Dürfen Lehrer einem verbieten in eine Prüfung zu gehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, die müssen Dir das offiziell mitteilen ! Geh' einfach hin und versuch Dich für die Prüfung anzumelden. Wenn das nicht geht, müssen sie Dir das schon irgendwie mitteilen. Das ist dann aber eine Frage den Schulrechts und per Ferndiagnose so gut wie nicht zu beantworten.

Die Schule legt die Regeln fest. Manchmal sollte man halt vorher nachdenken...

Hallo

Die Lehrer müssen darüber mit dir reden und dürfen nicht mit anderen Schülern über dich reden. Darüber könntest du dich beim Schulleiter beschweren. Aber ich würde immer erst mit dem Lehrer reden, bevor ich zum Schulleiter gehe.

Die Regelungen, wann man zur mündlichen Prüfung darf sind an jeder Schule unterschiedlich. Vielleicht ist der Grund,dass du zu oft gefehlt hast. rede doch mal mit einem Lehrer darüber. Sage auch, dass du gerne in die 11. Klasse möchtest und dafür die mündliche Prüfung brauchst.

LG Micky

Vielleicht ist es an deiner Schule so geregelt, dass es ab einer bestimmten Fehlquote in einem Fach Konsequenzen gibt. Aber deine Lehrerin darf das auf keinen Fall alleine entscheiden und mit der Klasse darüber zu reden, ist ihr auch verboten. Wenn das wirklich so gewesen ist, dann kannst du dich beim Schulleiter beschweren.

Wenn du den Eindruck hast, dass die Schule das Recht beugt, musst du dich beschweren. Ganz einfach!

Dann zeige exzellente Leistungen und alles ist im Lot.

Sie dürfen nicht mit anderen Schülern über Dich reden. Kann es sein, dass deine " Freundin" Dich veräppeln wollte? Frage deine Lehrerin und wenn es so sein sollte beschwere dich beim Rektor.

Was möchtest Du wissen?