Dürfen Lehrer in den Sachen der Schüler "rumschnüffeln"?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Wenn ihr es nicht erlaubt, darf er es nicht (außer, wenn Gefahr im Verzuge ist, z.B. weil er Waffen in der Tasche vermutet, oder gegen festgelegte Regelungen verstoßen wurde - wie an der Ladenkasse die Taschenkontrolle bei Verdacht auf Ladendiesbtahl/Schulordnung). Andererseits: so ist "moderner Unterricht" !

Als ich anfing zu lesen dachte ich mir, dass ihr euch nicht so anstellen sollt, wenn er mal nen Stift nimmt und den hochhält. Aber in die Taschen zu greifen, und sogar Geld daraus zu entnehmen, zu welchem Zweck auch immer, ist a) keine Art und Weise und b) ist er dazu nicht befugt. Es dem Lehrer zu sagen, mag zwar unangenehm sein, aber dafür habt ihr eure Klassensprecher, und die müssen eben in den sauren Apfel beißen. :)

Wenn ihr es nicht wollt, darf er das auch nicht. Lehrer dürfen auch nicht in die Taschen von euch reinschauen, weil das gegen eure Privatsphäre verstößt. Er darf auch nicht einfach eure Gegenstände entwenden ohne eure Erlaubnis, wie das jetzt mit dem Geld.

Leher dürfen auch "Taschenkontrollen" (bei Verdacht auf das Mitführen von Waffen, Sprengstoff od. Drogen) durchführen.

0
@mineralixx

Nope, die müssen auf die Polizei warten, solange sie keine Waffe aus der Tasche rausschauen sehen. Das hat auch mal ein Polizist gesagt, als es darum ging, dass ein Schüler in meiner alten Schule mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Waffe mit sich trug.

0

Nun, er macht ja keine Leibesvisitation sondern greift in Eure Schultaschen. Was ist da drin? Schulbücher, Schreibzeug etc. Was daran so schlimm sein soll, wenn der Lehrer es rausnimmt, das versteh ich nun wieder nicht. Ist doch toll, dass Euer Lehrer sich mal was anderes einfallen lässt als nur stupides Lernen aus dem Buch - und schon isses auch wieder nicht recht...

Nein, natürlich darf er das nicht. Er kann sich nicht Sachen von Euch nehmen, ohne vorher zu fragen. Und wenn Ihr NEIN sagt, darf er es erst Recht nicht.

Ich würde ihn darauf hinweisen - und wenn er sein Verhalten nicht ändert, geht zum Direktor und erzählt dem davon.

Ja, Lehrer dürfen euch:

  1. Nicht anfassen 2.euer privatleben geht euch gar nichts an. er ist lediglich euer lehrer. wenn du glaubst dass tun zu müssen, geh zur rektorin oder rektor, oder vertrauenslehrer.

Lg joshi

Lehrer dürfen auch "anfassen" - z.B. bei der Hilfestellung im Sportunterricht (Geräteturnen).

0

Sowas geht nur mit begründeten Verdacht, zb Hinweis dass der Schüler Waffen oder Drogen usw... Bei sich führt.

Eine Zuhälterschelle und du hast andere Lehrer. ;)

Wo ist jetzt das Problem ? Er lockert den Unterricht durch praktische Bespiele auf und er behält die Sachen ja nicht.

Sehe ich genauso. Als ob es keine anderen Probleme gäbe.

0

Geht nicht gleich auf Kriegsuß mit ihm! Besprecht es mit eurem Klassensprecher und teilt es ihm freundlich mit.

Kenn ich, Wir sind zum Klassenlehrer gegangen dann hat er damit aufgehört. :D

So schlimm ist das wohl nicht, oder? Wenn er euch die Sachen zurückgibt und nicht für sich behält, ist es ja kein Weltuntergang. Natürlich dürft ihr es ihm nicht erlauben, aber wie gesagt, ist kein Weltuntergang.

Trotzdem ist es nicht erlaubt und ich glaube das fändest du auch nicht so toll, wenn das jemand einfach Geld aus deinem Portemonnaie entwenden würde, auch wenn du nein gesagt hast.

0
@Xizul

Stimmt. Wenn du ihn jetzt bittest und er nicht auf dich hört, dann könnte er schon irgendwelche Probleme kriegen. oO

0

Wenn es um Dinge geht, die auf dem Tisch rumliegen- geb ich dir Recht. Aber wenn einer meiner Lehrer damals in meiner Tasche rumgekramt hätte, dann hätt ich das auch nicht mehr lustig gefunden. Von daher, Weltuntergang nein, aber eine ziemliche Frechheit, mMn!

0

Nein darf er nicht. Nur wenn ihr es ihm erlaubt. Ansonsten dürfte er es nicht!

Nein zur ersten und ja zur zweiten Frage

naja meiner meinung nach dürfen es doch nur polizisten und wenn ihr es ihm net erlaubt dürfte ers ja nicht.ist ja nicht sein eigentum

Was möchtest Du wissen?