Dürfen Lehrer für eine Klassenfahrt statt 398 € pro Person 400€ einsammeln [bei ~100 Schülern]

6 Antworten

398 Euro einkassieren ist doch etwas mühsam. Bestimmt muss der Lehrer die Reise finanziell sauber abrechnen und kann so die 2 Euro je Teilnehmer nicht einfach in die eigene Tasche stecken. Vermutlich sind bei Reiseantritt auch noch nicht alle einzelnen Beträge auf den Cent genau geplant.

Sie können statt "Einfacherhalber" auch damit argumentieren: Trinkgeld/Bezahlung für die Person die sich um den ganzen Mist kümmert und das organisiert (dafür werden Lehrer nämlich nicht bezahlt. Das machen sie in ihrer Freizeit bzw müssen ihre andere Arbeit in anderen Stunden erledigen) Also ja sie darf das

Klar, aber ich glaube nicht, dass das rechtlich so gesehen wird, denn Lehrer sind ja Beamte und sie werden vom Staat dafür bezahlt.

0
@syron17

Nein sie werden vom Staat nicht für sowas bezahlt. (davon abgesehen dass heutzutage fast kein Lehrer mehr verbeamtet ist) Klassenfahrten gehören auch nicht zum Lehrplan. Das ist alles freiwillige Zusatzarbeit

2

Mit dem aufgerundeten Betrag vermeidet es der Lehrer, einen ganzen Beutel an 2€ Münzen mitschleppen zu müssen. Der überzählige Betrag wird sicher in der Klassenkasse landen. LG

Lehrerin enttäuscht?

Also heute hatten wir ein Ausflug und ich hatte gestern und heute Fieber, also konnte ich nicht mitfahren. Doch meine Lehrerin ist nicht jemand, die sowas glaubt und ich weiss, dass sie mich am Montag anmotzen würde worauf ich keine Lust habe. Ausserdem habe ich auch Angst, dass sie meine Noten aufs Spiel setzen wird, da ich sie so kenne und sie wirklich sehr vieles zu persönlich nimmt. Sie glaubt mir nicht und ich weiss nicht, wie ich sie dazu kriegen kann :(

Ich habe ihre Nummer auf Whatsapp und wil mich für die Enttäuschung entschuldigen, nur ich weiss nicht wie? Wie schreibt man so eine Entschuldigung? Ein Attest habe ich, aber ich will sie auch selber überzeugen.

Bitte keine unnötigen Kommentare, die mir nicht weiterhelfen würden :)

Danke im Voraus

xoxo

...zur Frage

Dürfen Lehrer uns am Samstag in die Schule kommen lassen?

Dürfen Lehrer rechtlich gesehen uns Schüler am Samstag in die Schule kommen lassen? Realschule Niedersachsen..

...zur Frage

dürfen Lehrer die Taschen der Schüler durchsuchen?

ist es Lehrern rechtlich erlaubt den Schülern die Taschen zu kontrollieren auf Klassenfahrten z.B.?

...zur Frage

Dürfen Lehrer Handys vor dem Unterricht einsameln?

Guten Tag alle zusammen :)

Ich habe eine Frage an euch und zwar dürfen Lehrer unsere Handys vor Unterrichtsbegin von uns Schülern (9. Klasse Realschule) einsameln? (Die handys werden uns am Ende des Schlutages wieder gegeben)

Ich finde eine solche Maßnahme sehr übertrieben und kann mir auch nicht vorstellen das dies Rechtlich Ok ist. Den ein Lehrer kann ja schließlich nicht über unser Eigentum entscheiden.

Könntet ihr mich bitte diesbezüglich aufklären und mit ein Paar gute Argumente nenen, die ich morgen meinem Lehrer "gegen den Kopf werfen" kann?

mfg :)

...zur Frage

Mit 18 Jahren Klassenfahrt beenden und alleine nach Hause fahren?

Folgendes:
Unsere Klasse hat heute ihre Orientierungstage begonnen, diese die ganze Klasse motiviert begann. Nun sind die Zimmer allerdings dreckig, unsere Freizeit bezieht sich auf 20 minuten am Tag und von unserem eigenen Geld müssen wir für die anderen sorgen je nachdem wer Dienst hat.
Nun möchte der Großteil von uns nach Hause (fast alle 18) dürfen wir mit 18 alleine nach Hause fahren mit dem Zug? Die Fahrt dauert 2 stunden und ist noch im Bundesland.

...zur Frage

Schule zahlt Geld für verpassten Ausflug nicht zurück - was tun?

Die Lehrerin meines Sohnes kam Anfang des Halbjahres auf die sensationelle Idee, mit der Klasse einen Ausflug in einen Freizeitpark zu machen. Ich war grundsätzlich dagegen weil dies nun in keinster Weise mit Schule und Lernen zu tun hat - außerdem sollten wir auch schön das ganze bezahlen (40 Euro für Eintritt und Bus). Ich hab versucht es meinem Sohn auszureden (ich hätte ihm auch eine Entschuldigung geschrieben und wäre mit ihm stattdessen ins Kino gegangen) , aber er wollte da unbedingt hin und ich habe notgedrungen bezahlt. Der Ausflug war für Mittwoch nach Pfingsten angesetzt (letzte Woche). Mein Sohn bekam letzten Montag Magen Darm und "leider" fiel der Ausflug damit flach.

Jetzt das Problem: ich bekam nur 24 Euro erstattet, die Lehrerin sagte dass ich das Geld für den Bus nicht erstattet bekomme da dieser im Voraus bezahlt worden ist.

Die Frechheit: die mitfahrenden Lehrer haben einfach ihre Gebühren auf die Schüler umgekehrt und sind für lau mitgefahren.

Ich sehe das alles nicht ein. Wie komme ich an mein Geld? Ich sehe doch nicht ein, teure Spaßveranstaltungen zu bezahlen, an denen mein Sohn wegen Krankheit nicht teilnehmen konnte!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?