Dürfen Lehrer das einfach Beschließen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Was heißt denn genervt?

Es geht um eine pädagogische Maßnahme nach dem Verhältnismäßigkeitsgrundsatz. Normalerweise ist das maximal der laufende Tag, da alles andere einen unverhältnismäßigen Eingriff in die Eigentumsrechte des Schülers darstellt. In den einzelnen Schulgesetzen der Länder ist das aber nicht genau geregelt. In Bayern heißt es z.b. "vorübergehend"

Wenn das "nerven" nicht mit dem Handy stattgefunden hat und das Handy nicht sichtbar war, ist die Strafe deiner Lehrer rechtswidrig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie? Du hast Dein Handy gar nicht benutzt und dennoch hat man es Dir weggenommen? Sehr seltsam! Mit welcher Begründung? Selbst dann, wenn Du es trotz Verbot benutzt hättest, hätte man es Dir nicht für zwei Tage wegnehmen dürfen; maximal bis zum Unterrichtsende desselben Tages. Übrigens kann Dich niemand zwingen, Dein Handy herzugeben. Und schon gar nicht, wenn Dein Vergehen nichts mit dem Handybenutzungsverbot zu tun hat.

Es muss immer einen Zusammenhang zwischen Fehlverhalten und erzieherischer Maßnahme geben. Willkürliche Bestrafungen sind nicht gestattet. Man müsste nun wissen, was Du mit "genervt" meinst. Was genau hast Du getan?

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grafik4K
03.03.2017, 14:17

Naja also im Unterricht wurde ich rausgeschickt weil ich einen Mitschüler Beleidigt habe,und als ich wieder rein wollte weil die 2. Lehrerin meinte das ich wenn ich mich benehme wieder rein kann...Hat die mich nicht reingelassen,und als ich das mehrmals Versucht habe ihr zu erklären...Und dann hat sie mich zu einem Büro geschickt und als ich von dort weggegangen bin kam der Klassenlehrer und hat das Beschlossen.
Sorry für die Kack Rechtschreibung...

0

Grundsätzlich dürfen die Lehrer das nicht! Es sei, ihr habt eine gewisse Regel oder Vorschrift... Wenn du aber dich daran gehalten hast und das Handy nicht heraus genommen hast, sehe ich kein grund weshalb sie das recht hätten das Handy dir weg zunehmen! Ausserdem: was hätten sie gemacht, hättest du kein Handy dabei?

Gruss Katy <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns gab es einmal eine ähnliche Frage und die Lehrer dürfen das Handy nur bis zum Schluss des Tages behalten, wenn man es im Schulgebäude unerlaubt verwendet hat...

Du bekommst es spätestens in der letzten Lektion, welche du an diesem Tag hast zurück...

Frag doch einfach mal bei anderen Lehrpersonen nach wie die Regelung ist und ob das erlaubt war...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In solchen Fällen bin ich fast immer auf der Seite der Lehrer.

Auf die Gründe will ich jetzt nicht eingehen.

Aber das Handy als Strafe zu entziehen geht nicht. Es sei denn, Du hast mit dem Handy dieses "Nerven" getan, z:b im Unterricht SMS gelesen/verschickt oder gesurft usw.. Dann kann er Dir es wegnehmen um den Unterricht ordentlich weiterzuführen und auch es erst deutlich später wieder zurück geben - als erzieherische Maßnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass doch mal deine eltern bei ihn vorsprechen und dein handy zurückfordern, mal schauen ob du ihn dann immer noch "nervst"

als ich zur schule ging wurden handys immer eine woche einbehalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Handy muss Ende des Tages wieder zurück gegeben werden
Aber natürlich darf er das sooft er will während der Schulzeit einziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuhlmann26
03.03.2017, 14:48

Aber natürlich darf er das sooft er will während der Schulzeit einziehen

Es darf nur dann eingezogen werden, wenn gegen die Handyregeln verstoßen wurde. Wobei kein Schüler zur Herusgabe gezwungen werden kann. Ein Handyverstoß liegt in dem Fall aber nicht vor. Siehe Kommentar des Fragestellers zu meiner Antwort.

0
Kommentar von Dave0000
03.03.2017, 14:50

Wenn die Schulordnung vorsieht das keine Handys mitgebracht werden dürfen?
Dann ist doch alles korrekt was ich sage

0
Kommentar von Dave0000
03.03.2017, 17:16

Und auch bei wiederholten Verstößen oder anderen Umständen könnte diese Maßnahme gerechtfertigt sein
Aber das ist ja nicht das Thema

0
Kommentar von Dave0000
05.03.2017, 14:22

"Auch das vorsorgliche Einsammeln vor der Stunde darf nur mit Zustimmung der Schüler geschehen."

Ist das so?
Kann man das irgendwo nachlesen?
Ich kenne es als gängige Praxis in zB der Berufsschule das vor Prüfungen zB die Geräte abgeben werden mussten oder halt garnicht mitgebracht

0

Das Handy ist dein Eigentum und müsste meines Wissens spätestens am ende des Tages dir zurück gegeben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie abgenommen aber? 2 Tage einfach durch ohne das du es die 2 Tage nicht mal Zuhause hast, dürfen sie nicht, aber immer wenn du in die Schule gehst nehmen sie es ab & geben es am ende zurück, zwei Tage einfach nur für die Schulzeit wegnehmen, geht. Wenn du weisst was ich meine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Lehrer dürfen dir dein Handy während der Schulzeit abnehmen. Bei Schulende müssen sie es dir zurückgeben.


Sie dürfen dir das Handy nicht wegnehmen, wenn du nichts damit gemacht hast. Also wenn du z.B im Unterricht geredet hast, dürfen sie dir nicht als Strafe dein Handy abnehmen. Schon gar nicht 2 Tage.

LG, Mitjax
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Devkey
03.03.2017, 14:06

soviel ich weiß dürfen sie es nur bis ende Der schulstunde behalten

0

Wenn du damit nicht gespielt hast, dürfen die das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sag einfach du hast dein handy zuhause gelassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein dürfen sie nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?