfach so

MeisterT 01.07.2009, 14:13

wie soll das eigentlich auch sonst gehen, er liest die Noten 1-4 laut vor und bei den anderen sagt er laut "GEHEIM"

au man

0

Natürlich darf er das.

Er darf. So kann jeder was davon lernen.

Also bei uns fragt die immer wer seine Note hören möchte...

darf er nicht. datenschutz! auch notenbesprechungen vor der versammelten klasse sind eigtl nicht ok.

nur wenn der schüler das auch will!

Was möchtest Du wissen?