Dürfen Lehrer einen verbieten aufs Kilo zu gehen (bei normalen Unterricht )?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine Klasse mit 20 Schülern. Jeder geht während der Stunde 1 x auf die Toilette. 20 Schüler mal 5 Minuten (reicht vermutlich nicht) sind 100 Minuten die am Unterricht fehlen.

Da kommt beim Lehrer Freude auf, denn am Schuljahresende heißt es= Stoff nicht geschafft und das Geschimpfe ist riesengroß.

Ich weiß, es gehen nicht alle, aber sie könnten es und wenn der Lehrer großzügig ist müssen bald alle.

Toll, man kann in der kleinen Pause dann aufs Smartphon schauen etc., kontrolliert doch keiner was man macht.

Das kann man doch jede Stunde veranstalten - Juhu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da das Zurückhalten von Ausscheidungen gesundheitsgefährdend ist, ist das Verweigern des Toilettenganges nicht gestattet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich aknn man warten bis nach dem Unterricht, aber manchmal muss man dringend auf die Toilette. Das darf der Lehrer nicht verbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von catgirl3000
12.04.2016, 16:06

Insbesondere mädchen

0

Auch wenn heir einige etwas anderes behaupten: Nein, das darf sie nicht. Ich gebe den anderen Recht damit, dass es für die Lehrerin sehr anstrengend wäre, wenn alle Schüler der Klasse einmal pro Stunde auf die Toilette gegen würden, dennoch hat sie kein Recht dazu jemandem zu verbieten, auf die Toilette zu gehen. Da man davon ausgehen kann, dass nicht alle Schüler einer Klasse in derselben Stunde auf die Toilette gehen, gibt es auch keinen Grund dafür, den Toilettengang zu verbieten. Da es sogar Folgen für die Gesundheit haben kann, wenn man nicht auf die Toilette geht, obwohl man dringend muss, handelt die Lehrerin völlig falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ein Lehrer darf es nicht verbieten, das war damals so. Heute steht da zum einen um Misshandlung, Folter, Körperverletzung sowieso (das Unwohlsein am Körper durch eine andere Person verursacht) und Nötigung im Raum. Du bzw. deine Eltern könnten also klagen, sollte dir irgendjemand verbieten, auf die Toilette zu gehen. Du kannst also ganz beruhigt sein, auf die Toilette gehen! Um sicher zugehen, kurz nachfragen, dass du mal auf die Toilette müsstest, oder als rhetorische Frage, fragen, ob du darfst (mit dem Gedanken, dass er/sie nicht nein sagen darf)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Grundschule kein Witz wurde es immer von einer alten Schreck schraube verboten die sagte man müsse die blase kontrollieren und hat auch ganz gerne die kleinen angeschrien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FloTab
07.01.2016, 01:32

Das stimmt wirklich 😂😂👍🏼

0
Kommentar von Hopsfrosch
07.01.2016, 15:45

So eine Schreckschraube bin ich auch. schon 2 jährige Kinder können ihre Blase kontrollieren. Warum nicht ihr? Etwas anderes ist es natürlich, wenn du Durchfall hast.

0
Kommentar von Germandefence
07.01.2016, 20:03

hmm also wäre es dir egal wenn du gegen geltendes EU Recht verstoßen würdest ich hoffe das mitden 2 jährigen ist nicht dein ernst.

0

"Kilo"? du meinst Klo? ^^

tja ..also ich würde mal sagen ..keine Ahnung, ehrlich gesagt, aber... sagen wir mal so: "was sein muss, muss sein" ? ^^

sprich: wenn ein lehrer 'nein' sagen würde, man aber definitiv nicht zur pause warten kann, dann geht man eben trotzdem? ist doch nur menschlich..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FloTab
07.01.2016, 00:59

Oh ja stimmt ,
Danke (Kilo/Kilo)😂😂😂😂

0

Liebe /r Flo Tab,

was machst du eigentlich in den Pausen? Aufs Klo gehst du micht, du trinkst nichts - bestimmt lese ich hier gleich noch eine Frage von dir, warum ihr im Unterricht nicht essen dürft. HAST DU SONST KEINE PROBLEME ? Wie alt bist du - 7 ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?