Dürfen lehrer beleidigen u.s.w?

...komplette Frage anzeigen

25 Antworten

ja darf sie wenn sie ihren job verlieren will und evtl noch ne anzeige bekommen möchte-also NEIN natürlich nicht

oh danke dir (:

0

Daniel2828, Du GF-User, geh nach Hause!

Zeigst Du mich jetzt auch wegen Beleidigung an?

0
@Daniel2828

Wenn ich zu einem Türken sage, daß er ein Türke ist - wo ist denn da die Beleidigung?

0

Daniel2828: Dies ist einfach Unsinn!

0

Natürlich ist die Formulierung so nicht in Ordnung. Aber auch Lehrer sind nur Menschen, denen eben auch mal ein Fehler passiert. Hast Du noch nie etwas gesagt, was Dir hinterher leid getan hat?

So was müsst ihr euch nicht gefallen lassen! ne Lehrerin sollte so nicht drauf sein. Klassensprecher ins Vertrauen ziehen, damit der ihr mal im Namen der ganzen Klasse sagt, dass Rassismus No-Go ist. Wenn sie noch mal solche Dumpfsprüche ablässt, isses n Fall für ihren Vorgesetzten.

Wenn wir das ganze mal von der ethischen Seite angehen.. sollte uns klar werden, dass Lehrer ein bestimmenden Teil derer sind, die uns eine gewisse Ethik lehren sollen/wollen/muessen. Und da haben Beleidigungen sicherlich nichts zu tun. Wenn doch verstehen sie das Prinzip einer Vorbildfunktion kein Stueck weit.

Es is einfacher für einen, jemanden (vor allem als Lehrer) zu beleidigen, als ihm das beizubringen, was ihm noch fehlt. Sie hat sich dafür entschieden, Lehrerin zu werden und daher sollte ihr klar sein, dass es immer Schüler gibt, die etwas besonders gut oder etwas auch besonders schlecht können und dass man sich dann evtl. so fühlt, als hätte man als Lehrer versagt. Dann sollte sie das allerdings mit sich ausmachen und das nicht an ihre Schüler rauslassen. Und "Türke" sehe ich in diesem Zusammenhang sehr wohl als Beleidigung, da sie bestimmt seinen Namen kannte. Soe wollte ihm damit sagen, dass er etwas unter ihrem Niveau ist.

Aber man merkt immer wieder, dass manche Lehrer den total falschen Beruf gewählt haben. Schade um die Schüler.

nein auf keinen fall !!! ich hate auch mal das ein lehrer mich die ganze zeit beleidigt hat also nich mich aber meine schwester sie ist zum direktor geganen und die lehererin ist fast von der schule geflogen aber danach hat das mit de beleidigungen aufgehöhrt

Sie hat bestimmt nicht gesagt: "Geh nach Türkei", weil sie sicher besseres Deutsch beherrscht. Ihr Satz ist unfreundlich, provokant, aber keine Beleidigung, denn "Türke" ist doch keine Beleidigung! Und DU solltest auch Dein Deutsch verbessern: es heißt nämlich: "(zu) meinEM Freund", und auch LEHRERIN schreibt sich anders.

ich denke mal,deine lehrerin hat nur gekontert,weil dein kumpel sie veräppeln wollte,oda?

Wieso ist es eine Beleidigung, wenn man jemandem sagt, daß er in die Türkei gehen soll? Versteh ich jetzt echt nicht!

Das nicht aber nicht "TÜRKE" geh wieder zurück in die Türkei

0
@davidlacher

Deutscher, Türke, Russe, Italiener, Kanadier! Bin ich jetzt ein Rassist oder habe ich jemanden beleidigt?

0
@ErsterSchnee

Es geht darum,dass man einen Menschen auf seine Nationalität beschränkt und ihn nicht mit Namen anspricht und das ist definitiv verletzend,wenn nicht sogar beleidigend. Wenn du beispielsweise in einen türkischen Supermarkt bist,dann willst du doch auch bestimmt nicht :"Hey Deutscher,kann ich mal durch." hören ? Du würdest es doch bestimmt präferieren "junger Mann" oder wenn dein Name bekannt ist mit deinem Namen angesprochen zu werden.

0

Beleidigen darf eigentlich niemand, aber manchmal platzt Lehrern auch der Kragen, und wenn es dann Probleme mit ausländischen Schülern gibt die einfach kein Deutsch können, dann hat der Lehrer doch irgendwie Recht.

Eine Beleidigung war es aber nicht, sondern ein Tip für den weiteren Werdegang des Schülers.

Es geht darum,dass man einen Menschen auf seine Nationalität beschränkt und ihn nicht mit Namen anspricht und das ist definitiv verletzend,wenn nicht sogar beleidigend. Wenn du beispielsweise in einen türkischen Supermarkt bist,dann willst du doch auch bestimmt nicht :"Hey Deutscher,kann ich mal durch." hören ? Du würdest es doch bestimmt präferieren "junger Mann" oder wenn dein Name bekannt ist mit deinem Namen angesprochen zu werden.

nein darf sie auf keinen fall! wenn du der zeuge bist geh mit deinem kumpel (und wenns auch noch andre gehört haben auch auf die beziehen) zum schulleiter und melde das. lehrer dürfen niemals schüler beleidigen schon gar nich wegen ihrer herkunft :>

Wo, bitte, ist denn da die Beleidigung?

0

man hört immer das, was man hören will. kann ich mir nicht vorstellen, dass sie es genauso ausgesprochen hat.

-also -"geh nach türkei, wenn ..... ... du das nicht k a n s t- "das hat kaum je eine deutschsprachige lehrerin zu wem immer gesagt....!"

durchschaut! DH

0

nein erzählt es seinen eltern und geht zur direktorin das ist ein grund sie zu suspendieren

Du hast wirklich keine Ahnung! Deswegen wird kein Lehrer "suspendiert"!

0
@Bswss

nein genau man darf die ausländischen schüler in deutschland beleidigen wie man will und kann schön weiter arbeiten sowas gibts nicht

0

Nein, darf sie nicht. Aber da kann der Rektor/in bestimmt gut weiterhelfen. Wende dich mal an deinen Rektor/in. Sowas muss er sich nicht sagen lassen.

Wenn die Lehrerin es so gesagt hat, dann benötigt sie selbst paar Stunden Deutschunterricht. Ansonsten kommt sowas nicht Grundlos.

Würde ich dem Direktor erzählen....wenn es wirklich stimmt!

deine lehrerin sagt bestimmt nicht "geh nach türkei" aber wiso ist das eine beleidigung wo sie recht hat

Sie hat natürlich korrekt gesagt: Ey, Alda, geh nach Türkei, du Opfa! ;-)

0

Darf sie das? Natürlich nicht!

Was möchtest Du wissen?